Cover-Bild Frozen Crowns 2: Eine Krone aus Erde und Feuer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 476
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783522507073
Asuka Lionera

Frozen Crowns 2: Eine Krone aus Erde und Feuer

Wenn die Magie versagt, zähl auf dein Herz – das spannende Finale von Asuka Lionera 

Um diejenigen zu beschützen, die ihr wichtig sind, muss Davina ihre eigenen Gefühle tief in sich einsperren und sich dem Willen anderer beugen. Ihr Herz gehört jedoch nach wie vor Leander, dem ersten Ritter des Feuerreichs. 
Doch die Aufdeckung ihrer heimlichen Liebe ist nicht ihr größtes Problem: Ein Krieg, in dem Davinas Eismagie von entscheidendem Vorteil ist, schwelt an allen Fronten. Erneut wird sie zum Spielball der Herrscher, ungeachtet dessen, dass sie dabei ihr Leben verlieren könnte. 
Um seine Liebste zu retten, braucht Leander Verbündete. Doch diese zu finden, erweist sich als äußerst schwierig …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2020

Eine fulminante Fortsetzung der Dilogie! Unbedingt lesen!

1

Mit der Hochzeit der Prinzessin von Fryske mit dem König der Feuerlande findet die Liebe von Davina und Leander ihr Ende.
Sollte sie zumindest...
Als der König jedoch sein wahres Gesicht zeigt ändert sich ...

Mit der Hochzeit der Prinzessin von Fryske mit dem König der Feuerlande findet die Liebe von Davina und Leander ihr Ende.
Sollte sie zumindest...
Als der König jedoch sein wahres Gesicht zeigt ändert sich alles und Davina und Leander müssen bald nicht nur um ihre Liebe kämpfen, sondern um alles und jeden, der ihnen wichtig ist.

Ich habe gespannt darauf gewartet zu erfahren, wie die Geschichte für Davina und Leander weitergeht und mich nun mit Vorfreude auf das Buch gestürzt.
Und was soll ich sagen...ich bin schlicht begeistert.
Wenn ich für den ersten Teil schon 5 Sterne vergeben habe, so müssten es jetzt für den Folgeband noch einige mehr sein.

Asuka Lionera hat so viele spannende Momente, überraschende Wendungen, romantische Schmetterlinge und schockierende Ereignisse in die Geschichte gepackt, dass mir kaum Zeit zum Atmen blieb.
Und dabei wirkt die Geschichte absolut nicht überladen.
Die Handlung ist stets nachvollziehbar und in sich schlüssig.

Auch die einzelne Charaktere tragen dazu bei.
Authentische Haupt- und Nebenfiguren lassen uns bangen, hoffen, lieben, aber auch mordlüsterne Gedanken aufkommen.
Ich kann gar nicht sagen, wer mir am besten gefallen hat, denn alle zusammen machen dieses Buch zu einem außergewöhnlichen Lesevergnügen.

Daher vergebe ich für dieses fesselnde, romantische, fantasievolle, spannende, kämpferische, gnadenvolle... Leseerlebnis gerne mit einer klaren Leseempfehlung 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ und mehr.

Veröffentlicht am 19.10.2020

Episches Finale

0

Nachdem ich den ersten Teil schon geliebt habe, musste ich natürlich sofort den zweiten Teil lesen. Vor allem nach dem gemeinen Cliffhanger...

Und ich wurde nicht enttäuscht. Band 2 knüpft direkt an ...

Nachdem ich den ersten Teil schon geliebt habe, musste ich natürlich sofort den zweiten Teil lesen. Vor allem nach dem gemeinen Cliffhanger...

Und ich wurde nicht enttäuscht. Band 2 knüpft direkt an Band 1 an und zieht den Leser sofort wieder mitten hinein in die Feuerlande. Auch in diesem Teil wechseln die Sichtweisen zwischen Davina und Leander hin und her, was der Geschichte noch mehr Gefühl und Tiefgang verleiht.

Die Story ist in diesem Teil deutlich rasanter und actiongeladener, lässt aber auch das tolle Kribbeln und Herzklopfen aus Teil1 dabei nicht auf der Strecke bleiben. Obwohl ich das Ende - zumindest einen Teil davon - schon ab ca der Hälfte des Buches etwas vorhersehbar fand, hat das der Story und meiner Begeisterung keinen Abbruch getan. Dafür konnte mich eine andere Enthüllung umso mehr schockieren...ich liebe plötzliche Wendungen der Ereignisse einfach!

Was mir hier besonders gut gefallen hat, waren die Kapitel aus der Sicht einer 3. Person, die der Geschichte und einigen entscheidenden Kapiteln eine weiter Facette verliehen haben.

Klare Leseempfehlung für diese Dilogie von mir für alle Romantasy Fans - und solche, die es noch werden wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2020

Ein Must-Have nach Band 1

0

Frozen Crowns Band 2 konnte mich genauso überzeugen wie der erste Teil. PUNKT.

Ich habe mit Leander und Davina mitgefiebert und ich bin tatsächlich ein bisschen sauer auf die liebe @asuka.lionera , was ...

Frozen Crowns Band 2 konnte mich genauso überzeugen wie der erste Teil. PUNKT.

Ich habe mit Leander und Davina mitgefiebert und ich bin tatsächlich ein bisschen sauer auf die liebe @asuka.lionera , was sie Leander angetan hat. Ja, ich weiß, beide leiden, aber mein Herz hat einen Funken mehr für Leander geschlagen. 😍 Wer hätte nicht gern so einen Kerl.

