Cover-Bild Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.
(13)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 28.07.2021
  • ISBN: 9783596705948
Arno Strobel

Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.

Psychothriller
Du hast die App auf deinem Handy. Sie macht dein Zuhause sicherer. Doch nicht nur die App weiß, wo du wohnst ...
Der packende Psycho-Thriller von Nr. 1-Bestseller-Autor Arno Strobel

Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, ein Haus mit Smart Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt.

Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst?

Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt …


»Großes Kino für den Kopf, hochspannend und mit einem unglaublichen Finale.« SR 3

»Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.06.2021

Wo ist Linda

0

Hendrik und Linda haben das vermeintlich sichere Haus ---- ein Smart Haus, abgesichert durch eine APP - ADAM - mit der sie von überall alles steuern können --- Ist das wirklich so toll und so sicher? Dann ...

Hendrik und Linda haben das vermeintlich sichere Haus ---- ein Smart Haus, abgesichert durch eine APP - ADAM - mit der sie von überall alles steuern können --- Ist das wirklich so toll und so sicher? Dann verschwindet LInda eines nachts, als Hendrik zum Dienst muss..... es gibt keine Nachricht, keine Spur nichts ...... Hat Linda ihren Mann verlassen, wurde sie entführt ..... Hendrik steht ziemlich allein da ..... keiner scheint ihm zu glauben.... Und dann g ibt es Hinweise, dass noch mehr Menschen, die so eine APP haben verschwunden sind........

Fazit und Meinung:

Eine Frau verschwindet spurlos, ein Mann ist am Durchdrehen, weil ihm niemand glaubt ------ und ganz viel Technik und vermeintliche Sicherheit, doe keine ist, im Gegenteil......

Ich bin mit der geschichte nicht so ganz warm warm geworden, obwohl sie, wie sich zum Schluss herraus stellt einen ernsten und aktuellen Hintergrund hat --- mir war das alles zu difus und auch oft nicht wirklich spannend. Schade --- mehr als 3 Sterne kann ich nicht vergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2021

Das kann er besser

0

Uiuiuiui, ich bin enttäuscht… ich habe Offline so so toll gefunden und dieses Buch bleibt weit hinter meinen Erwartungen zurück. Hat sich zu Anfang noch schnell Spannung aufgebaut kam es beim lesen dann ...

Uiuiuiui, ich bin enttäuscht… ich habe Offline so so toll gefunden und dieses Buch bleibt weit hinter meinen Erwartungen zurück. Hat sich zu Anfang noch schnell Spannung aufgebaut kam es beim lesen dann doch zu vielen Hängern… auch das ich recht bald eins und eins zusammen zählen und schon ne Ahnung hatte wer hinter allem steckt… leider enttäuschend

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2021

Arno Strobel - Die App

0

Hendrik kommt nachts von der Arbeit wieder und seine Verlobte Linda ist verschwunden. Die Polizei geht davon aus, das sie ihn verlassen hat, aber Hendrik lässt nicht locker, denn es gibt zu viele Ungereimtheiten. ...

Hendrik kommt nachts von der Arbeit wieder und seine Verlobte Linda ist verschwunden. Die Polizei geht davon aus, das sie ihn verlassen hat, aber Hendrik lässt nicht locker, denn es gibt zu viele Ungereimtheiten. Es gibt Leute die ihm glauben und zusammen mit Alexandra macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit.
Vorweg: Ich war von "Offline" sehr begeistert und hatte deshalb vielleicht zu hohe Erwartungen an dieses Buch. Denn ich mochte "Die App" gar nicht.
Das was ich mochte waren das ordentliche Verwirrspiel und das man sich als Leser zusammen mit Hendrik die Frage stellt, wem man trauen kann und wem nicht. Allerdings war mir ziemlich schnell klar, wer dahinter steckt und wieso. Es gab mindestens zwei Situationen in denen man als Leser sehr plump Hinweise präsentiert bekommt, die das Motiv offen legen.
Hinzu kommt leider für mich, das ich die Geschichte je weiter sie fortschritt immer unglaubwürdiger und an den Harren herbei gezogen fand.
Alles in allem war das Buch leider eine Enttäuschung für mich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere