Cover-Bild Notation Imagination und Übersetzung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

39,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Hollitzer Wissenschaftsverlag
  • Themenbereich: Kunst - Musik
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 23.10.2020
  • ISBN: 9783990128596

Notation Imagination und Übersetzung

Susana Zapke (Herausgeber)

Über die Grundstrukturen von Imagination und den Möglichkeiten und Grenzen ihrer visuellen Darstellung

Die Suche nach adäquaten Zeichensystemen und Notationsarten, die den jeweiligen Klang- und Formvorstellungen entsprechen, gehört besonders in der Moderne zur schöpferischen Praxis musikalischer Komposition. In ihr manifestieren sich Fragen nach der Natur des Klangs und des Klangraums sowie nach dessen Übersetzung in visualisierbare Bilder und Strukturen.
Der Band "Notation Imagination und Übersetzung" befasst sich mit Deutungsansätzen des Begriffs Notation aus kulturhistorischer Perspektive, insbesondere in Bezug auf Musik und Kunst des 20. Jahrhunderts: Von Gustav Mahler bis zu den Debatten zwischen Ferruccio Busoni und Arnold Schönberg, von grafischen Notationssystemen zwischen den 1950er- und 1980er-Jahren bis zur Musik der Gegenwart, führen die Beiträge durch zentrale Fragestellungen einer Theorie der musikalischen Notation.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.