Cover-Bild Identität 1142
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 30.09.2020
  • ISBN: 9783426282663

Identität 1142

23 Quarantäne-Kurzkrimis
Sebastian Fitzek (Herausgeber)

Die Pandemie-Zwangspause nutzen und gemeinsam ein Buch schreiben!
Sebastian Fitzek, Tausende Thriller-Fans und namhafte deutschsprachige Bestseller-AutorInnen unterstützen mit spannenden Kurzgeschichten den Buchhandel in Zeiten der Corona-Krise

Unter dem Motto #wirschreibenzuhause hat Bestseller-Autor Sebastian Fitzek Ende März 2020 seine Instagram-Follower zu einem interaktiven Schreibwettbewerb aufgerufen. 1142 begeisterte Fans machten sich an die Arbeit und sandten ihre Thriller-Storys ein, die sich um das Thema “Identität” drehen, um das Motiv “Rache” und um den Fund eines Handys mit bedrohlichen Bildern darauf - Nervenkitzel pur!

Eine Jury aus AutorInnen, Agenten und VerlagsmitarbeiterInnen wählte die dreizehn packendsten Geschichten aus, die nun in der Thriller-Anthologie "Identität 1142" erscheinen. Zusätzlich steuerten zehn der erfolgreichsten deutschsprachigen BestsellerautorInnen eigene spannende Kurzgeschichten bei: Wulf Dorn, Andreas Gruber, Romy Hausmann, Daniel Holbe, Vincent Kliesch, Charlotte Link, Ursula Poznanski, Frank Schätzing und Michael Tsokos - sowie natürlich Sebastian Fitzek selbst.

Entstanden ist ein Charity-Projekt der ganz besonderen Art: Sämtliche Gewinne aus dem Verkauf der Kurzgeschichten-Anthologie kommen über das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels e.V. dem Buchhandel zugute!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2020

Da sind wirklich tolle Geschichten dabei

0

Natürlich musste auch ich mit die Quarantäne Kurzkrimis holen. Schon alleine weil es für einen guten Zweck und auch weil ich wieder mal echt Bock auf Kurzgeschichten hatte. Anfangs habe ich jeden Tag eine ...

Natürlich musste auch ich mit die Quarantäne Kurzkrimis holen. Schon alleine weil es für einen guten Zweck und auch weil ich wieder mal echt Bock auf Kurzgeschichten hatte. Anfangs habe ich jeden Tag eine Geschichte gelesen, dann wieder mal ein paar Tage gar nicht und zum Schluss habe ich die letzten fünf Geschichten weggesuchtet. Ich habe jede einzelne Kurzgeschichte mit Sternen bewertet das ich am Ende einen besseren Überblick habe. Alles in allem ist beim Durchschnitt 3,02 Sterne rausgekommen, genauso hatte ich das auch im Gefühl. Einige Geschichten konnten mir gar nichts geben, andere dagegen haben mir sehr aus den Socken gehauen. Meine vier liebsten Kurzgeschichten sind:
-Livia Fröhlich - Das Geschenk
-Charlotte Link - Der Plan
-Julian Gabriel Schneider - Berufsblind
-Vincent Klisch - Paul's Begleiter oder Dr. Wundersitz und die nicht sehr nette Helga
Im Durchschnitt haben mir die Geschichten der nicht bekannten Autoren fast ein wenig mehr begeistert.
Ich kann diese Kurzgeschichtensammlung wirklich sehr empfehlen. Manche machen so Lust auf mehr das ich beinahe wütend wurde weil es keinen kompletten Roman dazu gibt. Ganz klasse!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere