Cover-Bild Calendar Girl - Begehrt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Erotisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 30.09.2016
  • ISBN: 9783548288864
Audrey Carlan

Calendar Girl - Begehrt

Juli/August/September
Christiane Sipeer (Übersetzer), Friederike Ails (Übersetzer)

Der dritte Band der Bestseller-Serie Calendar Girl

Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat Las Vegas zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt.

Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2018

nunja... hätte besser sein können

1

Was für Mia als gutbezahlter und nützlicher Job beginnt, ist für sie schnell zur ereignisreichen Reise ihres Lebens geworden. Immer eine andere Stadt, immer ein anderer Mann, aber immer mit Wes im Herzen... ...

Was für Mia als gutbezahlter und nützlicher Job beginnt, ist für sie schnell zur ereignisreichen Reise ihres Lebens geworden. Immer eine andere Stadt, immer ein anderer Mann, aber immer mit Wes im Herzen... dass dieser ganz bald Nägel mit Köpfen machen will und Mia ihr Herz komplett an ihren ersten Kunden verliert wird ihr schneller bewusst als ihr lieb ist. Doch dann wird nicht nur die gesundheitliche Situation ihres Papas schlechter, auch Wes kommt in Schwierigkeiten, was Mia's Welt mal wieder gehörig ins Wanken bringt.
.
Teil 3 der 'Calendar Girl'-Reihe hat mir nicht ganz so gut gefallen, wie die ersten beiden Teile... irgendwie kam ich nicht so richtig in den Lesefluss, weil mich die Geschichte um den Sänger aus Miami null packen konnte. Erst Mitte des zweiten Monats kam die Story so richtig ins Rollen und meine Meinung wurde besser. Allerdings muss ich auch hier wieder rum sagen, passiert dann ganz schön viel auf einmal. Die Brudergeschichte, die kritische Situation im Krankenhaus, die neuen Entwicklungen mit dem Kredithai und dann noch Wes' Verschwinden. Für meinen Geschmack etwas zu viel Wendung und zu viel des Guten. Froh bin ich, dass Wes und Mia nun endgültig zueinander gefunden haben und die beiden finde ich seit Sekunde eins, wo sie bei ihm vom Motorrad stieg unglaublich authentisch und süß. Ich bin gespannt, was die beiden im letzten Band erleben werden, denn ich denke, hier wird nochmal einiges passieren. Es scheint alles relativ abgeklärt mit Schulden, Wes und dem Job, doch irgendwas wird noch passieren... ich spüre es.
Teil 3 der 'Calendar Girl'-Reihe ist eine gute Fortsetzung, aber definitiv mit Potential nach oben.

Veröffentlicht am 11.09.2018

Naja.

1

Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich gerne. Es liest sich flüssig und angenehm. Ich bin lediglich ein klein wenig mit der Handlung unzufrieden. Für meinen Geschmack zu langweilig und voraussehbar. ...

Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich gerne. Es liest sich flüssig und angenehm. Ich bin lediglich ein klein wenig mit der Handlung unzufrieden. Für meinen Geschmack zu langweilig und voraussehbar.

Veröffentlicht am 25.08.2020

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

0

Klappentext:

Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles ...

Klappentext:

Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat Las Vegas zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt.

Meine Meinung:

Kann SPOILER enthalten!

Juli

Im ersten Moment dachte ich mir das es ganz lustig werden kann, denn Mia kann nicht Tanzen uns soll in einem Musikvideo die Hauptfigur sein. Doch der Schrecken aus Monat Juni sitzt Mia noch tief in den Knochen und verpasst ihr immer wieder einen Flashback und Angstzustände. Es ist richtig unheimlich wie stark so ein Vorfall die Psyche des Menschen belastet. Aber es gab auch was sehr sehr postives. Mia hat Wes ENDLICH ihre Liebe gestanden. Halleluja. Sie haben es nach sieben Monaten endlich mal geschafft. Ich habe innerliche Luftsprünge gemacht als ich das gelesen habe. Denn die beiden sind einfach so süß zusammen.

