Cover-Bild Lotus House - Lustvolles Erwachen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 02.05.2019
  • ISBN: 9783548291109
Audrey Carlan

Lotus House - Lustvolles Erwachen

Roman
Ulrike Peters-Kania (Übersetzer)

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann …
"Lustvolles Erwachen" ist erst der Auftakt der prickelnden Lotus-House-Serie; jeder einzelne Band verbindet den großen Trend Yoga mit heißer Erotik. Millionen deutscher Audrey-Carlan-Fans werden begeistert sein!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 80 Regalen.
  • 2 Mitglieder lesen dieses Buch aktuell.
  • 48 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.10.2019

Genevieve & Trent ♥

0

"Es bedeutet, dass ich endlich zu Hause bin. Wo immer du bist, da will ich meine Wurzeln schlagen." (S. 292)



Meine Meinung



Mal wieder gab es einen Protagonisten mit meinem Lieblingsnamen, ich habe ...

"Es bedeutet, dass ich endlich zu Hause bin. Wo immer du bist, da will ich meine Wurzeln schlagen." (S. 292)



Meine Meinung



Mal wieder gab es einen Protagonisten mit meinem Lieblingsnamen, ich habe mich einfach so unglaublich gefreut! Und auch beim Lesen wurden mir sowohl Trent als auch Genevieve unglaublich sympathisch. Es hat sofort zwischen den Beiden geknistert und der Leser konnte erst ein wenig über die Protagonisten erfahren, was mich nur noch mehr erfreut hat. Denn besonders Genevieve hatte es ziemlich schwierig in ihrem Leben, alleine muss sie auf ihre zwei Geschwister aufpassen und hat Rechnungen bis zum Dach. Da tut ihr Trent mit seiner humorvollen, selbstverliebten Art unglaublich gut, um einfach mal für eine Zeit lang alles zu vergessen. Doch Trent ist natürlich ein Sport-Star, wenn nicht sogar DER und am Anfang ist beiden wirklich deutlich, was aus ihnen wird oder was eben nicht. Doch mit der Zeit machen beide eine Entwicklung durch, sie lernen sich besser kennen und vor allem Trent wird zu jemandem, von dem er nie gedacht hat, dass er so werden könnte. Denn gemeinsam finden sie heraus, wer sie sind, wer sie sein wollen und vor allem: Wo ihre Wurzeln sind.

Beide haben mich mit ihrer Art sehr in ihren Bann gezogen, obwohl ich Genevieve manchmal etwas zu naiv fand und Trent sich manchmal benommen hat, wie ein pubertierender notgeiler Teenager. Weniger ist manchmal doch mehr. :D



Die Handlung hat mir im Großen und Ganzen auch ziemlich gut gefallen. Vor allem zum Thema "Yoga" habe ich noch nie etwas gelesen und hier ist es eben ein sehr wichtiger Bestandteil der Geschichte. So fand ich es ziemlich interessant zu wissen, wie Yoga in die Geschichte gebracht wird und habe sogar einige Übungen selbst ausprobiert! Ansonsten war es eine Handlung, die man nun mal in einem New Adult-Roman kennt, allerdings eben der Aspekt mit dem Yoga-Studio hat bei mir so unglaublich gepunktet! Zum Ende hin gab es auch Höhe und Tiefen, die vorher kaum da waren und ich habe auch einige Tränchen vergossen, weil es einfach so schön war.



Der Schreibstil hat mir im ersten Teil des Buches unglaublich gut gefallen. Ich habe leicht in das Buch gefunden und auch Yoga wurde unglaublich interessant und authentisch vorgestellt und mit eingespielt. Als es jedoch zu den Sexszenen kam, dachte ich erst, es hätte eine andere Autorin geschrieben. Die Szenen waren zwar erotisch und sehr sinnlich, ich habe selbst beim Lesen neue Erfahrungen gemacht und Dinge gelesen, die ich noch nie gelesen habe. Allerdings haben mir die Beschreibungen der weiblichen und männlichen Geschlechtsteile überhaupt nicht gefallen. Es war, als würde ein 5-Jähriger gerade in der Phase sein neue Worte zu erfinden. Es fielen Worte wie Long Dong oder Möse. Da hätte ich mir echt gewünscht, dass man die Dinge doch einfach beim Namen nennt? Und in mehreren Sätzen hat sich das gleiche Wort wiederholt, was ich sehr nervig fand. Da dachte ich jedes Mal: So sagt es doch kein Mensch!!

Ansonsten war der Schreibstil jedoch sehr gelungen und es wird aus beiden Perspektiven geschrieben, was ich auch ziemlich gut finde.



