Cover-Bild Spiegel der menschlichen Seligkeit

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

129,95
inkl. MwSt
  • Verlag: De Gruyter
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 300
  • Ersterscheinung: 09.09.2019
  • ISBN: 9783110542578

Spiegel der menschlichen Seligkeit

Anonyme Versübersetzung des ‘Speculum humanae salvationis’
Martin Schubert (Herausgeber), Judith Lange (Herausgeber)

Der Heilsspiegel, entstanden im frühen 14. Jahrhundert, ist eines der wichtigsten Werke spätmittelalterlicher Katechese. Das Text-Bild-Werk erhellt die Bezüge zwischen Altem und Neuem Testament und will damit den göttlichen Strukturplan, der die ganze Welt umfasst, erschließen. Das Werk entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten mittelalterlichen Buchtypen und wurde vielfach in Volkssprachen übertragen (insgesamt mehr als 400 erhaltene Handschriften). Die am stärksten verbreitete deutsche Reimübertragung, die sogenannte „anonyme Versübersetzung“ mit dem überlieferten Titel „Spiegel der menschlichen Seligkeit“ wird hier vorgelegt. Von dem vorwiegend im mittel- und niederdeutschen Sprachgebiet überlieferten Text sind bisher 18 Handschriften und 10 Fragmente bekannt; seine Wirkung war also beachtlich. Die Edition wird zum vertieften Verständnis der Funktion und Vermittlung theologischer Diskurse in der Volkssprache und ihres frömmigkeitsgeschichtlichen Rahmens beitragen. Das Handschriftenmaterial ist zudem für die Forschung aufschlussreich, da an dem vielbenutzten Text die Entstehung nutzungsbedingter Varianzen (Textunterschiede) im Lauf der Überlieferung abgelesen werden kann.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.