Cover-Bild Keilschriftliche Syllabare

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

33,80
inkl. MwSt
  • Verlag: PeWe-Verlag
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 154
  • Ersterscheinung: 15.01.2020
  • ISBN: 9783935012386

Keilschriftliche Syllabare

Zur Methodik ihrer Erstellung
Jörg Klinger (Herausgeber), Sebastian Fischer (Herausgeber)

Mit Beiträgen von Marine Béranger, Sebastian Fischer, Jörg Klinger, Jacob Lauinger, Thomas Richter, Carole Roche-Hawley, Wilfred H. van Soldt, Maurizio Viano und Mark Weeden.
Der vorliegende Band ist das Ergebnis des vom Berliner Antike-Kolleg geförderten Workshops „Keilschriftliche Syllabare und die Methodik ihrer Erstellung“, der vom 11.–12. April 2016 an der Freien Universität Berlin stattfand. Durch die Vielfältigkeit und dennoch auf Fragen des Syllabars konzentrierten Beiträge wird ein umfassender Bereich von Untersuchungen zu Syllabaren abgedeckt und diskutiert. Der Fokus dieses Bandes liegt dabei auf den Gebieten des sog. Randakkadischen und umfasst Arbeiten zu Syllabaren aus Ugarit, Tell el-Amarna, Emar, Alalaḫ, Qatna und Mari.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.