Cover-Bild Internationale Schiedsverfahren

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

219,00
inkl. MwSt
  • Verlag: C.H.Beck
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 1038
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783406691850

Internationale Schiedsverfahren

Praxishandbuch
Hanns-Christian Salger (Herausgeber), Rolf Trittmann (Herausgeber), Viktor von Essen (Herausgeber), Roman-Christopher Brandhoff (Herausgeber)

Zum Werk
Mit starkem Bezug zur Praxis werden in diesem Handbuch alle Aspekte und Besonderheiten des internationalen Schiedsverfahrens behandelt. Das Praxishandbuch setzt dabei gezielt einen Gegenpol zu den ansonsten in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit sehr verbreiteten Prinzipien des anglo-amerikanischen Rechts, insbesondere des "Common Law", und macht die Praktiker mit den weniger bekannten Prinzipien des kontinentaleuropäischen "Civil Law" vertraut.
Die Ausführungen beruhen bereits auf der neuen DIS-Schiedsgerichtsordnung 2018.
Systematische Ausführungen, Checklisten, Praxistipps, Formulierungsvorschläge, Beispiele und Übersichten erleichtern die praktische Arbeit.
Das Werk liefert damit dem Anwender in jeder Phase des Verfahrens Antworten und Ideen auf die praktischen Fragen und bereitet den Leser auch auf schwierige Situationen vor.
Inhalt:
- Grundlagen der Schiedsgerichtsbarkeit
- Schiedsvereinbarungen
- Vorbereitung auf ein Schiedsverfahren
- Emergency Arbitration
- Einstweiliger Rechtsschutz
- Konstituierung des Schiedsgerichts/Bestimmung eines Obmanns
- Einleitung des Verfahrens/Klageeinreichung
- Klageerwiderung
- Mehrparteienverfahren und Drittbeteiligung
- Verfahren bis zur mündlichen Verhandlung
- Vorbereitung der mündlichen Verhandlung
- Mündliche Verhandlung
- Beweisaufnahme
- Sachverhaltsermittlung außerhalb des Schiedsverfahrens
- Anwendbares materielles Recht
- Ablehnung von Schiedsrichtern
- Verfahren nach der mündlichen Verhandlung
- Vergleichsbemühungen des Schiedsgerichts
- Neue Techniken in der Handelsschiedsgerichtsbarkeit
- Schiedsspruch
- Vollstreckbarerklärung
- Anfechtung des Schiedsspruchs
- Besonderheiten einiger wichtiger Jurisdiktionen
- Internationale Mediation
- Kosten, Steuer und Kostenentscheidung
- Abgrenzung Schiedsverfahren/Schiedsgutachten
- Besondere materielle Rechtsgebiete und Schiedsgerichtsbarkeiten
- Beschleunigtes Verfahren
Vorteile auf einen Blick
- erstmalig aus Sicht des Civil-Law
- neueste DIS-SchO 2018 bereits eingearbeitet
- inklusive Länderberichte
Zielgruppe
Die Zielgruppe umfasst die gesamte Rechtspraxis, die sich im deutschsprachigen Raum (also Deutschland, Österreich, Schweiz) mit Schiedsgerichtsbarkeit im internationalen Rahmen beschäftigt und alternative Möglichkeiten im Rahmen des Schiedsverfahrens sucht. Neben Rechtsanwälten werden auch Schiedsrichter und Rechtsabteilungen angesprochen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.