Cover-Bild 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Arkana
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Psychologie
  • Genre: Sachbücher / Esoterik
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 11.03.2013
  • ISBN: 9783442341290
Bronnie Ware

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Einsichten, die Ihr Leben verändern werden
Wibke Kuhn (Übersetzer)

5 Dinge, die im Leben wirklich zählen.

Was zählt am Ende wirklich? Auf dem Sterbebett, wenn klar wird, dass das Leben sich dem Ende zuneigt? Nach vielen Reisen durch die ganze Welt, auf der Suche nach dem, was dem Leben Sinn gibt, findet die Australierin Bronnie Ware eine neue Aufgabe. Sie begleitet Sterbende in den letzten Wochen ihres Lebens. In ihrem Buch erzählt sie von wunderbaren Begegnungen und berührenden Gesprächen, die ihr Leben tiefgreifend verändert haben. Die Menschen, die sie trifft, stellen viel zu oft fest, dass sie ihre eigenen Wünsche hinten angestellt und zu viel gearbeitet haben, dass sie sich zu wenig Zeit für Familie und Freunde genommen und – vor allem – sich nicht erlaubt haben, glücklich zu sein. Es sind Erkenntnisse, die nachdenklich machen und in Erinnerung rufen, worauf es wirklich ankommt, wenn wir mit einem Lächeln aus dem Leben treten wollen. Für sich selbst hat Bronnie Ware nach diesen Erfahrungen entschieden, dass sie nur noch das macht, was sie wirklich will. Ihr ermutigendes Buch hat die Kraft, Veränderungen anzustoßen, um wirklich das Leben zu führen, das wir wollen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.06.2018

Beeindruckende Sichtweise auf das Leben!

0

Wow. Das ist das erste, das mir zu diesem Buch einfällt. Das Buch hat gehalten, was es versprochen hat - es hat meine Sicht auf das Leben verändert. Ganz unscheinbar habe ich es vor ein paar Wochen in ...

Wow. Das ist das erste, das mir zu diesem Buch einfällt. Das Buch hat gehalten, was es versprochen hat - es hat meine Sicht auf das Leben verändert. Ganz unscheinbar habe ich es vor ein paar Wochen in der hiesigen Bibliothek entdeckt und mit noch wenig Interesse mitgenommen. Doch bereits die ersten Seiten fesselten mich so sehr, da
ss ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.Die Autorin Bronnie Ware hat einen so mitreißenden Schreibstil, dass ich als Leserin durchweg mit ihr mitgefühlt habe. Der Leser wird durch viele Stufen ihres Lebens geführt, in denen sie die verschiedensten Menschen kennenlernt. Was auf den ersten Blick eintönig oder gar langweilig erscheinen mag, ist auf den zweiten Blick plötzlich spannend und beruhigend zugleich.
Das Buch lässt mich im Nachhinein anders auf die Welt blicken. Ich habe schon währenddessen viele Dinge hinterfragt, die ich sonst in meinem Leben stets als selbstverständlich angesehen habe. Für mich war es ganz klar und natürlich, dem Thema Tod aus dem Weg zu gehen und zu meiden, wenn es zu Sprache kam. Bis mir Bronnie Ware die Augen öffnete und zeigte, dass der Tod genauso zum Leben dazu gehört wie die Geburt. Um nur ein Beispiel zu nennen.

Ich hab auch mit anderen Personen darüber geredet, die das Buch nicht gelesen haben und versucht, ihnen die Sichtweise zu erklären. Es ist mir nicht gelungen. Ich habe das Gefühl, die 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen, versteht man wirklich erst, wenn man das Buch selbst gelesen hat.
Ich habe das Buch mit großem Staunen und einem Wow auf den Lippen beendet.