Cover-Bild Raiffeisen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Werd & Weber Verlag AG
  • Themenbereich: Geschichte und Archäologie - Geschichte
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 24.11.2020
  • ISBN: 9783039220595

Raiffeisen

Revolte – Reform – Renaissance
Hilmar Gernet (Herausgeber)

Raiffeisen nutzte die Chancen der Krise im eigenen Unternehmen. Mit einer Revolte machten sich die Betroffenen zu Beteiligten in der Gestaltung der Raiffeisen- Zukunft. In genossenschaftlicher Selbsthilfe nutzten sie ihren Frust, um der systemrelevanten Bank mit einer tiefgreifenden Reform eine zeitgerechte genossenschaftliche Form zu geben. Die Werte der Genossenschaft – Liberalität, Demokratie, Solidarität – hielten den anspruchsvollen unternehmensdemokratischen Prozess zusammen. Heute ist Raiffeisen wieder ein Unternehmen mit einem klaren genossenschaftlichen Selbstverständnis und gestärktem Selbstbewusstsein. Gemeinsam gelang die Renaissance. Das Buch ist das Buch der Beteiligten der Raiffeisen- Reform, keine objektive Studie. Es zeigt ihre Motivation, ihre Ziele und Erwartungen, ihre Arbeitsweise, ihre Erfahrungen. Es zeigt, dass sie nie den Glauben ans Gelingen verloren, auch wenn sie an Grenzen stiessen. Das Buch ist ein Beweis zeitgerecht gelebten genossenschaftlichen Unternehmens. Dabei sind sich die Beteiligten bewusst, dass nur umgesetzte Werte, Präambeln, Statuten, Strukturen, Strategien oder Konzepte wirklichen Nutzen bringen, was Sinn und Zweck jeder Genossenschaft ist.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.