Cover-Bild »Ein bunt angestrichnes Irrenhaus«

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ille & Riemer
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 250
  • Ersterscheinung: 28.02.2019
  • ISBN: 9783954200351

»Ein bunt angestrichnes Irrenhaus«

Tucholsky, die Weltbühne und Europa. Dokumentation der Tagung in Berlin 2017
Ian King (Herausgeber)

Tucholsky und Europa: Erstaunlicherweise war dieses Thema bisher von den Tagungen der Kurt Tucholsky-Gesellschaft unbearbeitet geblieben. Gleichwohl wurde es mit der Zeit immer relevanter. Euro-Krise, Flüchtlings­krise, Russlandkrise, Brexit-Krise: EU und Kontinent waren und bleiben in den Schlagzeilen.

Da liegt es nahe, die Europa-Stellungnahmen von Tucholsky und Zeitgenossen wie Richard von Coudenhove-Ka­lergi und Emil Ludwig genauer unter die Lupe zu nehmen sowie die Entwicklungen nach dem Zweiten Weltkrieg und die aktuelle Lage kritisch zu betrachten. Das nahm die Berliner Herbsttagung 2017 der Kurt Tucholsky-Gesellschaft in Angriff.

Dieser Band dokumentiert zudem die Verleihung des Kurt-Tucholsky-Preises für literarische Publizistik an Sönke Iwersen.

Mit Beiträgen von Ian King, Sebastian Rojek, Julia Meyer, Wolfgang Beutin, Thomas F. Schneider, Stuart Parkes, Heike Wieters, Thomas Tuma und Sönke Iwersen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.