Cover-Bild Lotus House - Lustvolles Erwachen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 02.05.2019
  • ISBN: 9783548291109
Audrey Carlan

Lotus House - Lustvolles Erwachen

Roman
Ulrike Peters-Kania (Übersetzer)

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann …
"Lustvolles Erwachen" ist erst der Auftakt der prickelnden Lotus-House-Serie; jeder einzelne Band verbindet den großen Trend Yoga mit heißer Erotik. Millionen deutscher Audrey-Carlan-Fans werden begeistert sein!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 75 Regalen.
  • 2 Mitglieder lesen dieses Buch aktuell.
  • 45 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2019

Guter Auftakt

0

Ich kann gar nicht sagen, wie unglaublich gut mir diese Geschichte gefallen hat. Es war so erstaunlich, wie sehr ich mich in der Protagonistin wiedergefunden habe und es sich angefühlt hat, als wäre ich ...

Ich kann gar nicht sagen, wie unglaublich gut mir diese Geschichte gefallen hat. Es war so erstaunlich, wie sehr ich mich in der Protagonistin wiedergefunden habe und es sich angefühlt hat, als wäre ich Teil der Geschichte. Auch ich hab meine Eltern verloren und kann diese Versagensängste, die Trauer und Festhalten an alten Erinnerungsstücken mehr als nur verstehen. Der Schreibstil war locker und spannend, so das ich das Buch innerhalb weniger Tage gelesen hatte. Parallel dazu habe ich Teile aus dem Hörbuch gehört, da viele mehrstündige Autobahnfahrten anstanden. Die Stimmen haben mich genauso wie die Handlung überzeugt und sie haben sich perfekt in das Bild der beiden Protas in meinem Kopf eingefügt. Ich freu mich auf Band 2

Veröffentlicht am 19.07.2019

Namasté- Willkommen im Lotus House

0

„Jep, Genevieve Harper war einmalig. [...] Sie war [...] wahrscheinlich die umwerfendste, tollste Frau, die ich je getroffen hatte. In ihrer Nähe zu sein war so, als säße man an einem kalten Tag in der ...

„Jep, Genevieve Harper war einmalig. [...] Sie war [...] wahrscheinlich die umwerfendste, tollste Frau, die ich je getroffen hatte. In ihrer Nähe zu sein war so, als säße man an einem kalten Tag in der Bay Area vor einem Feuer. Warm, einladend und mit einem schönen Zu-Hause-Gefühl. Was zum Teufel bedeutet das für die Zukunft? Ich hatte keinen Schimmer.“

Damit die gewissenhafte Genevieve genügend Geld verdienen kann, um sich und ihre zwei jüngeren Geschwister über Wasser zu halten, arbeitet sie nicht nur als Friseurin, sondern gibt auch Yoga Kurse im Lotus House.
Als ein attraktiver und durchaus bekannter Baseball Spieler zu Reha Zwecken in ihrem Unterricht auftaucht, fühlt sie sich ungewollt zu ihm hingezogen.
Denn eigentlich hat sie mit ihrer Arbeit und ihren Geschwistern schon alle Hände voll zu tun, da kann sie so einen eingebildeten Spieler-Schönling nun gar nicht gebrauchen...

Der Roman wird abwechselnd aus der Sicht von Genevieve - kurz Vivvie - sowie dem Baseball Star Trent erzählt und ermöglicht dadurch, die Beweggründe und Gedankengänge beider Protagonisten besser nachvollziehen zu können.
Eingeleitet werden die Kapitel mit einfach erklärten Yoga Positionen oder interessanten Fakten zu den sieben Chakren des Menschen.
Der Schauplatz der Handlung ist mit seinen kalifornischen Hippie Vierteln inklusive hübscher, kleiner Cafés sehr treffend gewählt.

Trent wird von der ersten Seite an als ein sehr von sich eingenommener, oberflächlicher und triebgesteuerter Sportler gezeichnet, der an einigen Stellen sehr pubertär wirkt. Dieser Eindruck wird insbesondere auch durch seine derbe Ausdrucksweise bestätigt. So haben mich seine nervigen Kosenamen und billigen Formulierungen, die zumeist stark unter der Gürtellinie waren, sehr gestört.
Dagegen ist die 24-jährige Vivvie sehr bodenständig, erwachsen und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre kleine Familie. So war die junge Frau für mich eher eine Sympathieträgerin.
Im Laufe des Buches jedoch entwickelt Trent sich zu einer mehr fürsorglichen und uneigennützigeren Version seiner selbst und ich konnte mich mehr mit ihm anfreunden als noch zu Beginn des Buches.

