Cover-Bild Clockwork Angel
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 560
  • Ersterscheinung: 20.06.2022
  • ISBN: 9783442493227
Cassandra Clare

Clockwork Angel

Chroniken der Schattenjäger 1
Franca Fritz (Übersetzer), Heinrich Koop (Übersetzer)

Nach langer Reise quer über den Atlantik trifft die sechzehnjährige Tessa Gray im Viktorianischen London ein. Dort hofft sie, ihren verschollenen Bruder wiederzufinden. Doch statt einer Familienzusammenkunft warten Gefahr und Dunkelheit auf sie in den engen Gassen der Stadt. Vampire, Hexenmeister und Schlimmeres treiben hier ihr Unwesen, und nur die Schattenjäger wagen es, sich den Dämonen der Unterwelt in den Weg zu stellen. Sie retten Tessa das Leben. Als die junge Frau dann herausfindet, dass sie selbst ein Wesen zwischen Schatten und Licht ist und über große Kräfte verfügt, muss sie sich entscheiden: zwischen Gut und Böse, zwischen Loyalität und Liebe ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2022

Dieses Buch hat mein Leben verändert!

0

Nach langer Reise quer über den Atlantik trifft die sechzehnjährige Tessa Gray im Viktorianischen London ein. Dort hofft sie, ihren verschollenen Bruder wiederzufinden. Doch statt einer Familienzusammenkunft ...

Nach langer Reise quer über den Atlantik trifft die sechzehnjährige Tessa Gray im Viktorianischen London ein. Dort hofft sie, ihren verschollenen Bruder wiederzufinden. Doch statt einer Familienzusammenkunft warten Gefahr und Dunkelheit auf sie in den engen Gassen der Stadt. Vampire, Hexenmeister und Schlimmeres treiben hier ihr Unwesen, und nur die Schattenjäger wagen es, sich den Dämonen der Unterwelt in den Weg zu stellen. Sie retten Tessa das Leben. Als die junge Frau dann herausfindet, dass sie selbst ein Wesen zwischen Schatten und Licht ist und über große Kräfte verfügt, muss sie sich entscheiden: zwischen Gut und Böse, zwischen Loyalität und Liebe ...



Cover:



Das Cover gehört wirklich zu meinen Lieblingscovern der Cassandra Clare Reihe, es ist einfach so passend! Will der wehmütig auf dem Boden hockt, mit seinem Schwert in der Hand, im Hintergrund der Clockwork Engel. Besonders feiere ich aber den Buchrücken, dieser ergibt zusammen mit den anderen Bänden ein tolles Bild, und zwar zeigt er die Charaktere von hinten in einer wunderschönen schwarz weiß Illustration.



Meine Meinung:



Ich muss ehrlich sagen, dass ich diese Geschichte nicht zum ersten Mal lese. Diese Bücher haben mein Leben verändert, sie halfen mir durch eine sehr schwere Zeit und haben mich wieder zum Lesen gebracht. Aber eine Rezension dazu geschrieben, habe ich noch nie. Kennt ihr das Gefühl, dass Bücher so gut sind und sie werden zu deinen Herzensbüchern, aber ihr könnt einfach nicht in Worte fassen, wieso ihr diese Geschichte so gut fandet? So erging es mir bei Chroniken der Unterwelt und Schattenjäger. Cassandra Clare hatte mich damals sehr fasziniert mit ihrer Idee der Schattenjäger ! Es ist Fantasy der Extraklasse, kann ich immer nur betonen. Es ist keine reine Fantasy Geschichte, sondern Urban, mit allen Kreaturen, Monstern und Schattenwesen, die es nur gibt, alles verpackt in einer großartigen spannenden Geschichte. Wo ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe, kam ich aus der Schwärmerei gar nicht mehr heraus. Die Protagonistin Tessa macht im Laufe der Geschichte sehr viel durch und wächst irgendwann über sich hinaus. Der erste Band beginnt sehr düster und man erfährt sehr viel über die Schattenjäger Welt und wie sie früher war. Diese Geschichte ist wirklich sehr wichtig, um alle weiteren Bände zu verstehen, die herausgekommen sind. Jem und Will habe ich ebenfalls sehr in mein Herz geschlossen, Will ist anfangs sehr geheimnisvoll und nur er weiß, was ihn peinigt, Jem ist sehr krank, aber dafür umso liebenswerter. Als alle drei aufeinander treffen, verändert sich Tessas Welt schlagartig. Die Geschichte ist durchgehend spannend und ich liebe einfach den Humor von Cassandra Clare.



