Cover-Bild Otto Dix in Hemmenhofen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,80
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition A.B. Fischer
  • Genre: Sachbücher / Film, Kunst & Kultur
  • Seitenzahl: 32
  • Ersterscheinung: 15.02.2018
  • ISBN: 9783937434742
Bernd Erhard Fischer, Angelika Fischer

Otto Dix in Hemmenhofen

Menschen und Orte
Der Maler und Grafiker Otto Dix (1891-1969) stand auf dem Höhepunkt seiner Berühmtheit, als ihn die Nationalsozialisten 1933 aus seiner Professur an der Dresdener Akademie vertrieben. Seine Kunst galt als „entartet“. Im September 1936 zog sich der Künstler mit seiner Familie in das neu erbaute Haus im Fischerdorf Hemmenhofen am Bodensee, auf der Halbinsel Höri, zurück. Hier entdeckte Dix die Faszination der Landschaft neu für seine Malerei. Er malte aber auch Szenen aus der christlichen Ideenwelt, mit denen er auf subtile Weise gegen Milita- rismus und Krieg Stellung bezog. Hemmenhofen blieb ihm bis zum Ende seines Lebens ein Rückzugsort.
Nach der Übernahme des Otto Dix-Hauses in die
Obhut der Kunstgalerie Stuttgart wurde das Haus denkmalgerecht restauriert. Viele Originalmöbel und persönliche Gegenstände aus dem Besitz des Malers und seiner Familie konnten wieder beschafft werden und verleihen diesem Künstlerhaus eine authentische Atmosphäre.

So kann 2018 unser erfolgreiches Heft mit vielen neuen Photographien von Angelika Fischer in
einer gründlichen Überarbeitung neu erscheinen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.