Cover-Bild Am Weltenrand lesen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,30
inkl. MwSt
  • Verlag: Praesens Verlag
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Literatur: Geschichte und Kritik
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 140
  • Ersterscheinung: 22.06.2022
  • ISBN: 9783706911634

Am Weltenrand lesen

Japanisch-österreichische Perspektiven auf einen Roman von Philipp Weiss
Christian Zemsauer (Herausgeber), Masanori Manabe (Herausgeber)

Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler aus Japan und Österreich analysieren in diesem Band den Roman »Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen« (2018) von Philipp Weiss. Die vielen im Roman zentralen Bezüge auf das Land Japan und seine Kultur werden unter anderem im Hinblick auf Exotismus bzw. Japonismus untersucht. Die verschiedenen kulturellen Perspektiven der Beitragenden bieten tiefe Einblicke in die Verwendung japanischer Motive in einem Werk der Gegenwartsliteratur. Weitere Beiträge behandeln die außergewöhnliche Darbietung des Romans in fünf sehr unterschiedlichen Bänden mit jeweils fiktiven Autorinnen und Autoren. Damit im Zusammenhang stehen in mehreren Beiträgen Fragestellungen bezüglich Konstruktionen von Fiktionalität und Authentizität.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.