Cover-Bild Wie die Ruhe vor dem Sturm
(275)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 29.06.2020
  • ISBN: 9783736312791
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Brittainy C. Cherry

Wie die Ruhe vor dem Sturm

Katja Bendels (Übersetzer)

Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe

Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.

"Brittainy C. Cherry ist für mich die Königin der Worte und Emotionen. Niemand kann dich mit seinen Geschichten gleichzeitig so glücklich und traurig machen wie sie." BERENIKES BÜCHERHIMMEL

Auftakt der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2021

Extrem intensiv!

0

Als ich den Klappentext zu dem Buch gelesen habe, dachte ich zuerst, es sei ein klassischer New Adult Roman. Doch schon die ersten Seiten haben mich gefesselt und ich musste feststellen: dieser Roman geht ...

Als ich den Klappentext zu dem Buch gelesen habe, dachte ich zuerst, es sei ein klassischer New Adult Roman. Doch schon die ersten Seiten haben mich gefesselt und ich musste feststellen: dieser Roman geht unter die Haut.

Es geht nicht nur um die erste große Liebe im Leben, sondern auch um Trauer, Verlust, sowie um Familie.

Nicht selten gab es Stellen im Buch, wo ich geweint habe, da einem die Charaktere - welche so unglaublich liebenswert, sympathisch und lustig sind - wirklich ans Herz wachsen. Man fühlt mit ihnen mit. Sie zeigen dem/ der Leserin, dass man auch in den dunkelsten Stunden des Lebens nicht seinen Mut und seine Lebensfreude verlieren sollte.

Weiterhin finde ich die Message, die die Autorin meiner Meinung nach vermitteln möchte, so unglaublich wichtig und es steckt so viel Wahrheit dahinter! Jede
r sollte an sich selbst und an das Gute im Menschen glauben, jeder ist genug, egal wer er/ sie ist, wo er/ sie herkommt oder wie man aussieht. Man darf Menschen nicht mit Vorurteilen gegenüber treten, sondern sollte jeden so akzeptieren, wie er/ sie wirklich ist. Man weiß nie, was die Person die einem gegenüber steht, durchgemacht hat.

Zu guter Letzt möchte ich noch betonen, was für ein unglaublich schönes Cover dieses Buch hat. Love it!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2021

Ein Buch das mich zum weinen bringt

0

Dieses Buch ist echt ein Meisterwerk. Und ich fühle mich damit verbunden. Auch ich habe meine Mutter früh verloren und dieses Buch hat mir auf eine Weise Trost gespendet

Dieses Buch ist echt ein Meisterwerk. Und ich fühle mich damit verbunden. Auch ich habe meine Mutter früh verloren und dieses Buch hat mir auf eine Weise Trost gespendet

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2021

Emotional und herzzerreißend

0

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an das Buch und wurde keineswegs enttäuscht.

Inhalt:
Nachdem Eleanor und Greyson sich in der Schule kennengelernt haben, verlieren sie den Kontakt. Erst Jahre später ...

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an das Buch und wurde keineswegs enttäuscht.

Inhalt:
Nachdem Eleanor und Greyson sich in der Schule kennengelernt haben, verlieren sie den Kontakt. Erst Jahre später treffen sie sich wieder, denn Eleanor ist zu einem Vorstellungsgespräch als Nanny eingeladen und das ausgerechnet bei Greyson und seiner Familie.

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt zu den anderen Covers der Autorin und zu dem Genre. Der Start in die Geschichte fiel mir wirklich einfach, auch wenn ich zu Beginn etwas verwirrt war, weil die Geschichte deutlich vor dem Klappentext startet. Spätestens ab dem Zeitsprung, der folgt, war ich aber voll und ganz in der Geschichte versunken. Eleanor ist einfach so ein ehrlicher und herzensguter Mensch. Sie verstellt sich für niemanden und das mochte ich sehr. Sie hat schweres durchgemacht und hat trotzdem diese hoffnungsvolle und positive Art an sich, die wirklich bewundernswert ist. Greyson ist nach dem Zeitsprung und den Geschehnissen dazwischen zu einem ganz anderen Menschen geworden. Er war kühl und abweisend, was mir teilweise echt das Herz gebrochen hat, da man durch die Vorgeschichte eben wusste, wie er vorher war. Ich habe mich jedoch über jede Szene gefreut, in der man den "alten" Greyson einbisschen durchsehen konnte und finde er hat im Laufe der Handlung eine tolle Entwicklung gemacht. Eleanor und Greyson sind einfach perfekt füreinander. Sie sind genau dann füreinander da, wenn sie es am meisten brauchen und ich habe es geliebt, zu sehen wie die beiden sich wieder annähern. Besonders gut hat mir auch gefallen, dass in Bezug auf die Beziehung kein unnötiges Drama gemacht wurde, sondern die Charaktere sehr erwachsen und nachvollziehbar handeln. Am meisten begeistert hat mich an diesem Buch wohl mit welchem Feingefühl wichtige Themen angesprochen wurden. Das Buch konnte mich wirklich ganz tief berühren und für mich ist das eines der schönsten Dinge beim Lesen. Mein ganzes Buch ist voller Post Its, weil einfach so viele wunderschöne Zitate dabei waren. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen.

Fazit:
Wie die Ruhe vor dem Sturm lebt von ganz besonderen Charakteren. Für mich haben die Gefühle und Emotionen dieses Buch ausgemacht. Die Geschichte rund um Greyson und Eleanor wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2021

Mehr davon

0

Eleanor und Grey kennen sich aus ihrer Jugend. Als ihre Mutter an Krebs erkrankte, war Grey für sie da. Sie verloren sich aus den Augen, als Ellies Familie wegzog. Jahre später bewirbt sich Eleanor als ...

Eleanor und Grey kennen sich aus ihrer Jugend. Als ihre Mutter an Krebs erkrankte, war Grey für sie da. Sie verloren sich aus den Augen, als Ellies Familie wegzog. Jahre später bewirbt sich Eleanor als Nanny und staunt nicht schlecht, als sich Grey als ihr neuer Arbeitgeber entpuppt. Nach dem Tod seiner Frau braucht er jemanden, der sich um seine Töchter kümmert. Doch von dem einfühlsamen Jungen von einst ist nichts übrig. Kann Ellie den Schmerz mindern?

Die Geschichte von Eleanor und Greyson ist in zwei Teilen erzählt. Einmal die Zeit der beiden als Teenager, als sie sich näher kommen, weil Grey Ellie beisteht. Dann der Teil im Jetzt, wo Ellie Grey und seinen Kindern hilft, mit ihrem schlimmen Verlust klarzukommen. Und beide Teile sind wieder so voller Emotionen, dass ich mehr als einmal mit den Tränen kämpfen musste.

Ellie ist toll. Sie geht mit Fröhlichkeit durchs Leben und bringt diese so auch in Greysons Haus. Die Kinder sind toll – sowohl die kleine Lorelei als auch ihre Teenagerschwester Karla, auch wenn es bei ihrer aufmüpfigen Art etwas schwieriger ist, sie zu mögen. Doch es wird auch immer klar, dass die Kinder und ihr Vater leiden, doch Ellie findet genau den richtigen Weg, um ihnen zu helfen.

Das Buch ist wieder schön, genau so wie ich es von B.C. Cherry gewohnt bin. Sie schafft es immer wieder, alle Emotionen auf den Punkt zu bringen und den Leser mitfühlen zu lassen. Das liebe ich an ihren Büchern und davon bekomme ich nie genug. Wie es im Buch immer so schön heißt: Mehr davon. Mehr vom Trauern, vom Lieben, vom Lachen!

Veröffentlicht am 19.06.2021

Wow so viel Emotionen in einem Buch

0

Wie die Ruhe vor dem Sturm.

Ich liebe ja Brittainy C. Cherry Schreibstil über alles und würde blind jedes Buch von ihr kaufen. Die Geschichte von Greyson und Eleanor ist herzzereissend. Ich fand es ...

Wie die Ruhe vor dem Sturm.

Ich liebe ja Brittainy C. Cherry Schreibstil über alles und würde blind jedes Buch von ihr kaufen. Die Geschichte von Greyson und Eleanor ist herzzereissend. Ich fand es toll das man zuerst einen Einblick in die Vergangenheit der beiden als Jugendliche bekommen hat und dann in die Gegenwart. Die Storyline war für mich mal was komplett anderes und habe ich so im NA noch nie gelesen. Grey und seine Kinder sind einfach goldig. Alle Protagonisten fand ich super. Ich muss dennoch sagen das mich die Geschichte jetzt nicht so emotional getroffen hat. Es war ein gutes Buch, doch für mich lief der Abschluss irgendwie zu gut. Grey hat sich nach dem Schicksalschlag komplett geändert und war am Anfang eine komplett andere Person. Man hat die Entwicklung von ihm und seinen Kinder sehr gespührt, doch dann als Elli ihn geheilt hat lief es für mich zu einfach für die beiden. Ich hätte mir mehr Drama gewünscht zwischen den beiden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere