Cover-Bild Dunkle Botschaft: Thriller
(41)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Kafel Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 31.10.2019
  • ISBN: 9783944676241
Catherine Shepherd

Dunkle Botschaft: Thriller

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.11.2019

Ein perfides Spiel

0

Alles sieht nach einem Routinefall aus, als die Rechtmedizinerin Julia Schwarz die Leiche einer jungen Frau obduzieren soll. Nach kurzer Zeit stößt sie aber auf erste Ungereimtheiten und der vermeintliche ...

Alles sieht nach einem Routinefall aus, als die Rechtmedizinerin Julia Schwarz die Leiche einer jungen Frau obduzieren soll. Nach kurzer Zeit stößt sie aber auf erste Ungereimtheiten und der vermeintliche Unfall stellt sich als ein kaltblütiger Mord heraus. Der Täter hat sogar ein mysteriöses Rätsel hinterlassen, was auf einen möglichen weiteren Mord hinweist. Die kryptischen Hinweise erschließen sich aber weder Julia Schwarz noch dem Kriminalkommissar Florian Kessler, der mit den Ermittlungen beauftragt wurde. Kann eine weitere Bluttat verhindert werden? Der Wettlauf mit der Zeit beginnt...
Ich habe schon so viele Thriller der Autorin Catherine Shepherd gelesen, und doch gelingt es ihr mit ihren Geschichten immer wieder, mich in denn Bann zu ziehen. Meine Erwartungshaltung war daher natürlich sehr hoch, als ich in ihren neuen Thriller "Dunkle Botschaft" gestartet bin. Nach den ersten Seiten war mir dann aber auch schon wieder klar, dass sie mich nicht enttäuschen wird. In ihrem äußerst temporeichen und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil baut sie gleich zu Beginn des Buches mit dem Tod der jungen Frau den Spannungsbogen auf, und hält diesen mit den dramatischen Entwicklungen bei der Tätersuche auf einem sehr hohen Niveau. Der Leser bekommt durch überraschende Wendungen und dem perfiden Spiel des Täters immer wieder die Gelegenheit, eigene Überlegungen bezüglich der Tathintergründe und Täterschaft anzustellen. Das fulminante Finale schließt die Geschichte dann passend und nachvollziehbar ab.
Für mich ist "Dunkle Botschaft" eine sehr gelungene Fortsetzung der Thriller-Reihe um die sympathische Rechtsmedizinerin Julia Schwarz. Es bleibt zu hoffen, dass die Autorin Catherine Shepherd noch einige Einsätze für sie vorgesehen hat und sie uns so noch eine Zeit erhalten bleibt. Für Liebhaber spannender Thriller empfehle ich das Buch gerne weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Veröffentlicht am 09.11.2019

Tödliche Rätsel

0

„Dunkle Botschaft“ von Catherine Shepherd habe ich als Taschenbuch mit 318 Seiten gelesen, diese sind in 44 Kapitel eingeteilt. Das Buch ist vom Kafel-Verlag und wurde mir wieder mit einem sehr schönen, ...

„Dunkle Botschaft“ von Catherine Shepherd habe ich als Taschenbuch mit 318 Seiten gelesen, diese sind in 44 Kapitel eingeteilt. Das Buch ist vom Kafel-Verlag und wurde mir wieder mit einem sehr schönen, stabilen Lesezeichen geschickt.
Das Buch beginnt mit der Vergangenheit eines kleinen Jungen, der bei seinem Großvater aufwächst. Durch immer wieder kurze Kapitel zwischendurch kann man die Geschichte des Jungen verfolgen.

In der Gegenwart stellt sich der Unfalltod einer jungen Frau durch Stromschlag in der Badewanne als Mord heraus. Bei der Obduktion findet Rechtsmedizinerin Julia Schwarz einen verschlüsselten Hinweis des Täters auf sein nächstes Opfer. Somit beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Zusammen mit Kriminalkommissar Florian Kessler versucht sie mehr über das Opfer und den Täter herauszufinden. Es gibt weitere Rätsel und weitere Opfer. Es beginnt eine rasante Jagd nach dem Täter, in die Julia immer weiter hineingezogen und in Lebensgefahr gebracht wird.
Nebenbei versucht sie noch herauszufinden, wer die junge Frau ist, mit der sich ihr Vater heimlich trifft. Darunter leidet das bisher sehr gute Verhältnis zu ihm. Und auch ihr noch neuer Job als Leiterin der Rechtsmedizin fordert sie sehr. In Lenja hat sie nicht nur eine gute Assistentin sondern auch eine Freundin gefunden, die sich außerdem beim Rätselraten als sehr hilfreich erweist.

Der Autorin ist wieder ein faszinierendes, rasantes, sehr spannendes Buch gelungen, was man kaum aus der Hand legen kann. Man fiebert mit den Ermittlern mit, ob sie die Rätsel rechtzeitig lösen und eine weiteres Opfer verhindern können. Das Buch ist, auch wegen des guten Schreibstils, sehr gut und zügig zu lesen. Die Kapitel sind relativ kurz. Die Handlungen wechseln zwischen der Entwicklung des Jungen, den Ermittlungen von Julia und Florian und noch Handlungen um die Krankenschwester Michelle. Durch die Cliffhanger am Ende der Kapitel wird die Spannung permanent gehalten und noch weiter erhöht.




Veröffentlicht am 09.11.2019

Unglaublich spannend!

0

Julia Schwarz, Leiterin der Rechtsmedizin, bekommt eine junge Frau zur Obduktion, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Als Profi erkennt sie schnell: dieser Tod war kein Unfall. ...

Julia Schwarz, Leiterin der Rechtsmedizin, bekommt eine junge Frau zur Obduktion, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Als Profi erkennt sie schnell: dieser Tod war kein Unfall. Und schlimmer, der Mörder hat eine geheimnisvolle Botschaft im Körper des Opfers hinterlassen. Kriminalkommissar Kessler macht sich an die Ermittlungen, und auch Julia und ihre junge Kollegin Lenja versuchen, das Rätsel zu lösen. Es bleibt nicht bei diesem einen…
Catherine Shepherd ist eine Meisterin der Spannung! Von der ersten Seite an ist man schockiert, gefesselt und neugierig auf den weiteren Verlauf. Ein Buch, das man so schnell nicht mehr aus der Hand legen kann! Geschickt führt sie ihre Leser in die Irre, überrascht mit neuen Fakten und gruseligen Rückblicken und hält die Spannung bis zum unerwarteten Schluss. Sympathische und gefühlvolle Protagonisten lassen den Leser eintauchen in die Höhen und Tiefen der Ermittlungstätigkeit, den kleinen Erfolgen und Rückschlägen, von denen Catherine Shepherd gekonnt erzählt und die einem schon mal den Atem rauben! Ein wirklich unglaublich gut geschriebener, dauerhaft spannender und unbedingt empfehlenswerter Thriller!

Veröffentlicht am 08.11.2019

Wettlauf gegen die Zeit - wenn ein Rätsel über Leben und Tod entscheidet

0

Dunkle Botschaft | Catherine Shepherd
Das Buch „Dunkle Botschaft“ ist der vierte Band der Reihe, die von der Rechtsmedizinerin Julias Schwarz handelt, kann aber auch unabhängig von den anderen Teilen gelesen ...

Dunkle Botschaft | Catherine Shepherd
Das Buch „Dunkle Botschaft“ ist der vierte Band der Reihe, die von der Rechtsmedizinerin Julias Schwarz handelt, kann aber auch unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden.
Als Julia Schwarz mit der Obduktion einer Frau beginnt, die vermeintliche durch einen Unfall ums Leben kam, entdeckte sie eine verschlüsselte Botschaft. Schnell wird klar, dass der Täter wieder zuschlagen wird, wenn Julia und der Ermittler Florian Kessler dem Täter nicht zuvor kommen. Ein Rennen gegen die Zeit hat begonnen, denn: „wenn sie seine Botschaft lesen, hat das Spiel begonnen...“
Ich bin ein großer Fan der Bücher von Cathrine Shepherd und auch dieses Mal konnte sie mich wieder begeistern. Der Schreibstil der Autorin ist einfach spannend durch und durch. Schon mit den ersten Seiten hatte mich die Story gepackt und man wollte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Besonders haben mir im Buch die Rückblenden in die Vergangenheit des Täters gefallen. Man erfuhr so etwas über ihn, wusste aber bis zum Schluss nicht, wer er war und die Auflösung war wirklich überraschend. Man versuchte aus dem Täter schlau zu werden, um vielleicht zu erkennen, wer er ist, aber kam doch nicht drauf. Auch die verschlüsselten Botschaften an die Ermittler haben mir sehr gefallen. Man merkte förmlich, wie der Täter mit ihnen spielte und man spürte seine Überlegenheit.
Aber nicht nur der Täter wurde gut dargestellt, sondern auch Julia, Florian und Lenja. Julia und Florian geben ein gutes Duo ab und ergänzen sich wunderbar bei den Ermittlungen. Die beiden waren gut ausgearbeitet und wirkten auf mich sehr authentisch. Gerade Julias Dickköpfigkeit kam gut zur Geltung, als sie das ein oder andere mal auf eigene Faust handelte und auch Lenja steht ihre da in nichts nach. Lenja wirkte auf mich sehr sympathisch und konnte in den Ermittlungen mit Intelligenz und Ideenreichtum glänzen.
Alles in allem war ich mit dem Buch sehr zufrieden. Ich hatte einige schöne und spannende Lesestunden. „Dunkle Botschaft“ deckte für mich alles ab, was ein guter Thriller haben muss und ich kann es nur sehr empfehlen.

