Cover-Bild Ghost Stories of Flesh and Blood

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Papierverzierer Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Horror
  • Seitenzahl: 420
  • Ersterscheinung: 14.02.2019
  • ISBN: 9783959626323

Ghost Stories of Flesh and Blood

Faye Hell (Herausgeber), M. H. Steinmetz (Herausgeber)

Alles begann mit dem Blut in der Kloschüssel.
Das sagenumwobene Haus am Ende der Straße, mitten im Wald, neben dem Friedhof …
Du denkst, du weißt alles über dieses Haus und seine dunklen Geheimnisse?
Du irrst dich.
Tritt ein, schau dich um, hör ganz genau hin.
Es ist nicht das alte Gemäuer, das deinen Namen flüstert.
Achtzehn Autoren.
Sechzehn Geistergeschichten.
Grausam und melancholisch.
Verstörend und grotesk.
Grusel inklusive.
Zwischen Tradition und Rebellion lauert die Angst.
Mit den Horror-Geschichten von M. H. Steinmetz, Faye Hell, Melanie Vogltanz, Jacqueline Mayerhofer, Claudia Rapp, Simona Turini, Jana Oltersdorff, Anja Hansen, Michaela Harich, Vanessa Kaiser, Thomas Lohwasser, Thomas Karg, Thomas Williams, Marc Hartkamp, Vincent Voss, Benjamin Verwold und Torsten Scheib.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 1 Regal.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.04.2019

"Ghost Stories of Flesh and Blood"

0

Cover:
Das Cover finde ich wirklich unheimlich gut gestaltet. Es wirkt gespenstig und passt perfekt zum Buch.

Meinung:
Ich finde dieses Buch wirklich gut gemacht und perfekt für eine "Auszeit", in der ...

Cover:
Das Cover finde ich wirklich unheimlich gut gestaltet. Es wirkt gespenstig und passt perfekt zum Buch.

Meinung:
Ich finde dieses Buch wirklich gut gemacht und perfekt für eine "Auszeit", in der man sich ruhig gruseln darf.
Leider muss ich sagen, dass ich persönlich nur einige wenige Geschichten wirklich gut fand. Meiner Meinung nach waren einige dabei, die verwirrend waren und die ich öfters lesen musste. Trotzdem ergaben sie für mich schlussendlich keinen Sinn und waren nicht wirklich gruselig, sondern eher ein wenig lächerlich.

Veröffentlicht am 25.03.2019

Abwechslungsreicher Horror

0

Die Anthologie vereint sechszehn Geistergeschichten, die das Thema des Spukhauses aufgreifen und im Stil des New American Horror variieren.
Mal offenbart sich das Grauen in der eigenen Familie, beim Nachbarn, ...

Die Anthologie vereint sechszehn Geistergeschichten, die das Thema des Spukhauses aufgreifen und im Stil des New American Horror variieren.
Mal offenbart sich das Grauen in der eigenen Familie, beim Nachbarn, im Moor oder in einem verlassenen Hotel, dann packt einen der Horror im Parkhaus, auf der Landstrasse, der Waldlichtung oder dem Jahrmarkt.
Ein schauriges Kaleidoskop von Geschichten, düster und verstörend. Jede Erzählung hat ihren ganz eigenen Reiz, manchmal verlieren sich die Hintergründe in der Unschärfe, dennoch lehren die Geschichten einen das Fürchten, denn es wird oftmals blutig, mitunter derb und voyeuristisch. Die Bandbreite schwankt von klassischem Grusel über alptraumhafte Sequenzen bis zu grausamen Splatter-Szenen.
Alles in allem eine vielseitige Sammlung von Horrorgeschichten, atmosphärisch, grausig und sehr angsteinflößend.

Veröffentlicht am 03.03.2019

Die Spukhausgeschichten

0

Im Rahmen einer Leserunde durfte bei den Gruselgeschichten dabei sein. Die Anthologie hatte als Thema " Spukhaus", wobei nicht alle Geschichten damit zurecht kamen. 16 Kurzgeschichten von 18 Autoren und ...