August

Mein erster Gedanke war: Sind die verwandt? Aber das kann ja eigentlich nicht sein. Aber dennoch hat man so ein merkwürdiges Gefühl als würde hier irgendwas nicht stimmen. Dennoch hat mich der Monat sehr überrascht und hat eine extreme Wendung genommen. Ich habe förmlich mitgefiebert und mitgerätselt. Doch die Ereignisse schocken mich immer noch. Das Ende war noch viel schlimmer. Ich habe richtig mit Mia mitgelitten und dachte mir nur, was muss das arme Mädchen noch alles durchmachen.

September

Ich habe ja schon gedacht das der August schlimm war. Aber der September hat ja mal alles übertroffen und das muss ich erstmal verdauen. Das war ein auf und ab der Gefühle. Eine richtige Achterbahnfahrt. Denn der Zustand von Mia's Vater hat sich verschlechtert, Wes ist verschwunden und sie hat die Dateline der Ratenzahlung an Blaine vergessen. Das alles war richtig fesselnt und habe den Monat förmlich verschlungen. Es war wie ein Actionfilm. Nur das sich alles noch zum guten gewendet hat und das Mia's Leben wieder einigermaßen in geregelten Bahnen verläuft. Blaine ist ja mal das größte A***** was es gibt. Wie kann man nur so sein. Ich war richtig schockiert zu was Menschen in der Lage sein können. Das einzige gute war das Die Familie zusammen gehalten hat und das sie auch Unterstützung von ihren Freunden bekommen hat.

Ich möchte am liebsten gleich weiterlesen und wissen wie es mit Wes und Mia's vater weitergeht. Denn ich hoffe so sehr das er wieder aufwacht. Doch ich habe den Finalenband nicht zu Hause.

  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 15.08.2020

Meine Meinung

0

Mega wie immer! Ich weiß gar nicht was ich dazu schreiben soll. Spannung pur, kitzeln im Bauch und einfach nur fantastisch geschrieben. Leichter Schreibstile, wie immer und mega Story.

Mega wie immer! Ich weiß gar nicht was ich dazu schreiben soll. Spannung pur, kitzeln im Bauch und einfach nur fantastisch geschrieben. Leichter Schreibstile, wie immer und mega Story.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2020

Tolle Reihe

0

Heute gibt es den dritten Teil der Calendar-Girl-Reihe von Audrey Carlan, er heißt Calendar Girl - begehrt.
Auch das Cover vom dritten Teil harmoniert super zu den anderen beiden Teilen und es bleibt ...

Heute gibt es den dritten Teil der Calendar-Girl-Reihe von Audrey Carlan, er heißt Calendar Girl - begehrt.
Auch das Cover vom dritten Teil harmoniert super zu den anderen beiden Teilen und es bleibt weiterhin schön floral und weiblich.
Der Schreibstil bliebt fließend, locker, leicht und lebendig. Es liest sich wirklich gut und schnell.
Im dritten Teil spitzt sich die Lage jedoch zu und es ist ein spannender Teil mit vielen Dramen und Emotionen.
Die Sommermonate Juli, August und September halten viele heiße Überraschungen bereit und die Protagonistin zeigt viel Neues von sich und auch was in ihr steckt. Sie kämpft mit ihrer Vergangenheit und mit der Gegenwart, während sie die Reise ihres Lebens führt. Es ist beeindruckend wie sich die Gedanken der Protagonistin verändern und wie einfühlsam sie wird.
Das Thema Familie wird in diesem Band ganz groß geschrieben.
Es ist ein Band in der die Erotik zwar weniger wird, aber dafür umso mehr Story. Und es ist eine Story zum mitfiebern. Ein fesselnder Teil, der einem richtig ans Herz geht, mit all den Gefühlen und Emotionen. Ich bin begeistert von dem Band und der Reihe.
Wird die Protagonistin zum Januar zurückfinden?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere