Cover-Bild LEGO® NINJAGO® – Wächter der Zeit
(8)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: AMEET Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 96
  • Ersterscheinung: 17.01.2020
  • ISBN: 9783960804277
  • Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren

LEGO® NINJAGO® – Wächter der Zeit

Von Geistern und Zeitzwillingen

- Vier abgeschlossene Geschichten rund um die neuesten Gegner der Ninja
- Jede Doppelseite farbig und von Hand illustriert
- Einführung und Glossar für Einsteiger

LEGO, the LEGO logo, the Brick and Knob configurations, the Minifigure and NINJAGO are trademarks of the LEGO Group. ©2020 The LEGO Group.
Produced by AMEET Sp. z o.o. under license from the LEGO Group.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.02.2020

Tag der Erinnerung und Schlangen-Samurai

0

Endlich ein neues Buch aus der Ninjago-Welt, aber sind es auch wirklich neue Geschichten? Bei den dickeren Sammelbänden ist das ja meistens nicht der Fall, und es gab bereits ein sehr ähnliches Buch mit ...

Endlich ein neues Buch aus der Ninjago-Welt, aber sind es auch wirklich neue Geschichten? Bei den dickeren Sammelbänden ist das ja meistens nicht der Fall, und es gab bereits ein sehr ähnliches Buch mit dem Titel 'Diebe der Zeit'. Die Titel daraus kennen wir nicht, insofern konnten wir bei den 'Wächtern der Zeit' gefahrlos zuschlagen. Aber der Verdacht liegt nahe, dass auch hier wieder Geschichten recycelt wurden, und der Verlag hält es nach wie vor leider nicht für nötig, einen entsprechenden Hinweis oder zumindest eine Inhaltsangabe der enthaltenen Geschichten in der Buchbeschreibung anzugeben.

'Wächter der Zeit' jedenfalls enthält folgende vier Geschichten:
1. Tag der Erinnerung: Erzählt die Handlung der gleichnamigen Episode, allerdings so stark gekürzt, dass es sich nur um ein Vergnügen auf kleinster Sparflamme handelt. Einige der besten Szenen, z.B. Meister Chen nach dem Erwecken im Museum, wurden leider ganz weggelassen.

2. Eine kochend heiße Mission - In diese actionreichen Geschichte werden Kai und Nya unterwegs von den Vermillion angegriffen. Schön zu sehen war, wie die Geschwister als Team zusammenarbeiten und ihre Kräfte vereinigen, um die fiesen Schlangen-Samurai zu bekämpfen. Und dies ist ja auch eine der Kernaussagen der Serie, dass die Ninja vor allem im Team Erfolg haben, in dem jeder seine individuelle Stärke einbringt, und dass das Böse allzu oft nur gemeinsam besiegt werden kann.

3. Technische Probleme - Eigentlich passiert hier nicht viel, lediglich dass Acronix und Crux mit ihren Schlangen-Samurai durch labyrinth-artige Höhlengänge laufen und den richtigen Weg suchen. Aber die Geschichte war ganz witzig, vor allem der Running Gag mit dem auseinander fallenden Vermillion war nicht schlecht. Für die Ninjago-Welt ist dies aber eigentlich keine repräsentative Geschichte, es gibt da zwar immer wieder auch witzige Momente, aber das hier war uns dann doch etwas zu albern. Acronix und Crux kommen wie zwei Deppen rüber, die sie aber nicht sind, sonst wären sie keine so starken Gegner für die Ninja.

4. Doppelt hält besser - Die letzte Geschichte hat uns am besten gefallen, sie war spannend und die Geschwister Nya und Kai konnten erneut zeigen, was sie als Ninja drauf haben und wie sie - in diesem Falle wirklich nur zusammen - als Team etwas erreichen. Auch die Zusammenkunft mit den Eltern war sehr schön.

Fazit: positiv anzumerken ist, dass die Geschichten (abgesehen von der ersten) die TV-Serie um kurze Episoden erweitern, und nicht nur alles nacherzählen. Negativ: zumindest eine weitere Geschichte mit allen oder anderen Ninja außer Kai und Nya wäre wünschenswert gewesen. Allerdings muss man dem auch wieder entgegenhalten, dass die beiden in der 'Zeit-Staffel' ja wirklich eine besondere Rolle einnehmen.