Im Rahmen einer Leserunde durfte bei den Gruselgeschichten dabei sein. Die Anthologie hatte als Thema " Spukhaus", wobei nicht alle Geschichten damit zurecht kamen. 16 Kurzgeschichten von 18 Autoren und ich musste das ganze erst einmal über 1 Woche sacken lassen, da die Geschichten zum Teil schon sehr derb sind und eher in Richtung Splatter gehen. Gehofft habe ich auf intelligente Gruselgeschichten, die mit einem Aha Effekt enden und mich beeindrucken, so wie damals die alten Gespenster Comics.


Verblüffenderweise , wenn man das ganze Blut und gemetzel abzieht waren doch ein paar Perlen und sehr viele gute Geschichten dabei. 3 bis 4 Geschichten hatten meinen Geschmack jetzt nicht treffen können, aber der Rest kommt schon sehr stark daher.

Sehr gut geschriebene , spannungsgeladene und zum Nachdenken anregende Kurzgeschichten wie Imaginarium oder auch die letzte Geschichte Heteronomie sind für mich die Perlen, die den Unterschied zu anderen Kurgeschichten ausmachen. Ich habe mir ein paar Autoren merken können und kann nur jedem der sich für Horror interessiert diese Geschichteh ans Herz legen, aber es ist nichts für schwache Nerven, da wirklich in manchen Geschichten der Blutanteil doch sehr hoch ist.

Veröffentlicht am 03.03.2019

Kurzgeschichten

0

Ich mag Kurzgeschichten sehr gerne und es darf auch mal gesellig und unheimlich sein. Da war ich bei diesem Buch genau an der richtigen Adresse. Verschiedene Autoren schreiben unterhaltsame und kurzweilige ...

Ich mag Kurzgeschichten sehr gerne und es darf auch mal gesellig und unheimlich sein. Da war ich bei diesem Buch genau an der richtigen Adresse. Verschiedene Autoren schreiben unterhaltsame und kurzweilige Geschichte, die von ihrer Art her sehr verschieden und deshalb auch extrem abwechslungsreich sind. Das Cover passt ganz hervorragend dazu und auch die verschiedenen Schreibstile lassen keine Langeweile aufkommen. Ich habe mich richtig gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

Veröffentlicht am 20.02.2019

Ein Muss für jeden Horror Fan

0

Als ich das Cover von "Ghost Stories of Flesh and Blood" gesehen habe wurde ich sofort neugierig. Es sieht einfach beeindruckend aus. Ich finde es atemberaubend, geheimnisvoll und düster. Auch der Klappentext ...

Als ich das Cover von "Ghost Stories of Flesh and Blood" gesehen habe wurde ich sofort neugierig. Es sieht einfach beeindruckend aus. Ich finde es atemberaubend, geheimnisvoll und düster. Auch der Klappentext klang einfach zu gut und somit freute ich mich aufs lesen.
Anthologien lese ich eher selten, doch dieses Buch konnte und durfte ich mir nicht entgehen lassen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen. Bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen in der Story versunken.

Dieses Buch lehrte mich auf unterschiedlichste Weise das Grauen. Es ist als liege etwas in der Luft, mit jeder Seite nahm der Schrecken zu.
Bei einigen Geschichten floss mehr Blut, als bei anderen, doch eines haben alle gemeinsam: Sie bescherten mir Gänsehaut und sie schafften es ausnahmslos mich zu schocken.

Dieses Buch liest sich fast wie von selbst, der Erzählstil ist flüssig und leicht verständlich. Deshalb flogen die Seiten nur so dahin. Ich hatte es leider viel zu schnell wieder ausgelesen. Meinetwegen hätte dieses Buch noch sehr viel länger sein können.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert. Meine Erwartungen waren zwar hoch doch diese wurden bei weiten noch übertroffen. Was für unglaublich tolle Stories, ein wahres Highlight für alle Fans des Horror Genres. Bitte mehr davon!

Fazit:
Mit "Ghost Stories of Flesh and Blood" erhält der Leser eine Ansammlung von verschiedenen Horror Stories. Diese Geschichten schocken und gruseln gleichermaßen. Dauer Gänsehaut und Herzrasen garantiert. Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!