Cover-Bild Jetzt gehörst du mir

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 25.01.2019
  • ISBN: 9783548290461
Carver

Jetzt gehörst du mir

Uplegger (Übersetzer)

Du kannst ihr nicht entkommen!Colchester: In kurzer Abfolge werden drei Männerleichen gefunden, die alle große Ähnlichkeit mit DI Phil Brennan haben. Bei jedem Opfer hat der Täter außerdem eine Tarotkarte mit dem Motiv des Gehängten hinterlassen. Auf der Rückseite: Phils Name. Steckt hinter den Morden die Stalkerin, die ihm schon seit Langem nachstellt? Um das herauszufinden, muss Phil nach Colchester. Doch er kommt nie dort an. Seine Frau, Profilerin Marina Esposito, setzt alles daran, ihren Mann zu finden, bevor es zu spät ist.Ein packendes Finale für DI Phil Brennan und Profilerin Marina Esposito

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.01.2019

Du kannst ihr nicht entkommen

1 0

In Colchester werden drei tote Männer gefunden, die alle Ähnlichkeit mit Phil Brennan haben. Bei jedem von ihnen eine Tarotkarte, auf deren Rückseite Phils Name steht. Um bei den Ermittlungen zu helfen, ...

In Colchester werden drei tote Männer gefunden, die alle Ähnlichkeit mit Phil Brennan haben. Bei jedem von ihnen eine Tarotkarte, auf deren Rückseite Phils Name steht. Um bei den Ermittlungen zu helfen, macht sich Phil auf den Weg nach Colchester, wo er allerdings nie ankommt. Was ist ihm passiert?

„Jetzt gehörst du mir“ ist der Abschluss der Reihe um DI Phil Brennan und seine Frau Marina Esposito. Hier werden alle vorherigen Verbrechen zu einem Ende geführt. Phils Entführung und die Ereignisse um dieses Verbrechen herum sind spannend und ließen mit mitfiebern. Marina, Phils Kollegin Imani und seine Ex-Kollegin Anni machen sich unabhängig von der Polizei auf die Suche, um Phil rechtzeitig und lebend zu finden. In Kapiteln dazwischen wird die Geschichte der Entführerin erzählt, woraus man nach und nach den Grund für ihre Besessenheit von Phil herauslesen kann.

Obwohl ich einige Male während der Ermittlungen der drei Frauen verständnislos den Kopf schütteln musste, weil sich jede von ihnen unnötig in Gefahr bringt, fand ich die Ermittlungen spannend. Auch wollte ich endlich erfahren, wer hinter dem Stalking, das schon in den letzten Büchern angefangen hat, steckt … und vor allem, warum die Frau so besessen von Phil ist. In diese Buch nun wurde das alles aufgeklärt.

„Jetzt gehörst du mir“ ist ein spannender Abschluss einer Buchreihe, die ich gerne gelesen habe. Gut!

Veröffentlicht am 17.02.2019

Toller letzter Fall!

0 0

Profilerin Marina Esposito sucht verzweifelt nach ihrem Mann, DI Phil Brennan. Dieser ist auf dem Weg nach Colchester, dem Ort einer mysteriösen Mordserie, spurlos verschwunden. Die drei Opfer der Serie ...

Profilerin Marina Esposito sucht verzweifelt nach ihrem Mann, DI Phil Brennan. Dieser ist auf dem Weg nach Colchester, dem Ort einer mysteriösen Mordserie, spurlos verschwunden. Die drei Opfer der Serie sind allesamt männlich und weisen eine gewisse Ähnlichkeit mit Phil auf. Außerdem wird bei allen eine Tarotkarte mit Phils Namen gefunden… Steckt vielleicht eine Stalkerin dahinter, die dem DI nachstellt? Marina setzt alle Hebel in Bewegung, um ihren Mann unversehrt zu finden. Doch je länger die zähen Ermittlungen dauern, desto kleiner wird die Chance, Phil lebend zu finden.
Thrillerautorin Tania Carver hat mit „Jetzt gehörst du mir“ den achten und scheinbar letzten Band um das Ermittlerpaar Esposito – Brennan vorgelegt. Für mich war es leider der erste Band dieser Reihe, ich konnte dem Geschehen aber problemlos ohne Vorwissen folgen. Der Schreibstil ist schnörkellos und flüssig, genau richtig für einen spannenden Thriller. Die verschiedenen Handlungsstränge bzw. Perspektiven des Geschehens führen den Leser geschickt und voller Spannung zum spektakulären Finale. Marina und Phil sind meist sympathische Charaktere, Marinas nachvollziehbare Verzweiflung ist förmlich greifbar. Etwas viel waren für mich die persönlichen Dramen mehrerer Protagonisten, da sie sich aber recht gut in die Geschichte einfügen, gibt es dafür keinen Punktabzug von mir. Alles in Allem ein tolles Buch, das man kaum aus der Hand legen kann und das ich gerne weiter empfehle!
Beim grünen Cover weist hauptsächlich das Klebeband auf den Thriller hin, dieses für das Genre recht unspektakuläre Aussehen gefällt mir gut, die übliche reißerische Aufmachung fehlt. Auch der Titel passt zum Inhalt, keine Frage.

Veröffentlicht am 17.02.2019

die Entführung

0 0

Der Verlag bleibt der Linie treu. Am Cover erkennt man gleich ein Buch von Tania Carver.
Parallel werden zwei Geschichten erzählt. Der Ermittler Phil Brennan wird von der Psychopatin und Mörderin, die ...

Der Verlag bleibt der Linie treu. Am Cover erkennt man gleich ein Buch von Tania Carver.
Parallel werden zwei Geschichten erzählt. Der Ermittler Phil Brennan wird von der Psychopatin und Mörderin, die sich Fiona Wels nennt entführt. Unterdessen versucht seine Frau Marina die Identität dieser Frau heraus zu finden, um ihren Mann zu retten.
Die andere Geschichte (in anderer Schrift) klärt den Leser darüber auf, wie das Leben dieser Frau verlief und warum sie zur Mörderin wurde.
Das Buch nimmt sehr viel Bezug auf voran gegangene Fälle. Haben mir diese teilweise noch gut gefallen, fand ich diese Geschichte ziemlich weit hergeholt und unglaubwürdig. Ein Polizist der zum Mörder wird, ein Anderer der Angst vor seiner eigenen Courage hat. Ermittler die alleine eine Spur verfolgen und Phil der sich seinem Schicksal fügt.
Nur der Bösen scheint alles zu gelingen. Sie kann ungehindert töten, ist so stark, dass sie Männer transportieren kann, hat viel Geld und macht Menschen zu ihren Marionetten. Und das alles aus einem Grund, den ich leider nicht nachvollziehen kann.
Trotz allem hat mich das Buch gut unterhalten, spannend und flüssig zu lesen trotz vieler Wiederholungen. Gehört für mich jedoch zu einem eher schwachen Thriller des Autorenpaars. Vielleicht ist die Geschichte auch einfach ausgereizt .

Veröffentlicht am 17.02.2019

würdiger Abschluß

0 0


Drei ehemalige Verbrechensschauplätze: Ein Paar möchte sich gruseln und direkt dort am Verbrechensort Sex haben. Eine Gruppe ist auf einem Mörder Ausflug und ein paar Jungen wollen in zerfallenes Haus ...


Drei ehemalige Verbrechensschauplätze: Ein Paar möchte sich gruseln und direkt dort am Verbrechensort Sex haben. Eine Gruppe ist auf einem Mörder Ausflug und ein paar Jungen wollen in zerfallenes Haus einsteigen. Aber am jeden Ort finden sie etwas mehr Nervenkitzel als erwünscht, denn sie stoßen auf eine Leiche. Drei Orte, drei erhängte Männer. In den Jackentaschen jeweils eine Tarotkarte: der Gehängte. Und Phil Brennans Name darauf.
Phil Brennan wird hinzugezogen, zumal die Erhängten ihm ähnlich sehen. Aber er kommt nicht am Zielort an, sondern wird entführt. Seiner Frau Marina ist sofort klar, wer dahinter steckt: Die Frau, die sich Fiona Walsh nennt.

Dieses ist leider der letzte Band aus der Reihe um Phil und Marina. Ich fand das Buch wieder sehr unterhaltsam, zumal man endlich erfährt, was es mit der Entführerin auf sich hat, die uns schon in den letzten Bänden auf Trab gehalten hat. Auch hier ist wieder die Spannung hoch. Schafft Marina es, ihren Mann zu retten? Das Buch liest sich schnell, ich habe es an zwei Tagen ausgelesen gehabt. Die kurzen Kapitel führen dazu, dass man immer noch eines und nur noch eines liest. Auch, wenn es mir gefiel, dass die Story, die sich durch mehrere Bände zog, nun abgeschlossen ist, werden mir Marina und Phil fehlen. Ich bin aber auch gespannt darauf, was die Autorin als nächstes schreibt. Wo eine Tür sich schließt, öffnet sich bekanntlich eine neue.

Veröffentlicht am 17.02.2019

Marina-Esposito-Band 8

0 0

Nachdem mich die vorherigen Bücher der Reihe schon begeistert haben, war für mich klar, ich muss auch diesen Teil lesen. Der Klappentext klingt wieder sehr spannend und auch das Cover gefällt mir gut.

Klappentext:
Du ...

Nachdem mich die vorherigen Bücher der Reihe schon begeistert haben, war für mich klar, ich muss auch diesen Teil lesen. Der Klappentext klingt wieder sehr spannend und auch das Cover gefällt mir gut.

Klappentext:
Du kannst ihr nicht entkommen!

Colchester: In kurzer Abfolge werden drei Männerleichen gefunden, die alle große Ähnlichkeit mit DI Phil Brennan haben. Bei jedem Opfer hat der Täter außerdem eine Tarotkarte mit dem Motiv des Gehängten hinterlassen. Auf der Rückseite: Phils Name. Steckt hinter den Morden die Stalkerin, die ihm schon seit Langem nachstellt?
Um das herauszufinden, muss Phil nach Colchester. Doch er kommt nie dort an. Seine Frau, Profilerin Marina Esposito, setzt alles daran, ihren Mann zu finden, bevor es zu spät ist.

Ein packendes Finale für DI Phil Brennan und Profilerin Marina Esposito


Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und das Buch packend von der ersten Seite an. Ich war sofort mitten drin in der Handlung und konnte mir, natürlich auch dank der Vorkenntnisse aus den ersten Büchern, alle Personen wieder gut vorstellen und hatte auch die Handlungsorte dank der detaillierten Beschreibungen wieder klar vor Augen. Ich würde aber jedem empfehlen, die Bücher in der erschienen Reihenfolge zu lesen, da ansonsten zu viele Kenntnisse aus den ersten Büchern fehlen um ein stimmiges Bild zu erzeugen. Der Spannungsbogen war wieder sehr hoch und die Spannung hielt auch durch den gesamten Thriller und es wurde an keiner Stelle langatmig oder langweilig beim Lesen.
Der Schluss hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es das Ende der Reihe ist, habe ich bis zum Schluss mitgefiebert und die Spannung hielt sich tatsächlich bis zum Ende des Buches.
Mir hat sowohl dieses Buch, als auch die gesamte Reihe sehr gut gefallen und ich kann sie jedem Thriller-Fan nur empfehlen. Von mir eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne für den Abschluss der Reihe um Marina Esposito.