Für eingefleischte Ninjago-Fans, die die Serie kennen, ist dieses Buch sicher eine nette Bereicherung für die Sammlung. Neulinge dürften weniger Freude an den Geschichten haben, da ihnen das nötige Vorwissen fehlt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2020

Kleine Ninjago – Fans kommen wieder voll auf ihre Kosten!

0

Das Buch „Wächter der Zeit“ gehört zu der Reihe Lego Ninjago aus dem Ameet – Verlag. Es ist in insgesamt 6 einzelne Abschnitte unterteilt.
Der erste Abschnitt „Aus den Aufzeichnungen des Meister Wu“, ...

Das Buch „Wächter der Zeit“ gehört zu der Reihe Lego Ninjago aus dem Ameet – Verlag. Es ist in insgesamt 6 einzelne Abschnitte unterteilt.
Der erste Abschnitt „Aus den Aufzeichnungen des Meister Wu“, gibt einen kurzen Einblick in das bisherige Geschehen und die Herausforderung, die den Ninja bevorsteht. Es folgen die Abschnitte:

→ Tag der Erinnerung mit Meister Wu und allen Ninja in der „Hauptrolle“

→ Eine kochend heiße Mission mit Nya und Kai in der „Hauptrolle“

→ Technische Probleme mit Krux und Acronix, den mächtigen Zeitzwillingen

→ Doppelt hält besser mit Nya und Kai sowie ihren Eltern Maya und Ray in der
„Hauptrolle“

Im letzten Abschnitt „Glossar“ sind die wichtigsten Personen, Orte und Gegenstände beschrieben, die in diesem Buch zu finden sind.

Das Cover des Buches ist sehr schön und für kleine Ninjago Fans interessant und ansprechend gestaltet. Die Illustrationen zu den einzelnen Geschichten gefallen mir ebenfalls sehr gut. Sie sind sehr detailliert, ausdrucksvoll (Farbgestaltung) und passend zu den einzelnen Abschnitten gestaltet.
Die Geschichten sind spannend und kindgerecht geschrieben, die Abschnitte umfangreicher (2x mehr als 10, 2x mehr als 20 Seiten Text) und daher auch die Schriftgröße kleiner. Leseanfänger könnten sich hier etwas schwer tun. Das Buch ist aber auch nicht ausdrücklich mit „Für Erstleser“ gekennzeichnet.
Mein Fazit: „Wächter der Zeit“ ist wieder ein sehr spannendes und gelungenes Buch aus der Lego Ninjago Reihe, das ich für kleine Fans zum Vorlesen und ab etwa 8 Jahre zum eigenständigen Lesen wirklich empfehlen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2020

Die Ninjas als Wächter der Zeit

0

Das Buch um die Lego Ninjas enthält 4 abgeschlossene Geschichten und am Ende noch ein Glossar. Mein Zweitklässler hat den größten Teil selbst gelesen - bei der ersten Geschichte habe ich etwas mitgeholfen, ...

Das Buch um die Lego Ninjas enthält 4 abgeschlossene Geschichten und am Ende noch ein Glossar. Mein Zweitklässler hat den größten Teil selbst gelesen - bei der ersten Geschichte habe ich etwas mitgeholfen, da die etwas länger ist. Er ist ein passabler Leser, daher klappte es ganz gut, nur bei einigen Wörtern (natürlich nicht die Ninjago typischen) hatte er leichte Schwierigkeiten. Bei Anatolin kann man es auch eingeben - da ist es für die 3. Klasse drin - für dieses Alter sollte es kein Problem sein. Ihm haben die Geschichten sehr gut gefallen und konnte sie am Ende auch gut zusammenfassen. Bei der ersten Geschichte hatte ich einige Einstiegsschwierigkeiten, da wir den Film dazu nicht kennen - das Kind übrigens nicht. Besonders witzig fanden wir "technische Probleme", da hat sogar der große Bruder noch mitgelesen. Die Bilder dazu sind einfach toll und das Cover kam auch sehr gut an, da die Ninjas haitisch etwas hervorgehoben sind. Wie immer ein tolles Buch für Ninjago-Fans und welche, die es noch werden wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2020

Tolle Geschichten

0

Lego Ninjago- Wächter der Zeit ist im Ameet Verlag erschienen. Ein Verlag bei dem Kinder mitentwickeln und Eltern die Bücher testen .
Die Zeit ist unkontrollierbar...
Die mächtigen Zeitzwillinge, Krux ...

