Cover-Bild Tiergeister AG - Küken-Chaos!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 18.03.2019
  • ISBN: 9783845828268
Barbara Iland-Olschewski

Tiergeister AG - Küken-Chaos!

Stefanie Jeschke (Illustrator)

Ein lustiges Gruselabenteuer für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren  Dieses lustige Kinderbuch der Autorin Barbara Iland-Olschewski eignet sich perfekt für abenteuerlustige Mädchen und Jungen ab 8 Jahren. Es ist der dritte Band der Reihe um den niedlichen Gespensterdackel Arik, der mit seinen verspukten Freunden den Kindern der Grundschule St. Ethelburg hilft, wann immer sie Unterstützung brauchen. 

 

Spannender Lesestoff für Kinder ab 8 Jahren

Große Schrift, leicht lesbar für Grundschüler ab der 3. Klasse

Farbige Zeichnungen, lockere Gestaltung

Das perfekte Geschenk für Mädchen und Jungs

Zum Selberlesen aber auch zum Vorlesen geeignet  



 
Willkommen in der verspuktesten Schule aller Zeiten!   
Niels hat keine Ahnung davon, dass in seiner Schule nicht nur tagsüber unterrichtet wird … Nachts lernen in St. Ethelburg kleine Tiergeister von fiesen Grusellehrern, wie man Menschen erschreckt! Aber ein paar Gespenstertiere wollen lieber den Kindern helfen, anstatt ihnen Angst einzujagen.Doch diesmal brauchen Rauhaardackel Arik und seine Freunde selbst Hilfe: Sie sind nämlich schuld daran, dass 32 flauschige Küken die Schule unsicher machen. Und Niels ist der einzige, der den Tiergeistern helfen kann, die wuseligen kleinen Piepser wieder einzufangen …
Können Kinder und Geister Freunde sein? Natürlich! Die lustige Geschichte mit den vielen bunten Illustrationen von Stefanie Jeschke und den kurzen Kapiteln macht Spaß und bringt jungen Leseratten schnellen Leseerfolg.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.03.2019

Grusel auf Ekelburg

0 0

Die Schule St. Ethelburg ist eine besondere Schule, aber das weiß Niels nicht, denn er ist ja nicht nachts dort. In der Nacht lernen die Tier-Geister von ihren Grusellehrern in der Spukschule Ekelburg, ...

Die Schule St. Ethelburg ist eine besondere Schule, aber das weiß Niels nicht, denn er ist ja nicht nachts dort. In der Nacht lernen die Tier-Geister von ihren Grusellehrern in der Spukschule Ekelburg, wie man Menschen erschrecken kann.
Frau Sommergrün und ihre Klasse wollen sich für das Tierwohl einsetzen. Mit einem Schild „Freiheit für die eingesperrten Tiere“ machen sie auf das Thema aufmerksam. Außerdem hat die Klasse Hühnereier in einem Brutkasten liegen und schon bald schlüpfen die Küken. Es sind 32 kleine Küken, die am nächsten Tag in die Aufzuchtbox umziehen sollen.
Derweil wollen die Geister-Tiere ihre eigene Demo, denn auch sie fühlen sich eingesperrt. Aber als sie die Küken entdecken, sollen auch die freikommen. Leider wird darauf dann ein Küken-Chaos, das die Geister-Tiere selbst verursacht haben. Daher brauchen sie die Hilfe von Niels, um die Küken wieder einzufangen.
Dieses Buch ist nach „Achtung gruselig“ und „Kaninchen-Alarm“ der dritte Band aus der Reihe „Tiergeister AG“. Die Geschichte ist zwar ein wenig gruselig, aber auch sehr unterhaltsam.
Auch dieses Mal gefallen mir das Cover und die Illustrationen im Buch wieder sehr gut. Der Schreibstil ist kindgerecht und für das angegebene Alter passend.
Nicht nur die Menschenkinder sind sehr gut beschrieben, auch jedes Tier hat seine Eigenarten.
Ein wunderschönes und unterhaltsames Buch, dass auch ein wenig gruselig, aber auch humorvoll ist.