Cover-Bild Informationen zur Raumentwicklung 1/2022

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 13.05.2022
  • ISBN: 9783515133456

Informationen zur Raumentwicklung 1/2022

Energiewende und Strukturwandel. Politische Ziele regional verankern
Bundesinstitut für Bau-, Stadt.- und (Herausgeber)

Die Energiewende ist ein ebenso großes wie wichtiges Ziel: Die Energieversorgung wird umfassend umgestellt – weg von fossilen und nuklearen Brennstoffen, hin zu regenerativen Energien. Diese Transformation verändert den Energiebereich, aber auch viele andere Bereiche unseres Lebens.

Dabei gibt es Hotspots der Veränderung: Regionen, die bisher die Zentren der Energieversorgung Deutschlands waren. Für die Braunkohle sind das beispielsweise die drei Regionen in der Lausitz, im Rheinischen und im Mitteldeutschen Revier. Bei der Förderung von Erdgas dominiert wiederum Niedersachsen, beim Erdöl stehen Schleswig-Holstein und ebenfalls Niedersachen an der Spitze. Alle betroffenen Regionen haben dieselben Ziele: eine innovative Wirtschaft, eine zeitgemäße Infrastruktur, großräumige Vernetzung – und vor allem ein kulturelles Leben, das Menschen zum Bleiben und Kommen einlädt. Der Strukturwandel in den „Energiewenderegionen“ muss insbesondere wegen der dort arbeitenden und lebenden Bevölkerung erfolgreich sein. Darüber hinaus muss er auch gelingen, damit der Großteil der Menschen die Energiewende und die mit ihr einhergehenden Veränderungen weiterhin akzeptiert.

Das IzR-Heft analysiert die aktuelle Situation und blickt in die Zukunft. Wie weit ist Deutschland – bezogen auf die Energiewende und den Strukturwandel? Wie können betroffene Regionen künftig prosperieren? Welche Ideen und Konzepte setzen sie bereits erfolgreich um? Und welche Akteure können sie dabei unterstützen?

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.