Veröffentlicht am 07.11.2019

Tödliches Spiel

0

Als eine junge Frau tot in ihrer Badewanne aufgefunden wird, deutet zunächst alles auf einen Unfall hin, doch nach genauerer Betrachtung finden sich rätselhafte Zeichen auf dem Körper der Frau, die den ...

Als eine junge Frau tot in ihrer Badewanne aufgefunden wird, deutet zunächst alles auf einen Unfall hin, doch nach genauerer Betrachtung finden sich rätselhafte Zeichen auf dem Körper der Frau, die den Beginn eines tödlichen Spieles darstellen. Bald schon folgen weitere Morde und der Täter gibt den Ermittlern Rätsel auf, die sie rechtzeitig lösen müssen, um die anderen Frauen zu retten. Ein mörderische und atemberaubende Jagd beginnt. Wer ist schneller, Täter oder Ermittler?

Typischerweise - für die Bücher der Autorin, die ich gelesen habe - beginnt das Buch mit einer in der Vergangenheit stattfindenden Handlung, die in direktem Zusammenhang mit den Handlungen der Gegenwart steht. Wie genau, das erfährt man erst während des Lesens, wobei einige Hinweise schon in eine gewisse Richtung deuten.

Die Morde folgen rasch aufeinander, was eine gewisse Dynamik entwickelt und ein hohes Tempo vorlegt, sodass der Druck durchaus zu spüren ist und die Ermittler in Zugzwang bringt. Dadurch entsteht Spannung, die immer subtil vorhanden ist mit dem Gedanken, dass bald wieder jemand sterben wird. Die Rätsel und Aufgaben sind innovativ und intelligent in die Handlungen verstrickt und das Miträtseln hat Spaß gemacht und den Ermittlungen mehr Tiefe verliehen.

Julia ist mir insgesamt sympathisch, auch wenn mich ihre Alleingänge etwas gestört haben und sie als Rechtsmedizinerin eigentlich Polizeiarbeit gemacht hat und sich über ihre Befugnisse hinweggesetzt hat. Auch war mir ihre etwas voreingenommene Art nicht immer recht. Da ist ihr Freund und Polizist Florian schon wesentlich angenehmer und zurückhaltender, was mir mehr gefallen hat.

Etwas schade empfinde ich die deutlichen und unmissverständlichen Hinweise, die zum Täter führen, da sie eigentlich schon im Prolog eindeutig in eine gewisse Richtung hindeuten. Dadurch ist schnell klar wer der Täter ist und auch wie es dazu kommen konnte.- Insofern wurde hier mehr Wert auf die psychologischen Aspekte gelegt, als darauf die Aufdeckung des Täters überraschend zu gestalten. Das hat Vor- und Nachteile und für mich überwiegen hier die Nachteile. Da hätte man wesentlich mehr Spannung und Raten einbringen können.

Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, ich konnte den Geschehnissen und Schlussfolgerungen problemlos folgen und hätte das Buch in einem Rutsch durchgelesen, wenn ich nicht an einer Leserunde teilgenommen und mehr Zeit gehabt hätte.

Fazit: Ein psychologisch gut dargestellter Thriller, der vor allem den Werdegang des Täters anschaulich präsentiert. Leider fehlte mir manchmal die Spannung, insbesondere was die Auflösung des Täters angeht.