Lego Ninjago- Wächter der Zeit ist im Ameet Verlag erschienen. Ein Verlag bei dem Kinder mitentwickeln und Eltern die Bücher testen .
Die Zeit ist unkontrollierbar...
Die mächtigen Zeitzwillinge, Krux und Acronix, versuchen die Zeit zu bezwingen. Haben aber nicht mit den Ninja gerechnet, die als Team alles daran setzen, die Pläne der beiden zu vereiteln.
Das Buch ist wie folgt aufgebaut:
aus den Aufzeichnungen von Meister Wu (kurze Zusammenfassung der bisherigen Fälle)
Tag der Erinnerung ( Geschichte 1)
eine kochend heisse Mission ( Geschichte 2)
technische Probleme (Geschichte 3)
doppelt hält besser ( Geschichte 4)
ein Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe erklärt werden

Vier sehr tolle spannende und actionreiche in sich abgeschlossene Geschichten rund um die neuesten Gegner der Ninja, die einfach zu verstehen und interessant aufgebaut sind.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichten lassen sich sehr flüssig lesen und sind kindgerecht geschrieben. Jede Geschichte ist spannend und die Dialoge lockern auf.
Die Schrift ist schön groß, so können auch Leseanfänger diese Geschichten selbst lesen und z.B. mit dem Finger die Zeilen entlangfahren.
Die Illustrationen passen perfekt zu den jeweiligen Geschichten. Sie sind sehr detailliert gezeichnet und farbenfroh.

Da das Buch aus nur 91 Seiten besteht, sehr viele Illustrationen enthalten sind und die Schrift der Texte sehr groß ist, ist jede Geschichte sehr schnell gelesen. Dies hat uns gefallen, da meine Nichte so das Interesse am Lesen nicht verloren hat und wir noch sehr lange über die Illustrationen reden konnten.
Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2020

rasant und spannend

0

In diesem Buch findet man vier Abenteuer der Helden aus Ninjago. Am Anfang findet man eine kurze Zusammenfassung zurückliegender Ereignisse, die den Einstieg in die erste Geschichte gleich erleichtern. ...

In diesem Buch findet man vier Abenteuer der Helden aus Ninjago. Am Anfang findet man eine kurze Zusammenfassung zurückliegender Ereignisse, die den Einstieg in die erste Geschichte gleich erleichtern. Danach beginnen die spannenden Geschichten mit Nya, Kai und Co. und ihren Gegenspielern. Der gesamte Text wird dabei von farbenfrohen Illustrationen begleitet, auf denen man das Geschehen ein bisschen mitverfolgen kann. Das ist sehr motivierend für kleine Zuhörer bzw. Leser, da man natürlich gleich noch ein bisschen neugieriger auf die Geschichte ist.

Ich habe das Buch unseren Mädels (6 und 8 Jahre) vorgelesen. Manche Teile hat auch unsere Große übernommen. Kleine Selbstleser sollten aber schon etwas geübter sein, da der Text ein bisschen umfangreicher ist. Auch sind manche Ausdrücke aus dem Ninjagouniversum etwas anspruchsvoller, wie beispielsweise Airjitzu. Da unsere Mädels Ninjago-Kenner sind, kannten sie - im Gegensatz zu mir - aber auch all diese Ausdrücke bzw. vorkommenden Figuren. Sie konnten der Geschichte also wunderbar folgen. Auch fiel unserer Großen somit das Selbstlesen gleich leichter. Als Neueinsteiger ohne Vorwissen braucht man wohl erst eine Weile, um sich zurechtzufinden. Ein bisschen Hilfe bietet das Glossar am Ende des Buches, in dem einige Charaktere und Ninjagobegriffe kurz erklärt werden. Mehr Spaß beim Lesen bzw. Zuhören hat man sicherlich, wenn man sich im hier schon ein wenig auskennt. Unseren Mädels haben die Abenteuer zumindest sehr gefallen. Schön ist auch, dass die Geschichten nicht nur rasant und spannend sind, sondern daneben auch tolle Werte vermitteln. Beispielsweise wird klar, dass man zusammen stärker ist oder wie hilfreich es sein kann, wenn die Familie zusammenhält.

Fazit:

Rasante und spannende Abenteuer, bei denen Ninjagofans voll auf ihre Kosten kommen.