Cover-Bild Badener Denker

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Books on Demand
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783748133254

Badener Denker

Aufsätze der Gesellschaft für angewandte Philosophie
Wolfram Frietsch (Herausgeber)

Gemeinsames Philosophieren benötigt einen Ort. Die Gesellschaft für angewandte Philosophie Baden-Baden e.V. hat diesen gefunden und versammelt sich seit nunmehr 20 Jahren allmonatlich zum Vortrag mit anschließendem Gespräch in moderierter Runde. Hier können Fragen gestellt oder erst erweckt werden, was Bewusstsein schafft. So wird Freude am kritischen Nachdenken und dem gemeinsamen Gespräch erlebbar. Die vorliegende erste Publikation »Badener Denker« versammelt nicht nur die Aufsätze von so renommierten wissenschaftlichen Beiräten wie Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde (Universität Freiburg) und Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski (Universität Vallendar), sondern auch von akademisch geschulten Vortragenden der letzten Jahre, was eine illustre Themenvielfalt quer durch die angewandte Philosophie bündelt:

Der Inhalt:
Grußwort der Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden: Margret Mergen
Grußwort der Leiterin der Stadtbibliothek Baden-Baden: Sigrid Münch
Grußwort des Direktors der Kunsthalle Baden-Baden: Johan Holten
Vorwort und Rückblick des Herausgebers: Wolfram Frietsch
Bernhard Uhde: Ist Philosophie »nützlich?« - Angewandte Philosophie als Begründung von Werten.
Holger Zaborowski: Menschen, Tiere und die Gemeinschaft des Lebens - Zur Aufgabe einer neuen Ökologie.
Lena-Johanna Herrmann: Geistergespräche - Auseinandersetzung mit der Figur des Geistes in Derridas Schrift »Marx' Gespenster«.
Richard Reschika: Der Große Anonyme, die luziferische Erkenntnis und die transzendente Zensur - Lucian Blagas neo-gnostische Philosophie.
Burkhard Schlichting: Denken in Bildern - Walter Benjamins »Lehre vom Ähnlichen«.
Gerhard Elwert: Philosophie als Lebenshilfe - Eine Anfrage.
Ulrich Reukauf: »Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus« - Wie wir wahrnehmen und für wahr nehmen.
Bernd Ehgart: Das Homo-oeconomicus-Paradigma - Eine Skizze zur Darstellung und Kritik.
Wolfram Frietsch: »Der Fremde, das bin auch Ich« - Angewandte Philosophie und Postmoderne.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.