Cover-Bild Peter Behrens

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

42,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Kettler
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 15.05.2018
  • ISBN: 9783862066957

Peter Behrens

Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) (Herausgeber), Kunstmuseen Krefeld (Herausgeber), LWL-Industriemuseum Oberhausen (Herausgeber)

Peter Behrens (1868-1940) war einer der innovativsten Architekten und Gestalter des beginnenden 20. Jahrhunderts. Er gilt als Pionier des modernen Industriedesigns. Bis heute prägen seine Bauten und Entwürfe unseren Alltag. Als Chefdesigner von AEG entwarf Behrens mit der Turbinenhalle in Berlin-Moabit nicht nur eines der weltweit bekanntesten Bauten der Industriearchitektur, er entwickelte auch das Logo und Corporate Design der Firma – lange bevor es diesen Begriff überhaupt gab – und etablierte so ein einheitliches Erscheinungsbild aller Produkte und Werbemittel, vom Geschäftspapier bis zur Reklame. Auch in seiner Tätigkeit als Typograf entwarf Behrens bis heute gültige Markenzeichen, etwa den berühmten Schriftzug „Dem deutschen Volke“ am Portal des Reichstagsgebäudes in Berlin.
Das Buch erscheint anlässlich Behrens? 150. Geburtstag am 14. April sowie begleitend zur großen Ausstellungsreihe, die als Kooperationsprojekt zwischen den Krefelder Kunstmuseen, dem Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) und dem LVR-Industriemuseum Oberhausen das Schaffen Behrens? unter verschiedenen Aspekten beleuchtet. Die in einem Schuber versammelten insgesamt zwölf Einzelhefte widmen sich entsprechend je einem anderen Themenkomplex. Beleuchtet werden neben Behrens? Hauptwerken wie der AEG-Turbinenhalle auch weniger bekannte Aspekte seines Schaffens, etwa frühe Jugendstilobjekte oder Behrens? Schriften als Beitrag zum architekturtheoretischen Diskurs seiner Zeit.
Katalog zur großen Ausstellungsreihe
Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK), 17.03.-01.07.2018
LVR-Industriemuseum Oberhausen, ab from 28.04.2018
Krefelder Kunstmuseen, 18.05.-14.10.2018
Die Themen der 12 Hefte im Überblick
Heft 1: Romana Rebbelmund: Harmonie der Gegensätze: Gebrauchsglas von Peter Behrens
Heft 2: Nuray Amrhein: Herausforderung Nietzsche: Zarathustras Adler im Salonflügel von Peter Behrens
Heft 3: Isabel Brass: "Geschmack in große Kreise tragen". Bestecke und Korpusware von Peter Behrens
Heft 4:Romana Rebbelmund und Hans-Martin Zimmermann: Maß und Geometrie: Behrens auf dem Weg zur modernen Sachlichkeit
Heft 5: Tobias Wüstenbecker: "Freie Bahn" vs. "Kunst und Technik": Der Kölner Brückenstreit von 1913
Heft 6: Thorsten Scheer: Der „große Stil“ und die Form. Peter Behrens als Autor
Heft 7: Carsten Krohn: Tektonische Ambivalenz. Die AEG-Turbinenfabrik von Peter Behrens
Heft 8: Holger Klein-Wiele: Sachlichkeit und Expressionismus. Peter Behrens‘ Bauten für die GHH und Höchst
Heft 9: Magdalena Holzhey: Der Briefwechsel zwischen Peter Behrens und Friedrich Deneken 1898 - 1912
Heft 10: Fabian Peters: Große Pläne. Friedrich Deneken und die frühe Entwicklung Peter Behrens`
Heft 11: Sabine Röder: Reklamekunst für die Industrie
Heft 12: Thorsten Scheer: Monumentalität. Peter Behrens zwischen Tradition und Moderne
12 Hefte im Schuber, insg. 432 Seiten

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.