Fazit:



Keine Rezension der Welt kann beschreiben, wie gut dieses Buch ist. Für Schattenjäger Fans einfach ein „Must read“, damit ihr die ganzen Zusammenhänge gut versteht, am Ende sind alle Bücher ein großes Ganzes. Cassandra Clare hat ein großes Netz der Geschichten erschaffen, die sich immer mehr ineinander verflechten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2022

Zurück ins Schattenjäger Universum

0

𝗗𝗮𝗿𝘂𝗺 𝗴𝗲𝗵𝘁 𝗲𝘀:
Eigentlich wollte Tessa Gray in London nur ihren verschollenen Bruder wiederfinden, doch das sie stattdessen in die Klauen von übernatürlichen Unterweltlern gerät und von Schattenjägern ...

𝗗𝗮𝗿𝘂𝗺 𝗴𝗲𝗵𝘁 𝗲𝘀:
Eigentlich wollte Tessa Gray in London nur ihren verschollenen Bruder wiederfinden, doch das sie stattdessen in die Klauen von übernatürlichen Unterweltlern gerät und von Schattenjägern gerettet wird, stand so gar nicht auf ihrem Plan. Genauso wenig wie, dass sie über große Kräfte verfügt und sich schlussendlich zwischen Gut und Böse entscheiden muss.

𝗠𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗠𝗲𝗶𝗻𝘂𝗻𝗴:
„Die Chroniken der Unterwelt“ haben mich unter anderem erst so richtig zum Lesen gebracht, doch dann habe ich das Schattenjäger Universum irgendwann einfach nicht weiter entdeckt und deshalb war ich umso mehr auf die Neuauflage der „Chroniken der Schattenjäger“ gespannt. Und was soll ich sagen? In Tessas Geschichte einzutauchen hat sich angefühlt, als wäre ich nach Hause gekommen. Als wäre ich selbst Teil der magischen Unterwelt. Als wäre ich direkt mit Tessa im viktorianischen London eingetroffen.

Die Story von Tessa, Will und Jem ist einfach nur grandios. Sie überzeugt mit ganz viel Spannung, schockierenden Wendungen, mit denen ich niemals gerechnet hätte und Protagonisten, die nicht hätten einzigartiger sein können. Jeder einzelne Charakter besteht aus so viel Liebe zum Detail und so unglaublich viel Tiefgang, sodass man das Gefühl hat, als würden sie jede Sekunde aus dem Buch ins 21. Jahrhundert springen. Sie sind unglaublich greifbar und schleichen sich ziemlich tief ins Herz, aber auch die Nebencharaktere wachsen einem unfassbar schnell ans Herz. Und das Setting? Das Setting beschreibt Cassandra Clare ebenso lebhaft. Sobald sie angefangen hat, von Pferdekutschen, Korsetts und Kleidern zu sprechen, hatte ich automatisch diesen Film vor Augen, den ich am liebsten immer und immer wieder von vorne angeschaut hätte.

𝗙𝗮𝘇𝗶𝘁:
„Clockwork Angel“ hat sich rasend schnell in mein Herz geschlichen. Cassandra Clare überrascht mit spannenden und überraschen Wendungen, die das Herz zum Stolpern bringen. Überrascht mit Protagonisten, die atemberaubend und lebhaft sind. Und überrascht mit einer Geschichte, die man am liebsten nie wieder aus der Hand legen würde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2022

für jeden Fan ein Muss

0

Ich habe mich sehr gefreut, dass der Goldmann Verlag diese Reihe jetzt doch noch neu auflegt und das mit wirklich tollen Covern. Tatsächlich ist das die einzige Reihe aus dem Schattenjäger-Universum, die ...

Ich habe mich sehr gefreut, dass der Goldmann Verlag diese Reihe jetzt doch noch neu auflegt und das mit wirklich tollen Covern. Tatsächlich ist das die einzige Reihe aus dem Schattenjäger-Universum, die ich bis heute nicht vollständig gelesen habe.

Vor 11 Jahren habe ich den 1. Teil als Hörbuch gehört und die Reihe nie weiterverfolgt, warum auch immer. Jetzt nach so langer Zeit lese ich sie endlich. Tatsächlich habe ich die Handlung aus Teil 1 völlig vergessen.

