Cover-Bild Dunkle Botschaft: Thriller
(53)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Kafel Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 31.10.2019
  • ISBN: 9783944676241
Catherine Shepherd

Dunkle Botschaft: Thriller

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2019

Wettlauf mit der Zeit

0

Auch mit ihrem neuen Band um die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz und dem Kriminalkommissar Florian Kessler ist Catherine Shepherd wieder ein spannender Thriller gelungen.

Obwohl Julia Schwarz jetzt Leiterin ...

Auch mit ihrem neuen Band um die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz und dem Kriminalkommissar Florian Kessler ist Catherine Shepherd wieder ein spannender Thriller gelungen.

Obwohl Julia Schwarz jetzt Leiterin des rechtsmedizinischen Instituts ist, fühlt sie sich doch mehr den Toten verantwortlich. Als eine weibliche Leiche eingeliefert wird, weisen alle Anzeichen auf Unfall oder Suizid hin, doch dann findet Julia eine tätowierte Botschaft auf der Kopfhaut der Frau. Alles deutet daraufhin, dass ein weiterer Mensch sterben wird, wenn das Rätsel nicht gelöst wird. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Mit diesem neuen Band konnte mich die Autorin wieder begeistern. Spannend von der ersten Seite an zieht Catherine Shepherd den Leser in ihren Bann. Kurze Rückblicke zeigen die Entwicklung des Täters von Kindheit bis ins erwachsene Alter. Geschickt sorgt die Autorin für falsche Fährten, die meine Neugier immer weiter steigerten, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Erst auf den letzten Seiten erfolgt die Auflösung des Falles, so dass ich bis zum Schluss mit raten konnte.

Mich hat dieser rundum gelungene Thriller wieder gepackt und sehr gut unterhalten.

Veröffentlicht am 31.10.2019

Tödliches Spiel

0


Auf dem Obduktionstisch von Julia Schwarz liegt eine junge Frau die durch einen Stromschlag in der Badewanne gestorben ist. Eigentlich denken alle, dass die Frau Selbstmord begangen hat, bis die Rechtsmedizinerin ...


Auf dem Obduktionstisch von Julia Schwarz liegt eine junge Frau die durch einen Stromschlag in der Badewanne gestorben ist. Eigentlich denken alle, dass die Frau Selbstmord begangen hat, bis die Rechtsmedizinerin auf eine Botschaft auf dem Körper der Frau stösst, die der Mörder hinterlassen hat. Und damit beginnt ein Katz und Mausspiel denn bald folgt die nächste Leiche. Und man fragt sich, wer ist die Katze und wer die Maus?

Meine Meinung:

Ich mag die Thriller von Catherine Shepherd sehr. Sie beginnen sehr spannend und bleiben es bis zum Schluss. Dieser ist keine Ausnahme. Der Schreibstil ist packend und mitreissend. Wer gerne rätselt und Wendungen im Thriller mag, der ist hier genau richtig. Und wer dabei noch brutale Thriller mag, ebenfalls. Die Personen werden sehr gut beschrieben und man kann sich in sie hineinversetzen, auch wenn mich in diesem Buch Julia genervt hat . Das Cover ist ausdrucksstark, gefällt mir sehr gut und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen.

5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Grausame Spiele

0

Die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz findet den angeblichen Unfall einer jungen Frau als verdächtig. Bei der Ortsbegehung fallen ihr einige Ungereimtheiten auf. Spätestens nach der Obduktion ist klar die ...

Die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz findet den angeblichen Unfall einer jungen Frau als verdächtig. Bei der Ortsbegehung fallen ihr einige Ungereimtheiten auf. Spätestens nach der Obduktion ist klar die Frau wurde ermordet und der Mörder hat ein teuflisches Spiel begonnen.

Wie gewohnt liest sich das Buch leicht und flüssig. Catherine Shephard findet immer den perfekten Spagat zwischen Ermittlungen, Privatleben und Hintergrundgeschichte.

Die Rückblenden in die Vergangenheit eines kleinen Jungen und späteren Teenagern zeigen wir grausam wir Menschen zu einander sein können und erschüttern bis ins Mark.