Ich habe erst überlegt, ob ich die Folgebände lesen möchte, aber dem Zweiten gebe ich auf jeden Fall eine Chance, auch wenn es dann um jemand anderen geht. Dennoch ist die Grundidee die gleiche und es geht um die beste Freundin von Genevieve!





Fazit

Ich habe erst überlegt, ob ich die Folgebände lesen möchte, aber dem Zweiten gebe ich auf jeden Fall eine Chance, auch wenn es dann um jemand anderen geht. Dennoch ist die Grundidee die gleiche und es geht um die beste Freundin von Genevieve!



Es bekommt dementsprechend 4 von 5 Krönchen!

Veröffentlicht am 27.09.2019

Ich musste das Lesen abbrechen!

0

Ich habe den Roman zweimal abgebrochen. Ich habe es echt versucht aber es ging einfach nicht.

Beschreibung:
Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Die ...

Ich habe den Roman zweimal abgebrochen. Ich habe es echt versucht aber es ging einfach nicht.

Beschreibung:
Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann ...
"Lustvolles Erwachen" ist erst der Auftakt der prickelnden Lotus-House-Serie; jeder einzelne Band verbindet den großen Trend Yoga mit heißer Erotik. Millionen deutscher Audrey-Carlan-Fans werden begeistert sein!

Meine Meinung:
Ansich klingt die Beschreibung nach einem soliden Erotikroman und Audrey Carlan hat ja schon einige erfolgreiche Serien geschrieben. Ich hab mir echt ne tolle Geschichte erhofft aber wurde grenzenlos enttäuscht. Ich habe das erste Mal bei Seite 90/91 abgebrochen und dann nach einiger Zei nochmal reingelesen. Kam dann auch recht weit, weil es sich dann doch ganz gut gelesen hat und dann kamen wieder so einige Sachen, die ich einfach nicht lesen wollte. Die Geschichte ansich hat sehr viel Potenzial und diese hat mir auch wirklich zugesagt. Ich mochte auch sehr die Yoga-bezogenen Texte vor jedem Kapitel. Das Umfeld mochte ich sehr, die Charaktere fand ich auch sehr sympathisch.

Nun mein Kritikpunkt:
Ich weiß nicht so recht ob es an der Autorin lag oder an der Übersetzerin. Ich denke es war ein Zusammenspiel von beiden, dass mir echt so den letzten Rest gegeben hat.
Zum einen wird der Hauptprotagonist Trent Fox so dermaßen machomäßig dargestellt, dass einem nur schlecht werden kann. Wenn wir aus seiner Sicht lesen, dann denkt der wirklich permanent an Sex. Frauen sind für ihn nur Objekte und Brüste und Popos kommentiert er auch sehr sexistisch. Das ist schon echt eklig. Und wie er spricht, zu anderen Menschen, in Gedanken….fürchterlich. Ich kann gar nicht zählen wie oft ich Alter Falter gelesen habe. Und naja, wenn ein Mann Brüste als Hupen bezeichnet, während einer Sexszene…also da zieht sich bei mir alles zusammen. Ich konnte den Kerl nicht ernstnehmen wenn er in seiner vorpubertären, notgeilen Stimmung war. Ansonsten war Trent Fox echt kein schlechter Kerl. Aber wenn ich ein Mann wäre, würde ich mich ganz böse beleidigt fühlen.

Naja, ich will das Buch auch nicht unnötig schlecht machen. Ich habe schon viele positive Kommentare gekesen. Ist wohl nicht so meine Geschichte. Das war Fifty Shades of Grey auch nicht und trotzdem haben viele diese Reihe vergöttert.

Somit macht euch euer eigenes Bild aber ich bin mit der Lotus House Reihe fertig! =)

Veröffentlicht am 13.09.2019

100% Audrey Carlan

0

Rezension
Audrey Carlan
Lotus House- Lustvolles Erwachen
Band 1
Ullstein Verlag

Ich hatte Glück das Buch vor dem
offiziellen Erscheinungstermin am 02.05.2019 zu lesen und bin begeistert, wie auch bei ...

Rezension
Audrey Carlan
Lotus House- Lustvolles Erwachen
Band 1
Ullstein Verlag

Ich hatte Glück das Buch vor dem
offiziellen Erscheinungstermin am 02.05.2019 zu lesen und bin begeistert, wie auch bei ihren Vorherigen Buchreihen "Calendar Girl","Trinity", "Dream Maker"

Das Buch hat 345 Seiten und 20 Kapitel, bei jedem neuen Kapitel wird eine Yogaübung beschrieben.

