Cover-Bild Bildungsdiskurse im Deutschen Idealismus

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

28,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Königshausen u. Neumann
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 200
  • Ersterscheinung: 09.2020
  • ISBN: 9783826049873

Bildungsdiskurse im Deutschen Idealismus

Birgitta Fuchs (Herausgeber), Barbara Schneider-Taylor (Herausgeber)

O. Hansmann: Logiken der Bildungswelten. Zum Streit zwischen Philanthropismus und Humanismus – J. Heiser: An der Stelle jedes anderen denken. Dimensionen der erweiterten Denkungsart bei Schiller und Goethe – K. Helmer: Schopenhauer über Willen und Willensfreiheit – J. Hopfner: Mächtige Kopfgeburten - Kopfgeburten der Macht. Zum Verhältnis von Bildung und Staat bei Friedrich Schleiermacher – A. Schütte: Was heißt: sich an Universitäten orientieren? Überlegungen zur Aktualität von Kants „Streit der Fakultäten“ – G. Mertens: Verantwortung als übergreifendes Ziel von Erziehung und Bildung – W. Schneider: Schelling: Gedanken zu einer unbedingten Bildung – J.-E. Pleines: Hegels Bildungstheorie und ihre politischen Implikationen – U. Reitemeyer: Die Fortsetzung der Berliner Aufklärung im Vormärz – J. Ruhloff: „Sozial-Idealismus“ - eine Erinnerung – U. Frost: – B. Fuchs: Ästhetische Erziehung für einen ästhetischen Staat – J. Rekus: Erziehender Unterricht und moderne Gesellschaft. Johann Friedrich Herbart problemgeschichtlich betrachtet – B. Schneider-Taylor: Humboldts Bildungstheorie – Winfried Böhm: Karl Marx als Idealist.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.