Fazit: Der neue Roman von Audrey Carlan entführt die Leser*innen trotz anstrengendem Protagonisten auf eine sinnliche Reise mit viel Erotik, Spannung und natürlich Yoga!

Veröffentlicht am 11.07.2019

Kurzweilig und prickelnd

0

Nachdem Genevieve Harper ihre Eltern bei einem tragischen Unfall verloren hat, ist für sie nichts mehr wie es einmal war. Schnell wird das Lotus House ihr Zufluchtsort, dort findet sie nicht nur Halt sondern ...

Nachdem Genevieve Harper ihre Eltern bei einem tragischen Unfall verloren hat, ist für sie nichts mehr wie es einmal war. Schnell wird das Lotus House ihr Zufluchtsort, dort findet sie nicht nur Halt sondern zugleich auch Erfüllung. Als eines Tages der überaus attraktive Trent Fox, ein erfolgreicher Baseballspieler auftaucht, ahnt sie noch nicht wie sehr dieser ihr bisheriges Leben ändern wird. Denn als dieser auch noch Privatstunden bei ihr bucht, muss Genevieve schon bald erkennen, wie sinnlich Yoga sein kann.

Auch mit "Lotus House - Lustvolles Erwachen" ist Audrey Carlan ein sinnlicher und prickelnder Reihenauftakt gelungen, welcher wie ihre anderen Werke nicht an Erotik geizt. Durch die stets wechselnde Erzählweise zwischen den beiden Protagonisten erhält der Leser einen guten Eindruck in deren Denk- und Handlungsweisen, welche zudem dafür sorgen, dass vieles verständlicher wird. Durch ihren leichten und flüssigen Schreibstil ist es der Autorin zudem gelungen, auch mit diesem zwanzig Kapitel umfassenden Werk eine kurzweilige und zugleich durch seine Sinnlichkeit fesselnde Lektüre zu schaffen, die mich als Leserin gut unterhalten konnte.

Veröffentlicht am 05.07.2019

Eine atemberaubende Handlung ?‍♀️?

0

Herzlichen Dank nochmal?
LotusHouseLustvollesErwachen NetGalleyDE

Cover
Schwarze Lotusblüten, die sich auf einem orangenen Hintergrund befinden, geben die auf Yoga bezogene Handlung des Buches perfekt ...

Herzlichen Dank nochmal?

LotusHouseLustvollesErwachen

NetGalleyDE

Cover
Schwarze Lotusblüten, die sich auf einem orangenen Hintergrund befinden, geben die auf Yoga bezogene Handlung des Buches perfekt wieder! Sehr anregend fand ich "das weiße Loch" in der Mitte wo der Titel des Buches sowie der Name der Autorin geschrieben steht, weil gerade dieses reine Weiß sofort den Blick auf sich zieht und festhält. Ein wunderhübsches Cover?

Handlung
Trent und Genevieve könnten unterschiedlicher nicht sein - er ist Profibaseballer und sie eine Yogalehrerin mit alltäglichen Problemen, dennoch spüren beide eine tiefe Verbundenheit gegenüber dem anderen. Aber Genevieve lässt ihn zuerst abblitzen, da sie sich um ihre Geschwister kümmern muss und das wichtiger ist als Trents neues Betthäschen zu werden!
Wird sich Genevieve auf dieses Abenteuer mit Trent einlassen?

Sprache
Die Sprache war mir von Anfang an sympathisch und habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen, weil ich mich nicht losreißen konnte! Zu Beginn jedes Kapitels werden Yogaweisheiten und -stellungen kurz beschrieben, was mir als Yoganeuling sehr gelegen kam, da ich so Informationen über eine mir noch unbekannte Welt erhalten habe und somit besser der Handlung des Buches folgen konnte? Weiters wurde hier einerseits aus der Perspektive von Genevieve und andererseits aus der von Trent berichtet was nochmal Action in die Handlung brachte, weil man sich so in beide hineinversetzen konnte und auch mehr Informationen und Details erhalten hat!
Auch die expliziten Szenen wurden sehr geschmackvoll und anregend beschrieben?

