Cover-Bild Gekittete Herzen halten besser

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Hippomonte
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 264
  • Ersterscheinung: 07.12.2018
  • ISBN: 9783946210184
Aurelia Velten

Gekittete Herzen halten besser

London Clark ist seit jeher in Davide Rossi, den großen Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Zwar ist sie toughe Geschäftsfrau, ihm gegenüber bringt sie jedoch kaum ein Wort heraus. Sie weiß, dass er deswegen glaubt, sie hielte sich für etwas Besseres.
Natürlich ist Davide da nicht allzu sehr begeistert, als er ausgerechnet mit London eine Weihnachtsparty für die Rossis planen soll. Hinzu kommt, dass seine Frau ihn gerade erst verlassen hat – ohne ein Wort der Erklärung. An seinem tiefsten Punkt, betrunken in einer Bar, führt eins zum anderen und er landet mit London im Bett.
Wie zur Hölle sollen sie nun die Party zusammen planen? Je mehr Zeit sie jedoch miteinander verbringen, desto näher kommen sie sich …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.12.2018

Gekittete Herzen halten besser / eine wunderschöne Lovestory voller Emotionen

0

In " Gekittete Herzen halten besser " ist Davide, von ihrer besten Freundin Ella der großer Bruder, der heimliche Traum von London.
Doch zum einen ist Davide gebunden und zum anderen sie so gar nicht ...

In " Gekittete Herzen halten besser " ist Davide, von ihrer besten Freundin Ella der großer Bruder, der heimliche Traum von London.
Doch zum einen ist Davide gebunden und zum anderen sie so gar nicht sein Fall als. Denn in seinem Beisein ist sie recht wortkarg und wirkt dadurch hochnäsig auf ihn. Dabei ist es eher so, das sie vor lauter Schüchternheit kein Ton herausbekommt.
Als sie gemeinsam für Ella eine Überraschung gestalten sollen, kommt es unter Alkoholeinfluss dazu, das sie zusammen im Bett landen.
Den Davide hat seinen Kummer über das Ende seiner Ehe ertränkt und auch London konnte nicht vernünftig bleiben.
Doch ist es jetzt noch möglich, die Weihnachtsparty auf die Beine zu stellen, ohne sich gegenseitig Vorhaltungen zu machen.
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen. Und nimmt uns auf eine angenehme, abwechslungsreiche und spannende Weise mit. Man darf mit London und Davide mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen und konnte es nicht aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Veröffentlicht am 16.12.2018

Zauberhaftes Weihnachtsfeeling

0

Die Protagonisten und ihre Geschichte

Der Handwerker Davide Rossi war 10 Jahre lang mit seiner Jugendliebe Lesley verheiratet, als sie ihn verlässt, für ihn völlig unverständlich, hat er doch immer alles ...

Die Protagonisten und ihre Geschichte

Der Handwerker Davide Rossi war 10 Jahre lang mit seiner Jugendliebe Lesley verheiratet, als sie ihn verlässt, für ihn völlig unverständlich, hat er doch immer alles für sie getan. Ausgerechnet jetzt steht Marc, der Freund seiner Schwester Ella vor der Tür und bittet ihn, zusammen mit Ellas bester Freundin London eine Überraschungsparty zu Weihnachten für Ella zu organisieren.

London Clark ist 28 Jahre alt und seit dem College mit Ella befreundet. Sie stammt aus reichem Haus und arbeitet im Familienunternehmen. Ihren Eltern kann sie nie etwas recht machen, gerade deswegen fühlt sie sich bei der Familie Rossi so wohl und ist nicht nur bei Ella und Marc, sondern auch bei Ellas Eltern immer willkommen.

Davide und London kennen sich, seit London die ersten Semesterferien bei den Rossis verbracht hat und genau so lange hat sie Gefühle für ihn, die sie sich aber immer verboten hat, weil Davide damals schon mit Lesley zusammen war. Während sie beruflich eine erfolgreiche Geschäftsfrau ist, verschlägt es ihr bei Davide stets die Sprache. Davide hingegen denkt seit ihrer ersten Begegnung, dass London, die Tochter aus reichem Hause, sich für etwas Besseres hält.

Nicht die besten Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit.


Meine Gedanken zum Buch

Aurelia Velten schreibt eine Reihe, die von der Basketball-Mannschaft der Boston Berserks handelt. Ich kannte die Reihe bisher nur vom Hören-Sagen, weiß aber, dass die Geschichte von Ella und Marc Thema in Band 7 war und „Gekittete Herzen“ heißt. „Gekittet Herzen halten besser“ gehört nicht direkt zu dieser Reihe sondern ist als Boston Berserks-Story gekennzeichnet und spielt im Umfeld des Teams. Auch ohne die Reihe zu kennen, bin ich sehr gut mit diesem Roman, der in sich abgeschlossen ist, klar gekommen.

Die Autorin versteht es, mit ihren Worten zu berühren. Das habe ich besonders dann festgestellt, wenn London verletzt wurde. Das waren Momente, in denen sich alles in mir zusammengezogen hat und ich konnte ihr Leid förmlich spüren.

"Jeder Streit wäre ihr lieber, weil er zeigte. dass man seinem Gegenüber genug bedeutete, um denjenigen aufzuregen; dass man es wert wäre."

Die Geschichte hat einige tiefgründige Momente, ist mit viel Gefühl und ausreichend Romantik versehen und hat mir ein zauberhaftes Weihnachtsfeeling beschert.