Obwohl ich die Zukunft von Tessa, Jem und Will kenne, habe ich dieses Buch sehr genossen. Man bekommt einen guten Einblick in die Charaktere und in deren Freundschaft. Tessa ist eine sehr taffe junge Frau, die ich mochte. Ich bin froh, endlich mehr über sie zu erfahren, denn bisher war sie eher ein Rätsel für mich. Aber auch Will und Jem mochte ich sehr.

Die Reihe ist für jeden Fan des Schattenjäger-Universums ein Muss. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die im November erscheint.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2022

Liebe es!

0

Clockwork Angel war das erste Buch überhaupt, dass ich von Cassandra Clare gelesen habe und ich bin da so unglaublich dankbar für, denn die Geschichte ist ein guter Einstieg in das Schattenjägeruniversum.

Die ...

Clockwork Angel war das erste Buch überhaupt, dass ich von Cassandra Clare gelesen habe und ich bin da so unglaublich dankbar für, denn die Geschichte ist ein guter Einstieg in das Schattenjägeruniversum.

Die Geschichte spielt in London und konnte mich direkt mit ihrem düsteren Setting, dem viktorianischen Stil und einigen Steampunk Elementen abholen. Es ist beim Lesen so, als würde man selbst in die Welt der Schattenjäger abtauchen und man hat alles sehr klar und bildlich vor Augen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, weil man irgendwie sofort mittendrin ist und Tessa Gray kennenlernt, die nach dem Tod ihrer Tante nach London reist, um ihren Bruder zu treffen. Doch dort angekommen erwartet sie einige Überraschungen. Ihr Bruder ist spurlos verschwunden und in London treiben sich merkwürdige Kreaturen herum. So nach und nach lernt sie sich und ihre Welt auf eine ganz andere Art und Weise kennen und wird in einen Krieg zwischen zwei Welten verwickelt.

Die Story um Will, Tessa und Jem ist definitiv ein Page Turner und überzeugt mit ordentlich Spannung, Action und unerwarteten Plot Twists. Teilweise war ich wirklich schockiert, weil ich mit manchen Wendungen so überhaupt nicht gerechnet hatte.

Auch der Schreibstil ist an sich super leicht und angenehm zu lesen und ich war überrascht, wie schnell ich durch die Seiten geflogen bin. Ich liebe den Auftakt der Reihe sehr und bin so froh, dass sie jetzt als neue Auflage erschienen ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.02.2022

Fantasy at it's Best

0

Nach dem Tod ihrer Tante reist Tessa Gray im Jahr 1878 nach London, um dort ihren Bruder zu treffen, aber dort angekommen wird sie mit dem Verschwinden ihres Bruders konfrontiert. Sie gerät immer tiefer ...

Nach dem Tod ihrer Tante reist Tessa Gray im Jahr 1878 nach London, um dort ihren Bruder zu treffen, aber dort angekommen wird sie mit dem Verschwinden ihres Bruders konfrontiert. Sie gerät immer tiefer in die Unterwelt Londons, von deren Existenz sie zuvor nichts wusste. Nach einiger Zeit findet sie heraus, dass einiges was sie für wahr gehalten hat, ganz anders ist.

Was soll ich sagen? Ich liebe einfach alles aus dem Schattenjäger Universum, da macht der Auftakt der Clockwork-Trilogie keine Ausnahme. Die Fantasy Welt ist einfach so besonders und vielschichtig. Sehr toll fand ich aber auch, dass sich die Geschichte und die Atmosphäre sehr von der Reihe "Die Chroniken der Unterwelt" unterscheidet und ihr ganz eigenes Feeling hat.

Das Buch hat mich sehr in seinen Bann gezogen, da es voller Spannung war. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Besonders Tessa hat mir als Protagonistin, die mit viel neuem umgehen muss, gut gefallen. Ihre Werte und ihr Charakter konnten mich begeistern. Ich habe sehr gut mit ihr mitfühlen können.

Ich habe lange überlegt, ob ich ein Fantasy Buch in Originalsprache lesen soll, aber ich habe es nicht bereut. Alles war sehr verständlich, da die Sätze nicht zu kompliziert waren.

Ich kann Clockwork-Angel jedem Fantasy-Leser wärmstens ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere