Cover-Bild New York Diaries – Zoe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 03.07.2017
  • ISBN: 9783426519424
Carrie Price

New York Diaries – Zoe

Roman
Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 20 Regalen.
  • 13 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.11.2018

Viel Klischee und trotzdem schön!

0

Der abschließende Teil rund um die Frauen im Knights Building in New York City. Zoe Hunter ist Schauspielerin, war in L.A. schon ansatzweise erfolgreich und will jetzt in New York groß Karriere machen. ...

Der abschließende Teil rund um die Frauen im Knights Building in New York City. Zoe Hunter ist Schauspielerin, war in L.A. schon ansatzweise erfolgreich und will jetzt in New York groß Karriere machen.
Mit Sack und Pack zieht sie um, nur um vor Ort rauszufinden, dass ihre Wohnung anderweitig vergeben wurde und dass auch aus ihrem Aushilfsjob in einem Café nichts wird.
Mit ihren gesamten Habseligkeiten inklusive ihrer knallpinken Couch wird sie auf der Straße stehen gelassen – und begegnet dort Matt Booker. Ein sympathischer, junger New Yorker mit ca. Tausend Jobs, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Langsam verläuft Zoes Leben wieder in geregelten Bahnen, sie schafft es einen Agenten von sich zu überzeugen und ihre Traumkarriere wird immer wahrscheinlicher.

Ich habe mir einen ganz ganz klassischen Liebesroman erwartet und genau den auch bekommen. Die Autorin greift teils wirklich tief in die Klischeekiste (Schauspielerin auf der Suche nach dem Glück, durch Zufall trifft sie auf den tollsten Kerl überhaupt, und so weiter und so fort), aber es stört nicht. Die Geschichte rund um Zoe ist durch und durch ein Wohlfühlroman, mit seinen kleinen Dramen, genauso wie es sich für die Art von Roman gehört.

Zoe wirkt für ihre knapp 30 Jahre nur manchmal etwas naiv. Als Leser wittert man ein Problem schon viele Seiten, bevor es die Protagonistin tut, was aber auch daran liegen könnte, dass es eine Geschichte ist, wie sie schon oft erzählt wurde. Auch Matt entspricht durch und durch jedem Klischee, steht für Zoe bereit, wann immer sie ihn braucht, ist (fast) immer gut gelaunt und sieht natürlich unglaublich gut aus. Klischee ole, ja aber es passt einfach.

Die New York Diaries Reihe lebt auch von den Nebencharakteren, das ist im letzten Teil einmal mehr so. Becca, eine weitere Bewohnerin des Hauses, wird schnell zu Zoes bester Freundin. Sie ist lustig, sarkastisch, ehrlich und immer da, wenn man sie braucht – auch wieder ein Klischee und auch wieder ok.

Es klingt alles sehr sehr kritsch, was ich hier tippe, aber es ist absolut nicht negativ gemeint. Zwischendrin mag ich solche Wohlfühlgeschichten immer wieder sehr – und durch den Schreibstil verzeiht der Leser der Autorin auch die vielen Griffe in die Klischeekiste. Denn die Geschichte ist trotzdem weder plump, noch oberflächlich oder Ähnliches. Sie wirkt lebensnah (auch wenn sie es nicht ist), vor allem weil Zoe sehr echte Gedanken hat.

Unterm Strich ein sehr passender Abschluss für eine wirklich nette Reihe, sie hat sich wieder flüssig weglesen lassen und mich gut unterhalten. Alle vier Bände werden bei mir auf alle Fälle im Regal stehen bleiben.

Veröffentlicht am 24.09.2018

Ein guter Abschluss

0

In dem letzten Band der New York Diaries Reihe, lernen wir Zoe kennen. Sie ist Schauspielerin und versucht in New York einen Neustart für ihre Karriere. Von Anfang an geht alles schief. Sie sitzt ...

In dem letzten Band der New York Diaries Reihe, lernen wir Zoe kennen. Sie ist Schauspielerin und versucht in New York einen Neustart für ihre Karriere. Von Anfang an geht alles schief. Sie sitzt auf der Straße und hat nichts außer ihrer Pinken Couch. Doch das ist auch gleichzeitig Ihr Glück. Denn sonst hätte sie nie Matt kennengelernt. Er wird zu ihrem persönlichen Superhelden. Doch im laufe der Zeit geht Zoe den falschen Weg und ist dabei alles zu verlieren was ihr wichtig ist. Sie muss lernen, dass sie nicht auf andere sondern auf ihr Herz hören muss. Zoe versucht alles wieder hin zu bekommen und ihren eigenen Weg in New York einzuschlagen. Aber wird Zoe es schaffen ihre Freunde und vorallem Matt trotz ihrer Fehler zurück zu gewinnen?
Das müsst ihr selbst erfahren, indem ihr dieses tolle Buch lest ;)
Zoe kennenzulernen und mit ihr den Weg in New York anzutreten war eine große Freude. Sie ist so eine lebendige Person und weiß eigentlich ganz genau was sie will. Sie muss es nur erst einmal selbst verstehen das sie es auch einfach tun muss.
Matt hat mein Herz ganz schnell erobert . Er war einfach so witzig und vielseitig und wirklich ein Typ zu verlieben. Aber auch er hat am Ende, in meinen Augen, falsch gehandelt . Zum Glück hat er es sich doch anders überlegt;) Männer die zuhören sind immer gut :D
Becca war auch neu. Ich fande nur leider, dass man zu wenig über sie erfahren hat und sie hätte definitiv ihr eigenes Buch verdient.
Im großen und ganzen hat mir das Buch wirklich gut gefallen auch wenn das Thema Schauspieler werden / sein und Karriere machen, nicht ganz meinen persönlichen Geschmack getroffen hat.
Trotzdem konnte ich mich wieder kaum von dem Buch losreißen, weil es einfach so toll geschrieben war. Und die Message dahinter mich wirklich berührt hat.
Die Knight Girls werden auf jedenfall immer einen Platz in meinem Herzen haben.
Und an alle da draußen " Hört auf euer Herz! Und verstellt euch für nichts und niemanden auf dieser Welt! "
Eine große Leseempfehlung von!
Claire, Sarah, Phoebe & Zoe es war mit ein Fest <3

Veröffentlicht am 03.02.2018

der schlechteste Teil der Reihe!

0

In dem letzten Band der New York Diaries Reihe, lernen wir Zoe kennen. Sie ist Schauspielerin und versucht in New York einen Neustart für ihre Karriere. Von Anfang an geht alles schief. Sie sitzt ...

In dem letzten Band der New York Diaries Reihe, lernen wir Zoe kennen. Sie ist Schauspielerin und versucht in New York einen Neustart für ihre Karriere. Von Anfang an geht alles schief. Sie sitzt auf der Straße und hat nichts außer ihrer Pinken Couch. Doch das ist auch gleichzeitig Ihr Glück. Denn sonst hätte sie nie Matt kennengelernt. Er wird zu ihrem persönlichen Superhelden.




Doch im laufe der Zeit geht Zoe den falschen Weg und ist dabei alles zu verlieren was ihr wichtig ist. Sie muss lernen, dass sie nicht auf andere sondern auf ihr Herz hören muss. Zoe versucht alles wieder hin zu bekommen und ihren eigenen Weg in New York einzuschlagen. Aber wird Zoe es schaffen ihre Freunde und vorallem Matt trotz ihrer Fehler zurück zu gewinnen? Das müsst ihr selbst erfahren, indem ihr dieses tolle Buch lest ;)


Zoe kennenzulernen und mit ihr den Weg in New York anzutreten war eine große Freude. Sie ist so eine lebendige Person und weiß eigentlich ganz genau was sie will. Sie muss es nur erst einmal selbst verstehen das sie es auch einfach tun muss. Nur hat mir irgendetwas bei ihr gefehlt. Ich kann nicht sagen was es war, jedoch weiß ich, dass ich mich bisher am wenigsten mit ihr identifizieren konnte (wenn man die anderen drei Charaktere der Reihe betrachtet).
Matt hat mein Herz jedoch ganz schnell erobert . Er war einfach so witzig und vielseitig und wirklich ein Typ zu verlieben. Aber auch er hat am Ende, in meinen Augen, falsch gehandelt . Zum Glück hat er es sich doch anders überlegt;) Männer die zuhören sind immer gut :D
Becca war auch neu. Ich fand nur leider, dass man zu wenig über sie erfahren hat und sie hätte definitiv ihr eigenes Buch verdient.


Im großen und ganzen hat mir das Buch wirklich gut gefallen auch wenn es hier und da etwas gehapert hat. Trotzdem konnte ich mich wieder kaum von dem Buch losreißen, weil es einfach so toll geschrieben war. Und die Message dahinter mich wirklich berührt hat.
Die Knight Girls werden auf jedenfall immer einen Platz in meinem Herzen haben.

Veröffentlicht am 11.12.2017

Zoe und Matt

0

In dem letzten Teil der Reihe geht es dieses Mal zum Zoe und die Mädels.
Auch hier sind die Vorgängerinnen wieder mit dabei. Und man trifft sie wieder.
Was ich echt klasse finde.
Schade, das die tolle ...

In dem letzten Teil der Reihe geht es dieses Mal zum Zoe und die Mädels.
Auch hier sind die Vorgängerinnen wieder mit dabei. Und man trifft sie wieder.
Was ich echt klasse finde.
Schade, das die tolle Reihe vorbei.

Das Cover ist einfach klasse. Das "Rot" ist einfach sehr schön. Ein toller Farbton.
Das Innenleben ist einfach klasse mit der Playlist. So ist jedes Buch was besonders.
Und man kann beim lesen ein wenig abschalten.

Der Schreibstil ist einfach klasse. Leicht und locker. Für den Sommer bzw Urlaub eine tolle Lektüre.
Es ist sehr unterhaltsam und man muss auch manchmal ein wenig schmunzeln.
Man liest das Buch aus der Sicht von Zoe.

Die Hauptcharaktere Zoe und Matt haben mir sehr gut gefallen.
Für mich wirken beide sehr authentisch.
Zoe ist eine tolle Person und möchte gerne den Durchbruch als Schauspielerin schaffen.
Doch es geht gleich am ersten Tag alles in die Hose.
Durch das Chaos lernt sie dann Matt kennen.
Und dann muss sie sich auch noch entscheiden zwischen der Karriere oder Matt.
Was ihr nicht leicht fällt.
Zum weiteren Inhalt, möchte ich nichts weiter verraten, den dieses Buch muss man
gelesen haben. Genau wie die Vorgänger der Reihe.

Man kann das Buch auch alleine lesen, genau wie die Bücher davor.
Aber man wird gespoilert wenn man dieses als erstes lesen sollte.
Also dann doch die Reihenfolge "Claire,Sarah,Phoebe und Zoe" einhalten.

Große Träume und Gefühle in einem wunderbaren Buch.
Romantisch, Spannend, aufregend und eine tolle Freundschaft.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.
Vielen Dank an den Knaur-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 13.11.2017

Krönender Abschluss

0

Meine Meinung:

Nachdem mich bereits die drei anderen Bände begeistern konnten, habe ich mich auch auf diesen Band gefreut. Leider ist es schon der Letzte, aber das hat mir die Freude nicht genommen.

In ...

Meine Meinung:

Nachdem mich bereits die drei anderen Bände begeistern konnten, habe ich mich auch auf diesen Band gefreut. Leider ist es schon der Letzte, aber das hat mir die Freude nicht genommen.

In diesem Band tritt Zoe als Protagonistin auf. Sie ist Schauspielerin, aber der Erfolg ist bisher noch eher ausgeblieben. Sie will ihr Glück nun in New York versuchen. Doch da wird sie vor viele neue Hindernisse gestellt. Jedoch ist sie nicht davon ausgegangen, dass sie neben beruflichen Neuerungen auch noch die Liebe so unerwartet treffen würde.

Was mir immer am besten an Büchern dieser Reihe gefällt ist, dass sie niemals kitschig sind. Klar sind es Liebesroman, aber sie haben immer eine starke Story, die auf vielen Ebenen überzeugen kann. Auch sind die Charaktere immer sehr liebenswürdig ausgestaltet. Auch Zoe ist ein starker Charakter. Sie hat ihre Ziele und möchte sie erreichen. Ich konnte mich in sie hineinversetzen und habe mit ihr mitgelitten, mich mit ihr gefreut und habe mich emotional voll eingebunden gefühlt.

Auch Spannung kam nicht zu kurz. Es gab einige unerwartete Wendungen, die mich haben zittern lassen, ob es zu meinem gewünschten Ende kommen würde.

Der Schreibstil ist super. Die Autorin hat so viel Witz in ihre Erzählung fließen lassen, dass man sich einfach immer gut unterhalten fühlt. Die Kulisse New Yorks kommt ganz toll heraus. Durch die vielen Beschreibungen kann man sich alles lebhaft vorstellen.

Dieser Teil bietet viele Aufs und Abs. Ich hatte eine Verbindung zur Protagonistin und konnte durchgehend mitfiebern. Unterhaltungsfaktor ist absolut gegeben. Das perfekte Buch um einfach mal abzuschalten. Ich kann dafür aber alle Teile dieser Reihe wärmstens empfehlen!!