Charaktere
Die Anzahl war nicht übermäßig groß aber die vorhandenen Charaktere waren in allen Facetten ihres Seins wundervoll ausgearbeitet und wirkten wie direkt aus dem realen Leben gegriffen!
Mein liebster Charakter ist die kleine Schwester von Genevieve. Ihr Name ist Mary und sie ist so, so, so niedlich!!!! Außerdem hilft sie ihrer großen Schwester indirekt, da sie aus kindlicher Neugierde heraus einfach Fragen stellt und sich nicht erst Gedanken, um deren tieferen Sinn macht!
Aber auch Genevieve hat mich tief beeindruckt, wie sie sich trotz dieser Tragödie mit ihren Eltern ein Leben aufgebaut und auch ihre Geschwister miteinbezogen hat. Sie ist so ein fröhlicher und lebensbejahender Mensch, der leider manchmal etwas unsicher ist und vorschnell urteilt, aber auch Trent kommt an diesen Punkt wo er sich entscheiden muss ob er beim gewohnten bleiben oder etwas neues entdecken will.

Fazit
Ein wundervoller Liebesroman mit einem Hauch Erotik - das perfekte Buch für den Sommer☀️❤
Ganz klare Leseempfehlung, weil alles Top ist - die Charaktere, Handlung, Sprache und das Cover?

Veröffentlicht am 04.07.2019

Schöne Liebesgeschichte mit gut ausgearbeiteten Charakteren

0

"Lustvolles Erwachen" ist der erste Band einer Reihe, in der erotische Liebesgeschichten mit Yoga kombiniert werden, und da ich noch kein Buch mit einem ähnlichen Konzept gelesen hatte, war ich sehr gespannt ...

"Lustvolles Erwachen" ist der erste Band einer Reihe, in der erotische Liebesgeschichten mit Yoga kombiniert werden, und da ich noch kein Buch mit einem ähnlichen Konzept gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf die Erzählung. Alles in allem konnte sie mich überzeugen; ich fand es ganz besonders interessant, wie die Yogastunden dargestellt wurden und die verschiedenen Informationen, gerade über das Wurzel-Chakra, aber auch über die Übungen an sich, waren faszinierend. Nach dem Lesen bekommt man auf jeden Fall Lust darauf, sich selbst für Kurse anzumelden ;)

Die Charaktere selbst waren mir sympathisch, vor allem Genevieve, die sich seit dem Tod ihrer Eltern aufopferungsvoll um ihre Geschwister kümmert. Carlan zeigt, dass ihre Situation alles andere als leicht ist, aber die Liebe zwischen den Figuren wurde auf jeden Fall deutlich und ihre Familiendynamik hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte allerdings auch, wie Trent sich den dreien gegenüber verhalten hat - eine Beziehung zwischen ihm und Genevieve könnte nicht funktionieren, wenn er nicht mit ihrer Familie zurecht käme, also war es schön zu sehen, dass er sich darum bemüht hat, sich zu integrieren. Alleine schon deshalb fand ich ihn die meiste Zeit sehr sympathisch, obwohl es Momente gab, in denen sein Handeln ein wenig fragwürdig war.

Die Chemie zwischen den Protagonisten stimmt auf jeden Fall und das Knistern zwischen ihnen ist offensichtlich, sodass es einige aufgeladene, erotische Szenen gibt, doch es wird ebenfalls deutlich, dass sie darüber hinausgehend zusammen passen würden und einander gut tun. Auf den ersten Blick haben sie nicht viel gemeinsam, aber ihre sich entwickelnde Beziehung funktioniert einfach und sie war für mich absolut glaubwürdig. Ich mochte, wie die beiden miteinander agiert haben und mir hat alles in allem auch gefallen, wie sie mit ihren Problemen umgegangen sind. Gegen Ende war dies allerdings nicht immer der Fall - für meinen Geschmack gab es hier zu viel Drama und es kam zu viel auf einmal. Unter den gegebenen Umständen kam mir der Konflikt ein wenig konstruiert vor, vor allem, da er vergleichsweise rasch aufgelöst wurde und in der Folge wieder andere Aspekte in den Vordergrund rückten.

Von diesem Punkt abgesehen hat das Buch mich gut unterhalten und es hat mir angenehme Lesestunden beschert. Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne, die Entwicklung ihrer körperlichen Beziehung sowie der tiefer gehenden Gefühle konnte mich überzeugen und die Kombination der Liebesgeschichte mit Yoga war interessant. Daher vergebe ich 3,5 Sterne.