Cover-Bild Märchenwelt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Genre: Romane & Erzählungen / Märchen & Sagen
  • Seitenzahl: 736
  • Ersterscheinung: 09.10.2017
  • ISBN: 9783328102212

Märchenwelt

Michael Köhlmeier (Herausgeber)

Märchen sind der älteste Wissensspeicher der Menschheit und ein Spiegel ihrer Träume, Ängste und Wünsche. Michael Köhlmeier, gefeierter Romancier und begnadeter Erzähler, hat einhundert Geschichten aus aller Welt gesammelt und nach Urszenen geordnet. Neben altbekannten Klassikern – etwa den Märchen der Brüder Grimm, von Hans Christian Andersen oder den Geschichten aus Tausendundeiner Nacht – gibt es neue Perlen zu entdecken: isländische Sagen und Märchen aus der Karibik ebenso wie Überlieferungen aus den Steppen Nordamerikas. Ein Schatz für jeden Märchenliebhaber, egal ob groß oder klein.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2019

Michael Köhlmeier führt uns in 100 Märchen einmal rund um die Welt.

0

Märchensammlungen gibt es ja im Buchhandel inzwischen wie Sand am Meer.
Da ich die Ausgabe rund um “Die schönsten Märchen” von Hans Christian Andersen bereits wundervoll fand von der Auswahl her, lag der ...

Märchensammlungen gibt es ja im Buchhandel inzwischen wie Sand am Meer.
Da ich die Ausgabe rund um “Die schönsten Märchen” von Hans Christian Andersen bereits wundervoll fand von der Auswahl her, lag der Schluss nur nahe, sich auch dieses generelle Märchenwerk einmal näher anzuschauen.

Michael Köhlmeier führt uns in 100 Märchen einmal rund um die Welt.
Gegliedert sind diese Märchen in 10 Kapiteln mit jeweils 10 Märchen. Das hat mir besonders gut gefallen, denn so konnte man sich thematisch immer das raussuchen, was man gerade emotional gesucht hat.
Ein besonderes Herzstück dieser Sammlung ist das Vorwort. Ich kann nicht einmal genau sagen wieso… Aber dieses Kapitel mit dem Namen “Wo das Erzählen noch geholfen hat” ging mir sehr zu Herzen.

Die Märchen von den Brüdern Grimm kennen viele (zum Glück). Aber eher unbekannt sind isländische Sagen, Märchen aus der Karibik oder Überlieferungen aus den Steppen Nordamerikas. Ich fand es wunderbar auf diese Geschichten zu treffen, die mir gänzlich unbekannt waren.
Mein Lieblingsmärchen ist nun glaube ich “Die Szekler Frau und der Teufel”. Also wenn ich mich entscheiden müsste.

Die Auswahl ist wirklich wundervoll und ich denke, hier kann wirklich jeder etwas Unbekanntes entdecken und sich so verzaubern und in die Märchenwelt davontragen lassen.