Cover-Bild Risa aus dem Schattenwald
(20)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Dragonfly
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 16.02.2021
  • ISBN: 9783748800620
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren

Risa aus dem Schattenwald

Verena Körting (Illustrator)

Schon seit Jahrhunderten leben die Wesen des Schattenwaldes in schönstem Einklang mit der Natur. Doch es ist einer unter ihnen, der den Frieden zerstören will ...
 
Risa traut ihren Ohren kaum: Der Schattenwald, ihr Zuhause, ist in Gefahr! Tag für Tag verschwinden Tiere aus dem Wald, und schon bald wollen Grumpfknolle die ersten Bäume fällen. Nicht nur die Elfe Frigge, sondern auch die hundertjährige Kastanie drängen das Waldglimpf-Mädchen, schleunigst etwas zu unternehmen! Aber warum erkennen die Wald-Weisen den Ernst der Lage nicht? Selbst Risas eigener Vater will nicht auf sie hören. Und so ist es an Risa und ihrem treuen Gefährten, dem Wolf Halgrimm, den Schattenwald zu retten.
 
Ein großes Abenteuer über wahre Freundschaft und ein Mädchen, das die Natur mit Mut und Tapferkeit vor ihrem Feind beschützt!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.05.2021

Für alle Kinder, die die Natur und das Abenteuer lieben.

0

Risa und die Waldglimpfe leben schon seit Hunderten von Jahren in Frieden im Schattenwald.
Sie verstehen sich gut mit allen Kreaturen des Waldes.
Aber seit einiger Zeit ist etwas schief gelaufen! Die Elfe ...

Risa und die Waldglimpfe leben schon seit Hunderten von Jahren in Frieden im Schattenwald.
Sie verstehen sich gut mit allen Kreaturen des Waldes.
Aber seit einiger Zeit ist etwas schief gelaufen! Die Elfe Frigge und einige Bäume haben Risa informiert, dass sie in Gefahr sind!
In der Tat verschwinden einige Tiere ohne erkennbaren Grund, aber das ist noch nicht alles!
Es heißt, dass die Grumpfknollen, die Bewohner des benachbarten Waldes, vorhaben, einen Teil des Schattenwaldes zu beherrschen und die Bäume dort zu vernichten!
Das kommt für Risa nicht in Frage, sie muss etwas unternehmen. Aber weder Rune, ihr Vater, der König, noch Joon, ihr Onkel, wollen ihr glauben!
Außerdem bemerkt Risa, dass ihr Onkel sich seltsam verhält🤔!
Nein, sie muss eine Lösung finden!

🌳🐺🌳🐺🌳

Ein großes Abenteuer beginnt für die tapfere Risa und ihren Wolfsbeschützer Halgrimm, um den Schattenwald zu retten.
Das Buch ist wirklich zauberhaft.
Ich habe die Geschichte wirklich genossen, besonders Risas Fähigkeit, mit allen Kreaturen in ihrem Wald zu kommunizieren und die Liebe, die sie für sie empfindet.
Ein tapferes Mädchen mit einem Herz aus Gold. Ich liebte auch ihre Beziehung zu Halgrimm und ihre Freundschaft mit Yorick.
In dieser Geschichte sehen wir, wie wichtig es ist, sich gegenseitig zu helfen, um seine Ziele zu erreichen und wie wertvoll ein Freund ist❤️. Außerdem ist der Schreibstil sehr ansprechend und die wenigen Bilder helfen uns, uns die verschiedenen Szenen vorzustellen.
Auch das Cover finde ich sehr gut gelungen und der Klappentext ist verlockend. Auch die Länge der Kapitel ist ideal.
Das Buch wird für die Altersgruppe ab 8-9 Jahren empfohlen. Und ich würde mich sehr freuen, wenn es eine Fortsetzung zu diesem Buch geben würde🥰.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.04.2021

Großes Abenteuer über wahre Freundschaft

0

„Risa aus dem Schattenwald“ ist ein Kinderbuch mit einer spannenden und phantasievollen Geschichte. Als wir das Buch zum ersten Mal in den Händen hielten, waren wir von dem schönen Cover sehr beeindruckt. ...

„Risa aus dem Schattenwald“ ist ein Kinderbuch mit einer spannenden und phantasievollen Geschichte. Als wir das Buch zum ersten Mal in den Händen hielten, waren wir von dem schönen Cover sehr beeindruckt. Es zeigt Risa mit ihrem Gefährten und Beschützer Halgrimm, mit dem sie ein aufregendes und spannendes Abenteuererleben darf.

Risas Zuhause, der Schattenwald, ist in Gefahr. Tiere verschwinden aus dem Wald und Bäume sollen gefällt werden, allen voran der Lieblingsbaum des Waldglimpf-Mädchens. Das muss auf alle Fälle verhindert werden. Aber die Wald-Weisen erkennen den Ernst der Lage nicht und auch Risas Vater will nichts unternehmen. Dann muss Risa eben selber handeln. Gelingt es ihr zusammen mit der nervigen Frigge und ihrem Gefährten Halgrimm den Schattenwald zu retten? Können sie die Grumpfknolle aufhalten und was für ein Spiel treibt ihr zwielichtiger Onkel Joon dabei? Ein großes Abenteuer wartet auf Risa und ihre Freunde.

Meine Töchter und ich tauchten in diese wundervolle und spannende Abenteuergeschichte von Risa und ihren Freunden ein. Waldglimpfe, Grumpfknolle, Wurzeltrolle, Steinriesen, Rötlinge um nur einige der phantasievollen Wesen aus diesem Buch zu nennen, tauchen im Laufe der Geschichte immer wieder auf und begleiten die abenteuerliche Reise von Risa, was sehr spannend beschrieben wird. Durch den tollen Schreibstil, aber auch durch die detaillierten Beschreibungen der einzelnen Gebiete sowie Figuren in dem Buch, wurden wir ab dem ersten Kapitel auf eine aufregende Reise mitgenommen. Vor allem die Themen Freundschaft, Zusammenhalt und Mut wurden sehr gut in dieser Abenteuergeschichte herausgearbeitet.

Ein spannendes Lesevergnügen für Jung und Alt. Eine ganz klare Weiterempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Märchenhaft spannendes Freundschaftsabenteuer

0

"Risa aus dem Schattenwald" von Rose & Szillat, ist ein zunehmend spannend und grosses Abenteuer über wahre Freundschaft.

Der Schattenwald ist das Zuhause von Waldglimpf-Mädchen Risa die mit ihrem Wolf ...

"Risa aus dem Schattenwald" von Rose & Szillat, ist ein zunehmend spannend und grosses Abenteuer über wahre Freundschaft.

Der Schattenwald ist das Zuhause von Waldglimpf-Mädchen Risa die mit ihrem Wolf und vielen Gleichgesinnten im Einklang mit der schönen Natur leben. Doch dann erfährt sie von der geschwätzige Elfe Frigge, das die Grumpfknolle sich nicht mehr an den vor Jahrhunderten festgehaltenen Vertrag halten wollen. Sie fordern mehr Land wollen Bäume fällen, darunter auch die schöne alte Kastanie. Schleunigst muss etwas dagegen unternommen werden, doch die Wald-Weisen erkennen den Ernst der Lage nicht. Als ihr dann auch noch Wolf Halgrimm weggenommen wird, ist es an Risa nicht nur ihren treuen Gefährten sondern auch den Schattenwald zu retten.

Das Autorenduo Antje Szillat und Barbara Rose, haben ein grossartiges Abenteuer geschrieben, mit besonderen Gebieten, fantastisch mutigen Bewohnern und einer vorlauten Elfe. Schnell fühlt man sich vom erklärenden Einstieg, der atmosphärischen Handlung und den tollen Beschreibungen, gefangen. Besonders der Lumpalosa-Vertrag gleich zu Anfang der Geschichte, aber auch die kurzen Auszüge jeweils am Kapitelanfang, geben weitere Regeln, Besonderheiten und Schauplätze preis und tragen zum besseren Verständnis bei. Abenteuerlich mit einigen lauernden Gefahren nimmt die Handlung ihren Lauf und bleibt auch bis zum Schluss konstant spannend.

Die Charaktere bilden eine bunte Mischung aus sympathisch, lustig und unterhaltsamen Figuren, die man schnell ins Herz schliesst. Besonders Frigge die geschwätzige Elfe, war schnell ein Lieblingscharakter und hat durch ihr vorlaut, freches Mundwerk, für so einige Lacher und Schmunzelmomente gesorgt. Auch Risa, ihre Fähigkeit mit Pflanzen und Bäumen zu kommunizieren, mag man gerne, die nicht nur Mut, stärke und ein grosses Herz aufweist, sondern auch über sich hinauswächst.
Abgerundet wird die Geschichte durch ein märchenhaft, auflösend schönes Ende

Auch wenn das ein oder andere teils vorhersehbar war, macht Risas Abenteuer unheimlich spass zu lesen.

Insgesamt ein sehr empfehlenswert, spannend, aufregend und grosses Abenteuer von Risa aus dem Schattenwald.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

märchenhaft schön

0

Risas Zuhause ist in Gefahr und so macht sie sich auf den Schattenwald zu retten. Dabei erhält sie unerwartet Hilfe. Risas Reise ist einfach märchenhaft schön und abenteuerlich. Das Buch glänzt mit vielen ...

Risas Zuhause ist in Gefahr und so macht sie sich auf den Schattenwald zu retten. Dabei erhält sie unerwartet Hilfe. Risas Reise ist einfach märchenhaft schön und abenteuerlich. Das Buch glänzt mit vielen kleinen liebevollen Details und das nicht nur in der traumhaft schönen Gestaltung. Immer wieder finden sich Sätze und Handlungen, die das Buch zu etwas Besonderem machen, z.B. dass man alles für seinen besten Freund tun würde, Freunde ganz unterschiedlich sein können und man sich selbst und andere Wert schätzt. Dabei geht Risa Probleme auch mal anders an um sie zu Lösen und die Freunde halten zusammen. So werden ganz nebenbei auch noch wichtige Werte vermittelt ohne, dass man es merkt. Sehr schön fanden wir auch die Naturbeschreibungen und die Naturverbundenheit Risas. Mein Sohn (9) konnte richtig abtauchen in die Geschichte und für seine Altersklasse ist das Buch perfekt. Ich kann es mir aber auch gut für jüngere Kinder zum Vorlesen vorstellen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

Ein wunderschönes Cover hinter dem eine tolle Geschichte steckt!

0

Cover: Das Cover finde ich sehr gut gelungen. Es ist ansprechend und erinnert ein bisschen an "Mogli". Es passt zum Genre und zum Klappentext. Ich finde es ansprechend!

Charaktere: Risa ist mir sympathisch ...

Cover: Das Cover finde ich sehr gut gelungen. Es ist ansprechend und erinnert ein bisschen an "Mogli". Es passt zum Genre und zum Klappentext. Ich finde es ansprechend!

Charaktere: Risa ist mir sympathisch und ich begleite sie hier gerne. Sie ist mutig und neugierig, aber auch etwas starrköpfig. Halgrimm mag ich wirklich sehr. Frigge mochte ich im Laufe der Geschichte immer mehr. Sie ist hilfsbereit, schlau, belesen und niedlich. Yorick und Lobra sind beide sympathisch.

Meinung: Die verteilten Einblicke in das "Buch der Legenden" finde ich schön. Es ist interessant, gibt Hintergrundinformationen und macht es zusätzlich abwechslungsreich. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben, so dass ich von Anfang an in dieses Buch abtauchen konnte und die Seiten nur so dahin flogen. Es passieren immer wieder mehr oder weniger unerwartete Dinge (man weiß, dass etwas passiert, aber nicht genau was), was es abwechslungsreich, überraschend und spannend macht. In der Geschichte geht es vor allem um Freundschaft und so werden dem Leser auch wichtige Werte vermittelt. Die Charaktere habe ich hier gerne begleitet und würde auch gerne wieder eine Geschichte über sie lesen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere