Cover-Bild Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1)
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 21.07.2021
  • ISBN: 9783743210950
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Carolin Wahl

Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1)

Liebe, die (auch) durch den Magen geht. Entdecke diese außergewöhnliche Liebesgeschichte - New Adult-Roman mit selbstbewusster Brasilianerin in München


Mitreißend, prickelnd, ergreifend!

Die Reihe mit Herzklopfgarantie.

Er hat klare Regeln.
Doch mit ihr bricht er jede davon …

Fast hätte Gabriella in Brasilien ihren Flieger verpasst und jetzt sitzt sie auch noch neben diesem unverschämten – oder eher unverschämt gut aussehenden? – Kerl. Na toll! Obwohl er eigentlich ganz süß ist … Aber für die Liebe hat sie ohnehin keine Zeit, schließlich fliegt sie nach München, um ihren Vater kennenzulernen. Undercover beginnt sie ein Praktikum in seiner Catering-Firma. Doch an ihrem ersten Arbeitstag in der Küche stellt sich ihr Ausbilder ausgerechnet als Anton aka ihr Sitznachbar im Flugzeug heraus! Vergeblich versucht Gabriella, gegen die Funken zwischen ihnen anzukämpfen. Denn Anton hat klare Regeln, was Beziehungen am Arbeitsplatz angeht.

»So, so, so gut! Die Geschichte von Gabriella und Anton ist bezaubernd, erfrischend, neu und gleichzeitig vertraut. Ganz große Empfehlung!«
Bianca Iosivoni

Vielleicht jetzt hat alles, was Leser*innen an New Adult lieben: eine tolle, selbstbewusste Protagonistin, ein Love Interest zum Dahinschmelzen und eine mitreißende Liebesgeschichte. Ein erfrischender Roman mit Herz, Humor und ganz viel Gefühl.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2021

Mega

0

Gabriella sitzt im Flugzeug auf dem Weg nach Deutschland.
Und neben ihr sitzt ein Typ der motzig und unverschämt ist , aber auch verdammt gut aussehend.
Aber für Kerle hat Brie keinen Zeit denn sie will ...

Gabriella sitzt im Flugzeug auf dem Weg nach Deutschland.
Und neben ihr sitzt ein Typ der motzig und unverschämt ist , aber auch verdammt gut aussehend.
Aber für Kerle hat Brie keinen Zeit denn sie will nach München und ihren Vater kennenlernen.
Dafür macht sie Undercover ein Praktikum in seinem Betrieb.
An ihrem ersten Arbeitstag stellt ihr Ausbilder ihr Anton vor. Der Kerl der neben ihr im Flugzeug saß.

Wow Wow Wow dieses Buch war mal wieder etwas ganz anderes in diesem Genre und so verdammt gut.
Hier haben wir zwei ganz wundervolle Hauptprotagonisten und echt toll ausgearbeitete Nebencharaktere ,die Lust auf mehr machen.
Das Setting ist echt toll und München und deren Menschen werden mir wohl sehr lange im Gedächnis bleiben.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und bringt gefühle gut rüber.
Es ist ein sehr unterhaltsames Buch, was mich zum lachen aber auch zum Weinen gebracht hat.
Die Autorin hat ein echtes Talent Emotionen an den Leser zu bringen.

Ich habe mich total in der Geschichte verloren.
Denn Brie und Anton sind zwei ganz besondere Protagonisten , die einfach echt waren und sich auf für niemanden verstellt haben. Was ich sehr erfrischend fand.

Die Bücher der Autorin sind wie ein Stück Schokolade, man kann einfach nichta aufhören sie zu verschlingen.

Für mich ist dieses Buch ein echtes Jahreshighlight und ich freue mich nun auf Band Zwei.

Danke für dieses Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2021

Absolutes Wohlfühlbuch

0

Um endlich ihren Vater kennenzulernen sitzt Gabriella im Flieger von Brasilien nach München. Ohne sein Wissen beginnt sie ein Praktikum in seiner Catering-Firma. Als sie im Flugzeug ihren Sitznachbarn ...

Um endlich ihren Vater kennenzulernen sitzt Gabriella im Flieger von Brasilien nach München. Ohne sein Wissen beginnt sie ein Praktikum in seiner Catering-Firma. Als sie im Flugzeug ihren Sitznachbarn Anton kennen lernt, weiß sie noch nicht, dass grade dieser ihr Ausbilder im Praktikum sein wird…

Ach, war das schön! Wenn mich jemand nach absoluten Wohlfühlbüchern fragen sollte, dann habe ich jetzt definitiv eine neue Empfehlung parat.

Der Schreibstil ist wundervoll locker und leicht. Mit viel Humor und viel Emotion. Mir fiel es unglaublich leicht mich fallen zu lassen, mich zwischen den Seiten zu verlieren und alles um mich herum zu vergessen. Einfach mit Gabriella und Anton durch München zu spazieren. Ich hab die beiden super schnell ins Herz geschlossen und ihre Geschichte so gerne verfolgt. Die Chemie zwischen ihnen war einfach toll und es hat viel Spaß gemacht, mit ihnen mitzufiebern.

Die Handlung verläuft eher ruhig und ohne allzu viel Drama, aber mehr hätte es auch absolut nicht gebraucht. Ich war auch so total gefesselt und es wirkte dadurch einfach authentisch und echt. Es war erfrischend und voller Leichtigkeit, herzlich und gefühlvoll.

Auch das Setting in München hat mir richtig gut gefallen. Dadurch as Gabriella aus Brasilien nach Deutschland kommt, hat man dieses mal aus einer ganz anderen Perspektive erlebt, was wirklich spannend war. Besonders auch, da Brie eine sehr offene mutige und lebensfrohe Protagonistin war.

Bei der Geschichte geht einem wirklich das Herz auf und ich habe das Buch mit einem ganz großen Lächeln auf den Lippen geschlossen. Eine wundervolle Geschichte zum abschalten und wohlfühlen. Ganz große Leseempfehlung. Ich kann Band Zwei und drei kaum abwarten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2021

So schön! Ein echtes Highlight für mich!

0

Da meine zwei bisherigen Werke aus der Feder von Carolin Wahl absolute Highlights für mich waren, war ich sofort Feuer und Flamme als ich das erste Mal von ihrer ersten New Adult-Reihe hörte. Da stand ...

Da meine zwei bisherigen Werke aus der Feder von Carolin Wahl absolute Highlights für mich waren, war ich sofort Feuer und Flamme als ich das erste Mal von ihrer ersten New Adult-Reihe hörte. Da stand für mich einfach augenblicklich fest: Die Vielleicht-Trilogie muss ich unbedingt lesen!

Als Gabriella herausfindet, wer ihr Vater ist, steht für sie sofort fest, dass sie ihn kennenlernen muss. Sie pausiert kurzerhand ihr Architektur-Studium und ergattert einen Praktikumsplatz in der Firma ihres Erzeugers. Für vier Monate wird sie ihrem Heimatland Brasilien den Rücken kehren und in München leben. Der Beginn ihrer Reise hätte nur definitiv besser verlaufen können. Erst verpasst sie fast ihren Flieger und sorgt mit ihrer Verspätung bei den anderen Passagieren für Unmut und dann sitzt sie auch noch neben einem ziemlich unfreundlichen jungen Mann – der zugleich aber auch unverschämt gut aussieht...Fühlt sie sich etwa zu diesem ungehobelten Kerl hingezogen? Nein, natürlich nicht! Und außerdem hat Gabriella für die Liebe gerade wirklich keine Zeit. Sie möchte sich ganz auf ihre Undercover-Mission in der Catering-Firma ihres Vaters konzentrieren.
Doch dann erfährt sie an ihrem ersten Arbeitstag, wer ihr Ausbilder sein wird: Anton, auch bekannt als Mr Unhöflich aus dem Flugzeug. Na super. Gabriella muss sich mit der Zeit nur eingestehen: Sie hat sich in Anton verliebt. Und auch er scheint etwas für sie zu empfinden. Kann eine Beziehung zwischen ihnen aber überhaupt funktionieren? Liebschaften werden an ihrem Arbeitsplatz schließlich überhaupt nicht gerne gesehen. Und außerdem ist sie doch wegen ihres Vaters hier. Ihr Vater, den sie auch nach mehreren Wochen in München nicht einmal zu Gesicht bekommen hat.

Der Auftaktband der Vielleicht-Trilogie hat also die große Ehre der erste Titel im neuen Imprint des Loewe Verlags zu sein und ich kann nur sagen: Was für ein genialer Start! Meine Vorfreude auf die Loewe Intense-Bücher war eh schon enorm groß, aber nun, nachdem ich mein erstes Werk aus dem ersten Programm gelesen habe, bin ich nur noch mehr hyped auf die ganzen Titel. Und auf die beiden weiteren Bände der Vielleicht-Reihe freue ich mich nun natürlich ganz besonders. Den ersten Teil finde ich so, so gut! Ich bin wirklich hellauf begeistert. Carolin Wahl hat in meinen Augen mit „Vielleicht Jetzt“ einen wunderbaren New Adult Roman geschrieben, der voller bezaubernder Feel-Good-Momente, leckerem Essen, Emotionen und Romantik steckt und super viel Spaß macht. Ich habe mich beim Lesen einfach sofort pudelwohl gefühlt und eine total schöne Zeit mit Gabriella, Anton und Co. verbracht.

Erzählt wird alles aus der Sicht der 19-jährigen Gabriella in der Ich-Perspektive. Mir war unsere Hauptprotagonistin auf Anhieb sympathisch. Gabriella ist aufgeschlossen, mutig, selbstbewusst und ehrlich und einfach so jemand, den man sofort gernhaben muss. Ich mochte ihre herzliche und fröhliche Art ungeheuer gerne und habe ich mich dank der authentischen Darstellungsweise ihrer Gefühls- und Gedankenwelt jederzeit mühelos in sie hineinversetzen können.

Auch mit den weiteren Charakteren hat mich Carolin Wahl überzeugen können. Sie wirken ebenfalls vollkommen lebensnah und haben alle so ihre Ecken und Kanten und liebenswerten Besonderheiten, mit denen sie das Leseerlebnis einfach nur perfekt machen. Da hätten wir zum Beispiel Anton, der sich zunächst ziemlich unfreundlich gibt und oft sehr kühl und distanziert wirkt. Je mehr wir aber über ihn erfahren und hinter seine Fassade blicken, desto besser können wir verstehen und nachvollziehen, warum er sich meist so grimmig und unnahbar benimmt. Anton hat sein Päckchen zu tragen, so viel sei schon mal verraten, und in Wahrheit ist er ein total lieber und einfühlsamer Kerl. Ich habe Anton mit der Zeit richtig liebgewonnen und das Zusammenspiel zwischen ihm und Gabriella habe ich zutiefst genossen. Ihre schlagfertigen Dialoge haben mir öfters ein Grinsen ins Gesicht gezaubert und die gefühlvollen und romantischen Momente der beiden fand ich wunderschön.

Dann wären da noch Karla und Joana, in deren WG unsere Romanheldin während ihres Münchenaufenthalts wohnen wird, und die mein Herz im Nu erobert haben. Karla, Joana und Gabriella – die drei jungen Frauen sind wahrlich sehr verschieden, ergeben zusammen aber ein tolles Trio. Also ich habe mich in dieser einmaligen Dreier-Mädelsclique und deren Wohnung vom ersten Moment an rundum wohl und wie zu Hause gefühlt.

Neben der WG konnte das Buch auch mit sämtlichen weiteren Schauplätzen komplett bei mir punkten. Soweit ich weiß, ist das Setting Deutschland für New Adult Bücher eher untypisch – meinem Empfinden nach spielen die meisten Titel aus diesem Genre in den USA. Ich finde es daher ziemlich cool, dass uns Carolin Wahl in „Vielleicht Jetzt“ nach München mitnimmt. Die Stadt wird zudem klasse beschrieben. Als Leser*in kommen wir in den Genuss von ganz viel tollem München-Flair sowie einem herrlichen Sommerfeeling. Ein bisschen Brasilienzauber ist übrigens ebenfalls mit von der Partie. Da Gabriella aus Brasilien kommt und während ihrer Zeit in Deutschland natürlich öfters an ihre Heimat denken muss, erfahren wir im Verlauf des Buches auch ein wenig über die brasilianische Kultur, was ich ungemein interessant fand.

Apropos interessant: Auch die Einblicke, die wir in die Catering-Firma von Gabriellas Vaters erhalten, fand ich überaus spannend. Da merkt man beim Lesen auf jeden Fall sehr, dass Carolin Wahl ausführlich in diesem Bereich recherchiert hat. Auf mich jedenfalls hat alles äußerst realistisch und glaubhaft gewirkt.
Da wir uns sehr viel in der Catering-Firma aufhalten und in dieser natürlich eifrig gekocht wird, steckt das Geschichte auch voller leckerem Essen. Ich sollte wohl lieber mal vorwarnen: Die Beschreibungen der verschiedenen Gerichte machen wirklich enorm Appetit. Lest das Buch also vielleicht besser nicht, wenn ihr gerade hungrig seid. ;)

Für mich kam beim Lesen an keiner Stelle Langeweile auf. Die Handlung hat mich durchweg mitreißen können und da sich der locker-leichte, flüssige Schreibstil von Carolin Wahl super angenehm für mich hat lesen lassen, bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Ins Schmunzeln bin ich dabei auch sehr oft geraten. So hat mich beispielsweise der Gag mit den deutschen Sprichwörtern und Redewendungen bestens unterhalten, hihi.
Neben dem Humor haben allerdings auch wichtige und ernstere Themen ihren Platz in der Erzählung gefunden, was mir ausgesprochen gut gefallen hat, da sie der Handlung an Tiefe verleihen. Großartig dabei fand ich auch, dass die Story niemals zu schwer oder dramatisch wird, da alles mit einer genau richtigen Leichtigkeit behandelt wird.

Da mich das Ende ebenfalls völlig zufriedenstellen konnte, habe ich das Buch mit einem glücklichen Lächeln auf den Lippen wieder zuklappen können. Dem Erscheinen von Band 2, in dem die Geschichte von Joana erzählt werden wird, fiebere ich nun ganz sehnsüchtig entgegen.

Fazit: Packend, ergreifend, romantisch. Ein zauberhafter Roman mit viel Herz und Humor!
Carolin Wahl hat mit „Vielleicht Jetzt“ einen rundum gelungenen Trilogiestart aufs Papier gebracht, mit welchem sie mir ein wahres Lesehighlight bescheren konnte. Für mich war „Vielleicht Jetzt“ so ein richtiges Wohlfühlbuch. Die Lovestory, der Schreibstil, die Charaktere das Setting – ich liebe einfach alles. Von mir gibt es eine große Leseempfehlung sowie 5 von 5 Sternen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2021

Mein Highlight :)

0

"Vielleicht jetzt" ist ein sehr schönes Buch, dass mir von der ersten Seite an sofort gefallen hat. Ich war sofort verliebt in die Charaktere und mochte das Setting sehr. Es war spannend Bries Sicht auf ...

"Vielleicht jetzt" ist ein sehr schönes Buch, dass mir von der ersten Seite an sofort gefallen hat. Ich war sofort verliebt in die Charaktere und mochte das Setting sehr. Es war spannend Bries Sicht auf Deutschland, die Kulissen und unsere Kultur zu haben, denn dadurch hatte man gleich das Gefühl der Dazugehörigkeit und konnte alles mal aus einer anderen Perspektive erkennen. Unsere Heimat aus einem anderen Blickwinkeln zu betrachten war sehr interessant und ich war überrascht wie viele Sachen bei uns anders erscheinen. Ich gebe zu, ich nutze auch viele Redewendungen, aber ich hätte nie gedacht das wir uns darin von anderen unterscheiden und dass es wirklich so viele sind. Das war wirklich lehrreich. Gleichzeitig hatte ich aber auch das Gefühl eine Reise zu machen und möchte nun unbedingt einmal nach Brasilien reisen und dort das Land zu erkunden. Wie Brie ihr Zuhause dargestellt hat, hat mich sehr fasziniert und neugierig gemacht. Also wisst ihr Bescheid, wir sehen uns in Brasilien ;) Der Name des Buches ergibt beim Lesen später dann auch Sinn und in dem Moment als es bei mir klick gemacht hat war ich echt überrascht. Das war ein sehr einleuchtender Moment für mich. Zugleich war es aber auch so simple, dass man erstmal darauf kommen muss. Abgesehen von der schönen Beschreibung und dem angenehmen Schreibstil der Autorin, mochte ich die Story auch. Es war die perfekte Mischung aus Romance, Drama und Humor. Ich habe es wirklich genossen in die Geschichte einzutauchen und kann es jedem Young/ New Adult Fan empfehlen dieses Buch zu lesen.
Die Story ist fabelhaft. Voller schöner, romantischer und reizvoller Momente. Eine junge Frau ist auf der Suche nach ihren Wurzeln und trifft dabei auf einen jungen Mann, der sie von der ersten Sekunde an aus dem Konzept bringt. Unerwarteterweise treffen die beiden sich an ihrem Arbeitsplatz wieder und sollen nun zusammenarbeiten. Doch das stellt sich als wesentlich komplizierter heraus als gedacht, gleichzeitig erhofft sich die junge Frau auch mehr Informationen über ihren Vater zu bekommen und ihm endlich zu begegnen. Aber was passiert, wenn alles schief geht, was nur schiefgehen kann und es keine Hoffnung auf Besserung gibt?
Gabriella ist eine waschechte Brasilianerin mit deutschen Wurzeln. Sie ist wohlbehütet auf einer Farm aufgewachsen und liebt das Reiten. Ihre herzliche Art kommt daher, dass sie ein Familienmensch ist und ihr diese mehr als die Welt bedeutet. Doch ihr fehlt eine Hälfte, ihr Vater, und auf der Suche nach den Spuren ihrer Vergangenheit will sie mit ihm abschließen. Also unterbricht sie ihr Architektur Studium und reist nach Deutschland. Vom Charakter her ist sie sehr mutig, aufgeschlossenen, lebhaft, ehrlich und loyal. Ich liebe ihr sonniges Gemüt und ihre positive Art an Sachen ranzugehen. Sie ist unglaublich inspirierend und eindeutig eine super Protagonistin, mit der ich mich gleich super identifizieren konnte. Während der Geschichte hat sie sich sogar sehr stark weiterentwickelt, sodass sie endlich weiß in welche Richtung ihr Leben gehen soll. Zudem hat sie ein Ziel vor Augen und kann mit guten Gewissen ihren Weg weiter gehen. Ich bin sehr beeindruckt über ihre Reise und finde ihren Mut sehr inspirierend. Seinem Herzen zu folgen ist nicht immer leicht, aber sie zeigt das es möglich ist.
Anton ist der Sohn des einen Chefs bei dem Brie Praktikum macht. Somit ist Anton ihr Vorgesetzter, doch ihre Geschichte beginnt schon viel früher. Denn ihre erste Begegnung verläuft alles andere als klasse. Die beiden Streiten sich und Anton zeigt sich nicht gerade von seiner besten Seite. Da er ziemlich überheblich, kalt, aufgebracht und grimmig rüberkommt. Doch hinter seiner Fassade steckt viel mehr. Denn eigentlich ist er vom Charakter her gutmütig, hilfsbereit, lustig und zugleich liebenswert, dass versteckt er jedoch hinter seiner gereizten Fassade. Da er in seiner Vergangenheit viele Fehler begangen hat und ein ziemliches Problem mit Vertrauen hat. Doch Brie gegenüber ist er sanfter und er öffnet sich ihr viel schneller. Gleichzeitig ist da aber auch die Regel nichts mit Mitarbeitern anzufangen und die Geheimnisse die beiden mit sich rumtragen. Über das Buch hinweg lernt man Anton richtig kennen, mit all seinen Fehlern und Gefühlen und Träumen. Er hat mich sehr von sich überzeugen können und hat einen starken Wandel hinter sich, sodass er es sogar schafft, um Brie zu kämpfen und auf eine bessere Zukunft für die beiden zu hoffen.
Zusammen sind Anton und Brie ein super Team. Sie harmonieren einfach perfekt und brauchen einander sehr dringend. Ihnen ist gar nicht richtig bewusst, wie sehr sie sich brauchen, bis der andere nicht mehr in der Nähe ist. Sie ergänzen sich super und dort, wo der eine zu grimmig ist, ist die andere zu fröhlich. Sie sind zum Teil so gegensätzlichen, dass sie einander anziehen und nicht mehr voneinander loskommen. Was auch gut so ist, da ihre Verbindung einfach zu tiefgehend ist, als dass sie ohneeinander weiterleben könnten.
Das Ende war wirklich schön. Es war sehr offensichtlich, also zu mindestens für mich, aber dennoch traumhaft. Es endet mit dem Anfang, was lustig ist und gleichzeitig gut durchdacht. Erst denkt man es gebe kein Happy End und unsere Protagonistin würde in ihre Heimat verschwinden, doch dann wendet sich das Blatt und alles kommt genauso wie es kommen muss. Das hatte etwas ziemlich Romantisches, aber auch sehr kitschiges an sich. Wie in einer Liebeskomödie, aber genau das war einfach spektakulär. Das erste Band der Reihe war also bewundernswert und hat mich begeistert, deshalb bin ich auch schon sehr gespannt was in Band 2 geschehen wird. Denn dort geht es um Jo, die selbst so einige Lasten mit sich rumträgt. Wenn Band 2 genauso gut wird wie Band 1, dann können wir uns auf jeden Fall richtig darauf freuen. Vielleicht jetzt ist mein Highlight und ich kann es vollkommen empfehlen. Demnach bekommt es fünf von fünf Herzen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere