Cover-Bild Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Gesamtwerk

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3.297,00
inkl. MwSt
  • Verlag: C.H.Beck
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 30250
  • Ersterscheinung: 15.10.2018
  • ISBN: 9783406726002

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Gesamtwerk

In 13 Bänden
Franz Jürgen Säcker (Herausgeber), Roland Rixecker (Herausgeber), Hartmut Oetker (Herausgeber), Bettina Limperg (Herausgeber)

Zum Werk
Der Münchener Kommentar vereint das Bürgerliche Recht mit den wichtigen Nebengesetzen in einer geschlossenen, aufeinander aufbauenden Darstellung. Der einheitliche systematische Aufbau aller Kommentierungen, jeweils beginnend mit dem Normzweck, und viele Querverweise erhöhen den Praxisnutzen des Großwerkes. Wer vertiefte Informationen, die neueste Rechtsprechung und die dazu erschienene Literatur einschließlich der Hintergründe benötigt, kurz, "wer es genau wissen will", wird gerne immer wieder auf den Münchener Kommentar zum BGB zurückgreifen.
In den letzten Jahren wurden laufend neue Regelungen in das BGB aufgenommen. Infolgedessen erhöht sich die Zahl der Bände von 12 auf 13. Damit haben wir die Möglichkeit, auch alle neu hinzugekommenen Vorschriften in aller Ausführlichkeit zu kommentieren.
In der 8. Auflage wird der der bisherige Band 2 zum Allgemeinen Schuldrecht zur leichteren Handhabung in zwei Bände geteilt.
Band 4 (bisher Band 3) als erster der drei Bände zum Besonderen Schuldrecht deckt mit dem Kaufrecht einen wesentlichen Bereich des täglichen Lebens ab. Er umfasst ferner das Finanzierungsleasing und das CISG.
Vorteile auf einen Blick
- hoher Praxisnutzen
- wissenschaftliche Reputation
- verlässliche Zitatquelle
Zielgruppe
Für Richter, Rechtsanwälte, Notare, Behörden, Unternehmen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.