In der Gegenwart fiebert man mit den Kriminalkommissar Florian Kessler und Julian mit. Nicht nur die Ermittlungen sind spannend, sondern auch ihr Privatleben. Der Spannungsbogen baut sich von Kapitel zu Kapitel aus, was nicht nur durch die Zeit- und Ortswechsel geschieht.

Fazit: Ein absolut perfekter Thriller mit Suchtgefahr!


Veröffentlicht am 30.10.2019

Dunkle Botschaft

0

Das Buch hat mich sofort auf Grund seines tollen Covers und des Titels angesprochen. Von der Autorin habe ich schon viele Bücher mit Begeisterung gelesen. Umso höher war nun meine Erwartungshaltung.
Der ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund seines tollen Covers und des Titels angesprochen. Von der Autorin habe ich schon viele Bücher mit Begeisterung gelesen. Umso höher war nun meine Erwartungshaltung.
Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd und angenehm zu lesen. Einmal begonnen, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die einzelnen Personen sind sehr gut ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen. Die eigenwillige Rechtsmedizinerin Julia Schwarz war mir schon von anderen Büchern bekannt.
Zur Geschichte, Julia bekommt eine junge Frau zum obduzieren, bei der man einen Selbstmord in der Badewanne durch Stromschlag vermutete. Doch dem ist nicht so. Die junge Frau hat eine Botschaft und ein Rätsel in Form einer Tätowierung am Kopf. Die Zeit eilt, um das Rätsel zu lösen, denn sonst stirbt eine weitere Frau. Wird ihr und Kriminalkommissar Florian Kessler das gelingen.
Doch mehr werde ich hier nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein absoluter Page-Turner, den ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Ein wahres Meisterwerk von Catherine Sheperd. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, es hat mir eine tolle Lesezeit beschert.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Kryptische Botschaften

0

„Dunkle Botschaft" ist das 4. Buch mit der Rechtsmedizinerin Julia Schwarz, die eine vermeintliche Selbstmörderin auf ihrem Obduktionstisch als Mordopfer identifiziert und Hinweise auf ein nächstes Opfer ...

„Dunkle Botschaft" ist das 4. Buch mit der Rechtsmedizinerin Julia Schwarz, die eine vermeintliche Selbstmörderin auf ihrem Obduktionstisch als Mordopfer identifiziert und Hinweise auf ein nächstes Opfer in Form eines Rätsels an der Leiche findet. Viel Zeit lässt der Mörder ihr und Kriminalkommissar Florian Kessler nicht. Julia Schwarz stolpert dabei eher zufällig über eine mögliche Rätsellösung und findet schon die nächste Leiche.
Wieder ist eine kryptische Nachricht hinterlassen, die die Ermittler und selbst die Spezialisten an den Rand der Verzweiflung bringen, läuft ihnen doch die Zeit weg.
Julia Schwarz und Florian Kessler bilden ein sympathisches Team, wobei mir in diesem Fall die Rechtsmedizinerin auf ihren Alleingängen ihre Nase doch ein wenig zu tief in die Ermittlungen gesteckt und darüber hinaus ihre Assistentin Lenja mit hineingezogen und so in Gefahr gebracht hat.
Parallel zu diesem Handlungsstrang gibt es einen weiteren. Wird hier die von Misshandlungen geprägte Kindheit und Jugend des Täters geschildert?
Catherine Shepherd hat es wieder einmal geschafft, dass nicht nur die Ermittler rätseln. Auch ich habe mich daran versucht, die Mitteilungen des Mörders zu entschlüsseln und die geschickt gelegten Spuren zuzuordnen, mögliche Motive zu durchleuchten oder Verdächtige auszuschließen. Der Schreibstil war wie immer so fesselnd, dass ich mich nur sehr schwer vom Buch trennen konnte, und der Spannungsbogen war vom Beginn bis zum Ende unverändert hoch. Wie schon so oft bei anderen ihrer Thriller war mir erst kurz vor dem Ende des Buches klar, wer hinter den Morden steckt. Genauso mag ich Thriller.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.