Veröffentlicht am 01.12.2018

Wunderschöner Weihnachtsroman

0

Farblich ist das Cover wirklich sehr gelungen. Die Farben harmonieren miteinander, bringen aber die gewünschte Winter/Weihnachtsstimmung mit sich und gefallen mir sehr gut.

Die Geschichte fängt mitten ...

Farblich ist das Cover wirklich sehr gelungen. Die Farben harmonieren miteinander, bringen aber die gewünschte Winter/Weihnachtsstimmung mit sich und gefallen mir sehr gut.

Die Geschichte fängt mitten im Geschehen an und ich war sofort mitten drin. Obwohl ich den Erzählstil aus der "Ich"-Perspektive bevorzuge, hat mir Aurelias Schreibstil trotz der "Erzähler-Perspektive" gefallen. Sie schafft es einen in die Geschichte mitzunehmen und sich den Figuren nah zu fühlen. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten die Gedankengänge oder Handlungen der Charaktere nachzuvollen, weil sie sehr authentisch wirken. London und Davide haben einen herrlichen Humor und es hat Spaß gemacht, die Dialoge zwischen den beiden zu verfolgen und ich musste definitiv mehr als einmal schmunzeln. Die beiden sind wirklich sehr harmonisch und süß miteinander umgegangen.

Man kann das Buch auf jeden Fall ohne Vorkenntnisse der Reihe lesen, die mit 8 Vorgängern schon eine ordentliche Länge vorweisen kann. Man lernt neben London und Davide auch noch seine Schwester (die beste Freundin von London), deren Freund und seine Eltern kennen. Die haben für mich ein sehr typisches, italienisches Temperament und gehen alle sehr herzlich miteinander um - das ist so süß!

Die Geschichte hat hier und da einen kurzen Tiefgang, man lernt doch schon sehr viel über die Figuren kennen und kann somit nachvollziehen, wie sie zu der Person geworden sind, die sie heute darstellen. Diese Nähe zu den Figuren zu haben gefällt mir immer sehr gut, es wirkt einfach runder, authentischer, wenn man nachvollziehen kann, warum Figur X so denkt und handelt.

Neben der Geschichte um London und Davide gibt es das Thema London und ihre Eltern. Diesen Handlungsstrang fand ich ebenfalls wirklich interessant, auch wenn er nicht viel von dem Buch einnimmt. Hauptsächlich geht es wirklich um London und Davide und wie die beiden sich richtig kennenlernen. Und diese Geschichte ist perfekt für die kalten Wintertage, weil sie so zuckersüß und herzwärmend ist.

Ich hatte vorher noch nie etwas von der Autorin gehört, geschweige denn gelesen. Umso überraschter war ich, dass ich das Buch so toll fand. Der Schreibstil, die Figuren, der Plot - alles hat gestimmt. Es gab keine überflüssigen Szenen, die das Buch langatmig wirken lassen haben und auch keine Szenen, die für ein weiteres Buch werben sollen und eine Lücke lassen. Das Buch ist stimmig in sich abgeschlossen und das mag ich sehr gerne. Gerade bei so langen Reihen möchte ich ungerne alle Bücher vorher lesen müssen, wenn mich nur eine Geschichte interessiert.

Wer also eine kleine Geschichte (die mit 246 Seiten ja doch eher länger ist, als man von einer Kurzgeschichte erwartet) für die kühlen Wintertage sucht, oder um sich die Weihnachtsstimmung nach Hause zu holen, ist hier bestens bedient. Sympathische, liebenswerte - und vor allem wirklich erwachsene und reife Figuren, die auf künstliches Drama absolut verzichten können, toller Weihnachtsflair und ein Schreibstil, der einen alles um sich herum vergessen lässt, machen das Buch zu einer absoluten Empfehlung!

Veröffentlicht am 22.11.2018

Traumhaft schön

0

Aurelia Velten
Gekittete Herzen halten besser

Ich liebe ja die Boston Berserks Reihe der Autorin und habe mich wahnsinnig auf diese Weihnachtsgeschichte gefreut.

Das Cover ist wieder einmal reizend und ...

Aurelia Velten
Gekittete Herzen halten besser

Ich liebe ja die Boston Berserks Reihe der Autorin und habe mich wahnsinnig auf diese Weihnachtsgeschichte gefreut.

Das Cover ist wieder einmal reizend und gelungenen gestaltet.
Stell dir vor du liebst seit jeher den großen Bruder deiner besten Freundin. Ja und obwohl du in deinem Berufsleben nicht auf den Mund gefallen bist, bekommst du in seiner Gegenwart kein Wort heraus.
Klar das er dich für eine arrogante Ziege hält, bis zu dem Zeitpunkt als er sturzbetrunken eine Nacht mit dir verbringt.
Ich mag unglaublich diese gefühlvollen, ruhigen Momente. Immer wieder schickt mich die Autorin auf eine mir unbekannte Weise über exzellente Zeilen. In denen nicht nur Romantik, sondern auch ein hoher Spannungsbogen steckt.
Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend fließend, geschmeidig, agil und bildlich.
Erstklassig führt Aurelia Velten ihre Leser durch die Seiten und nimmt mich mit Haut und Haaren auf eine fantastische Lesereise.
Stilvoll, sinnlich, tiefgründig und spannend ist dieser runde Roman für mich
definitiv ein verdientes fünf Sterne Buch.