Cover-Bild System. Wandel. Entwicklung.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Klinkhardt, Julius
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 402
  • Ersterscheinung: 14.02.2018
  • ISBN: 9783781522251

System. Wandel. Entwicklung.

Akteurinnen und Akteure inklusiver Prozesse im Spannungsfeld von Institution, Profession und Person
Ewald Feyerer (Herausgeber), Wilfried Prammer (Herausgeber), Eva Prammer-Semmler (Herausgeber), Christine Kladnik (Herausgeber), Margit Leibetseder (Herausgeber), Richard Wimberger (Herausgeber)

Inklusion ist ein komplexes, radikales, weil an die
Wurzel der Gesellschaft und des Bildungssystems
gehendes Anliegen. Die 31. Inklusionsforscher_innentagung
2017 in Linz thematisierte die komplexen Prozesse,
die zu Inklusion oder Exklusion führen. Außerdem war es
Ziel, neben schulbezogenen Beiträgen zur Differenzlinie
Behinderung verstärkt Beiträge mit intersektionalem Fokus
und solche aus dem außerschulischen Bereich anzubieten.
Der vorliegende Tagungsband gibt in sieben Teilen die
dazu stattgefundenen Präsentationen und Diskussionen
wieder.
• Grundlegung
• Organisationale und systemische Fragen zur Inklusion
im nationalen und internationalen Kontext
• Theoretische, wissenschaftstheoretische und
politische Zugänge
• Fragen der Schulentwicklung und Schulleitung
im inklusiven Kontext
• Professionalität, Einstellungen und Sichtweisen der
Akteurinnen und Akteure im Kontext der Inklusion
• Inklusion und Hochschule
• Inklusion intersektional, interinstitutionell und
transitorisch

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.