Cover-Bild Toggenburger Jahrbuch 2021

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

34,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Toggenburger Verlag
  • Themenbereich: Belletristik
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783908166900

Toggenburger Jahrbuch 2021

Hans Büchler (Herausgeber)

Im Toggenburg wurden im Verlauf des Jahres 2020 eine Reihe von Jubiläen gefeiert: Von der Toggenburger Bahn (150 Jahre), der Kantonsschule Wattwil (50 Jahre), dem Toggenburger Museum in Lichtensteig (125 Jahre) und der Firma Schiess AG (100 Jahre) gibt es Spannendes zu berichten. Einblicke in die Anfänge des Skitourismus und die Aktivitäten des Toggenburger Skiclubverbands sowie ein Selbstzeugnis aus der Jugend eines Schuhmachers aus Unterwasser sind Themen aus dem oberen Toggenburg. Die Aufhebung eines Klosters wird am Beispiel des Frauenklosters St. Maria der Engel in Wattwil nachgezeichnet. Aus dem Mittelalter wird erstmals das Schicksal der Gräfin Elisabeth von Matsch, der Witwe des letzten Grafen Friedrich VII. von Toggenburg, aufgerollt. Und der Rechtshistoriker klärt die Frage, warum für das «Siebengebirge» die Wörter Churfirsten, Churfürsten und sogar Kuhfürsten Verwendung fanden. Sind Ihnen der Performance-Künstler Heinrich Lüber oder Jost Bürgis Buch der Logarithmen bekannt? Antworten auf diese Fragen und einiges mehr finden Sie im neuen Jahrbuch.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.