Das Cover gefällt mir sehr gut und die Farbe ist echt toll.
Wie immer von den Büchern von Audrey Carlan.

Genevieve Harper ist blond attraktiv und Yogalehrerin im Lotus House und kümmert sich nach dem tragischen Tod ihrer Eltern um ihre jüngeren Geschwister Rowen und Mary. Und stellt ihre Ansprüche an letzter Stelle. Einen Freund oder Sex hatte sie schon seit 3 Jahren nicht mehr. Bis Trent Fox auftaucht, und ihre Welt auf den Kopf stellt.

Trent Fox ist sexy, gut aussehend und sehr von sich überzeugt und hat nur Frauen,Sex,Party und Alkohol im Sinn. Das ändert sich aber als er Genevieve trifft zu der er wegen seiner Verletzung ins Lotus House muss, um an ihrem Yogakurs teilzunehmen. Damit er mehr Zeit mit ihr zu verbringen kann bucht er jede verfügbare Privatstunde.

Man Spürt das knistern zwischen den beiden und ist gespannt wie es mit ihnen weiter geht. Sie kommen sich schnell näher und niemand von den beiden weiß so genau worauf es hinausläuft. Bis es zu einem großen Missverständnis kommt das alles verändern kann.
Das Buch lässt sich locker und leicht lesen. Man ist sofort in der Geschichte drinnen und möchte es nicht mehr aus der Hand legen.

ich liebe alle Bücher von Audrey Carlan und wer ihre anderen Bücher gelesen und und begeistert war wird auch jetzt nicht enttäuscht.
Ich kann das Buch nur empfehlen und freue mich jetzt schon auf das nächste Buch.

Veröffentlicht am 05.09.2019

romantische prickelnde Gefühle beim Yoga

0

Profi-Footballer Trent ist nach einer Knieverletzung total versumpft. Ross sein Trainer schickt ihn zwangsweise zum Yoga um wieder fit zuwerden. Sich Trent bei Yoga vorzustellen war schon irgendwie Witzig ...

Profi-Footballer Trent ist nach einer Knieverletzung total versumpft. Ross sein Trainer schickt ihn zwangsweise zum Yoga um wieder fit zuwerden. Sich Trent bei Yoga vorzustellen war schon irgendwie Witzig und komisch, fast so als wenn ein Bär im Tütü tanzen geht.
Viv sorgt nach dem Tod der Eltern für ihren Bruder Rowan und ihre kleine Schwester Mary, indem sie in einem Yogastudio unterrichtet.

Beide Protagonisten haben eigentlich keine Zeit für eine Beziehung und so kann jeder neugierig sein wie es weitergeht. Der Schreibstil ist locker zu lesen und Viv war mir sofort sympathisch.
Die prickelnden Gefühle beim Yoga zwischen Trent und Viv konnte man förmlich spüren.
Der Perspektivwechsel zwischen Trent und Genevieve bringt einem ihre Gefühlswelt näher und man kann mitfühlen wie die Beziehung zwischen den Beiden entsteht und sich entwickelt.
Trotz Gegensätzen und Widerständen, versteht es die Autorin, Harmonie zu verbreiten.
Auch wenn ich keine Yogini bin, war es ein ausgesprochen amüsamtes und emotionales Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 02.09.2019

Lotus House - Lustvolles Erwachen

0

Inhalt:

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens! Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im ...

Inhalt:

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens! Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann …"Lustvolles Erwachen" ist erst der Auftakt der prickelnden Lotus-House-Serie; jeder einzelne Band verbindet den großen Trend Yoga mit heißer Erotik. Millionen deutscher Audrey-Carlan-Fans werden begeistert sein!

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der Lotus House Serie.

Ich mag die Büchern sehr gerne und habe die "Calendar Girl" - Reihe verschlungen. Mit dem Auftakt ihrer neuen konnte mich die Autorin aber nicht ganz so begeistern.

Die Kapitel beginnen mit der Beschreibung einer Yoga-Stellung, was mir sehr gut gefallen hat. Allerdings sind die Stellungen in der Geschichte nicht im sportlichen Sinne zu verstehen, sondern in sexueller Hinsicht.

Allerdings spielen nicht nur erotische Szenen eine Rolle. Genevieve kümmert sich seit dem Tod der Eltern um ihre Geschwister. Das machte sie mir unheimlich sympathisch. Ihre Geschichte hat mich echt berührt.

Mir ging die Beziehung zwischen Genevieve und Trent aber zu schnell und sie ist sehr sexlastig.

Eine nette Unterhaltung mit einem schönen Hintergrund, aber einer etwas zu rasanten Liebesgeschichte.