Cover-Bild Philosophische Anthropologie zwischen Soziologie und Geschichtsphilosophie

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

45,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Traugott Bautz
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 398
  • Ersterscheinung: 13.07.2018
  • ISBN: 9783959483568

Philosophische Anthropologie zwischen Soziologie und Geschichtsphilosophie

Rainer Adolphi (Herausgeber), Andrzej Gniazdowski (Herausgeber), Zdzislaw Krasnodebski (Herausgeber)

Neben den bekannten lebenswissenschaftlichen Zusammenhängen, die im 20. Jahrhundert den Beginn des Projekts einer Philosophischen Anthropologie mit geprägt haben, standen die human-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Bewandtnisse oft im Schatten. Der vorliegende Band erörtert deshalb explizit die Bedeutung dieser Felder und Disziplinen für die Philosophische Anthropologie – also des definitiv gewordenen historischen Bewusstseins der Kulturwissenschaften, des Impulses der sich etablierenden Wissenschaft der Soziologie und der sich zuspitzenden Frage nach dem ‚Politischen‘ in einem komplexen Begriff des ‚Menschen‘.

Die Beiträge des Bandes, hervorgegangen aus zwei internationalen Konferenzen zur ‚Philosophischen Anthropologie‘, gelten dem historischen und aktuellen Potenzial dieser Denkströmung.

Rainer Adolphi lehrt als Professor für Philosophie an der Technischen Universität Berlin.

Andrzej Gniazdowski forscht in der Position eines Professors am Institut für Philosophie und Soziologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften (PAN), Warschau.

Zdzislaw Krasnodebski lehrt als Professor für Soziologie an der Universität Bremen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.