Überascht hat mich, dass ich die Handlung nicht vorausgesehen habe. Es gab zwar ein paar Momente, in denen ich etwas ahnte, doch ich war viel zu beschäftigt mit Lesen und Mitfiebern 😂. Asuka hat es wiedermal geschafft, mich völlig in den Bann zu ziehen. Sie kann einfach schreiben.

In Frozen Crowns hat jede Figur ihre Berechtigung. Jeder Dorfbewohner von Brasania hat Gewicht und ist eine wertvolle Ergänzung der Geschichte. Gut gefiel mir deshalb auch der Part aus Wilburs Sicht. Brasania ist eine warmer Ort, ein Zuhause und dort habe ich mich auch beim Lesen wohlgefühlt.

Frozen Crowns zählt für mich zu den Lesehighlight dieses Jahr. Ich bin verliebt in diese Diologie und kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Ja, Frozen Crowns ist Fantasy, aber auch ganz viel Romantik und Drama. Eine perfekte Mischung.

Für Frozen Crowns 2 gibt es 5/5 Sternen und somit auch für die komplette Diologie.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2020

fantastischer Abschluss

0



Konnte mich wieder begeistern.
Es war spannend Davinas Entwicklung zu verfolgen, wie sie mit der Zeit immer besser mit ihrer Magie umzugehen lernte. Wie mit der Entwicklung ihrer Magie auch ihre innere ...



Konnte mich wieder begeistern.
Es war spannend Davinas Entwicklung zu verfolgen, wie sie mit der Zeit immer besser mit ihrer Magie umzugehen lernte. Wie mit der Entwicklung ihrer Magie auch ihre innere Stärke immer deutlicher wird. Ihre Gefühle für Esmond und insbesondere die Gefühle für Leander spürbar und zu Tränen rührend.
Auch die anderen Charaktere ,alte Bekannte und einige neue Verbündete waren gut ausgearbeitet. Konnten überraschen und zu Tränen rühren.
Die Handlung an sich spannend, abwechslungsreich und insbesondere am Schluss mit einigen unerwarteten Wendungen.
Der Epilog rundete die Geschichte in meinen Augen gekonnt ab.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Die Sprache bildreich, sodass ich mir alles gut vorstellen konnte. Die Geschichte wird abwechselnd aus Davinas und Leanders Sichtweise erzählt, sodass ich ihre jeweiligen Gedanken, Gefühle sowie ihre Handlungsweisen besser nachvollziehen konnte. Zudem erhielt ich so einen umfassenderen Einblick in den Verlauf der Geschichte, da ich mehrere Seiten und auch andere Schauplätze kennenlernte.

Fazit:
Ein fantastischer Abschluss. Der Focus lag auf der Liebesgeschichte, allerdings konnte die Handlung an sich ebenfalls mit unerwarteten Wendungen begeistern.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2020

Alle Romantasy-Fans kommen hierbei vollkommen auf ihre Kosten!

0

Die Rezension zu Band eins findet ihr hier!

Wenn ich gerade aus dem Fenster blickte, sehe ich Regentropfen, die von einem verhangenen, grauen Himmel fallen, den Sommer vertreiben und den Herbst begrüßen. ...

Die Rezension zu Band eins findet ihr hier!

Wenn ich gerade aus dem Fenster blickte, sehe ich Regentropfen, die von einem verhangenen, grauen Himmel fallen, den Sommer vertreiben und den Herbst begrüßen. In einer super gemütlichen Jogginghose und einer Jacke tippe ich gerade die Rezension und suche nach Worten. Denn ich habe mich wirklich sehr auf die Fortsetzung und gleichzeitig das Finale von Frozen Crowns gefreut und nun gibt es ein paar Dinge, die mich gestört haben. Aber erst einmal zum Anfang: (spoilerfrei)

Leanders und Davinas Situation scheint aussichtslos. Die Angst und auch die Wut über die derzeitige Situation konnte ich durch den angenehmen Schreibstil von Asuka Lionera zu Genüge fühlen. Obwohl wir hierbei schon an meinen ersten Kritikpunkt stoßen. Die Liebesgeschichte von Leander und Davina konnte mich in Band eins fesseln und gleichermaßen begeistern, da mir die Idee dahinter gut gefallen hat. Doch in Band 2 hatte ich manchmal das Gefühl, die Sätze von beiden oder auch anderen Figuren, schon sehr oft gelesen zu haben. An dieser Stelle und generell hätte ich mir ein wenig etwas Neueres gewünscht, da es nicht zu kitschig und vorhersehbar wird. Aber ich denke, dass dieser Punkt nichts ist, was dem Buch wirklich schadet, denn jeder hat hierbei wohl eine andere Wahrnehmung.

Sonst habe ich sehr gerne zu dem Buch gegriffen. Es gab so gut wie keine Momente, an denen mich das Buch gelangweilt hätte und mir hat außerdem das Setting gut gefallen, obwohl mir hierbei noch ein paar Details gefehlt haben, damit ich es mir besser hätte vorstellen können.

Und das Ende: wow. Ich hatte Angst. So unglaublich viel Angst und habe die letzten hundertfünfzig Seiten in einem Rutsch durchgelesen! Die Schachzüge, die Asuka Lionera eingebaut hat, waren clever und interessant zu lesen, auch wenn es mir manchmal ein wenig unrealistisch vorgekommen ist, wenn man bedenkt, in welcher hohen Unterzahl sich die Dörfler befunden haben. Mehr Erklärungen zu ihrem handeln hätte ich gut gefunden, denn so war ich stellenweise verwirrt, was sie tut und warum.

Fazit
Alle absoluten Romantasy Fans kommen hier vollkommen auf ihre Kosten! Asuka Lionera erzählt eine wunderbare und zugleich spannende Geschichte über die große, wahre Liebe, für die man alles tun würde!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere