Cover-Bild Dunkle Botschaft: Thriller
(44)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Kafel Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 31.10.2019
  • ISBN: 9783944676241
Catherine Shepherd

Dunkle Botschaft: Thriller

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2019

Spannend

0

Klappentext:

>>>Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist ...

Klappentext:

>>>Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer treibt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden. <<<

Ich habe schon einige Bücher von Catherine Shepherd gelesen; auch die drei Vorgänger- Bände von "Dunkle Botschaft".

Schon der Prolog liess erahnen, dass dieser Roman wieder sehr spannend und fesselnd sein würde.

Und die Leser werden nicht enttäuscht.

In gewohnt flüssiger Weise führt die Autorin die Leser durch eine Geschichte, die viel Leid aufzeigt.

Die Charaktere werden gut beschrieben; die sympathische Hauptprotagonistin Julia Schwarz ist wie gewohnt eine sehr engagierte und risikobereite Rechtsmedizinerin.

Einziger Minuspunktist das Ende: Es hätte gerne etwas ausführlicher sein können,

Insgesamt war dieser Thriller für mich eine sehr gute Unterhaltung.

Deshalb eine unbedingte Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 27.10.2019

rätselhafte Ermittlungen ...

0

Klappentext:

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!
Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag ...

Klappentext:

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!
Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Cover:

Das Cover wirkt düster und spannend. Eine junge Frau in weißem Kleid mit einem roten Schal um den Augen steht einsam und allein in einem Wald. Das Cover ist in sich schwarz, weiß grau und nur der rote Schal sucht hervor. Das Cover weckt damit die Neugier und erscheint sehr spannend.

Meinung:

Es beginnt mit einem spannende Prolog, welcher allein schon für sehr viel Aufsehen erregt. Er handelt von einem Jungen, der von seinen Großvater nur Gewalt und Pein erfährt und dieser äußert grausam vor sich geht.

Dies ist bereits der vierte Band in dem Kriminalkommissar Florian Kessler und Rechtsmedizinerin Julia Schwarz gemeinsam agieren. Man kann diese unabhängig voneinander lesen, da jeder Fall für sich und in sich geschlossen ist. Mehr von den Beziehungen und Emotionen der Charaktere untereinander und dessen Entwicklungen bekommt man jedoch mit, wenn man sie schon aus den vorherigen Fällen kennt.

Mir ist es sehr leicht gefallen in das Buch zu starten, da es sehr spannend erzählt wird und ich mich auch sehr gut in die Charaktere hineinversetzen konnte.

Die Schreibweise ist sehr flüssig und sehr fesselnd. Gepackt von der Erzählweise möchte man das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Zu Beginn arbeiten die Ermittler sehr gut Hand und Hand. Der Fall und die Morde sind sehr gut ausgetüftelt und bergen so manche Geheimnisse und Rätsel in sich, so dass man auch als Leser und miträtseln und mitfiebern gerät. Selbst Kryptographen werden zur Hilfe herangezogen, dies zeigt wie klug der Täter vor sich ging. Parallel dazu gibt es einen weiteren Handlungsstrang, der von den Misshandlungen aus früher Kindheit erzählt und geprägt ist. Lange Zeit tappt man im Dunkeln und selbst zum Schluss, als man sich fast sicher ist, kommt es doch zu spannenden und interessanten Wendungen und Überraschungen.

Ein sehr packender Thriller, der einem Rätsel aufgibt und mit Nervenkitzel und Spannung überzeugen kann. Grausam und brutal, aber auch sehr listig und schlau geht es in diesem Werk zu. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten.

Fazit:

Spannend, packend, voller Rätsel und Nervenkitzel ... versucht der Täter, die Ermittler auf Abstand zu halten...

Veröffentlicht am 26.10.2019

Spannende Ermittlungen

0

Inhalt übernommen:

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich sollte sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell ...

Inhalt übernommen:

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich sollte sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper des Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn Sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Meine Meinung:

Das bewährte Ermittler Team wird in kurzer Abfolge mit mehreren Frauenmorden konfrontiert,die zuerst keine Gemeinsamkeit erkennen lassen. Die kryptischen Botschaften verlangen selbst den Spezialisten der Polizei das Äußerste ab.

In einem weiteren Erzählstrang geht es um das Leben eines Jungen,der während seiner Kindheit und Jugend von seinem Großvater aufs Schlimmste misshandelt und gedemütigt wird.

Der Autorin ist es erneut gut gelungen, von Anfang an Spannung aufzubauen und diese auch durchgehend zu halten. Wie immer werden mehrere falsche Fährten sehr geschickt gelegt, so dass der Leser bis zum Schluss im Unklaren bleibt. Am Ende fügt sich alles logisch zusammen, jedoch hätte ich mir hier ein kleines bisschen mehr Ausführlichkeit erhofft. Außerdem waren mir die vielen Alleingänge der Protagonistin, die teilweise lebensgefährlich waren, etwas zu realitätsfern.

Fazit:

Ein spannender Thriller mit kleinen Schwächen.

Veröffentlicht am 26.10.2019

Solider Thriller

0

„Die Dunkle Botschaft“ ist der vierte Teil der „Julia Schwarz Reihe". Dieser Teil lässt sich aber auch ohne Vorkenntnisse von „Mooresschwärze“, „Nachtspiel“ und „Winterkalt“ gut lesen.

In diesem Thriller ...

„Die Dunkle Botschaft“ ist der vierte Teil der „Julia Schwarz Reihe". Dieser Teil lässt sich aber auch ohne Vorkenntnisse von „Mooresschwärze“, „Nachtspiel“ und „Winterkalt“ gut lesen.

In diesem Thriller von Catherine Shepherd begleiten wir erneut die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz und Kriminalkommissar Florian Kessler.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven in der dritten Person erzählt – unter anderem von Julia und Florian.

Wir begleiten aber auch einige Kapitel lang einen Jungen der zum Erwachsenen heranwächst und von seinem Großvater terrorisiert wird. Es bleibt lange im Unklaren, was es mit diesem Jungen auf sich hat. Das hat mir gut gefallen und fand ich sehr spannend.

Julia soll an einer Frau eine Obduktion durchführen, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Alles sieht nach einem Unfall aus, bis Julia eine versteckte Nachricht findet. Und damit beginnt das Spiel. Der Mörder schickt Rätsel und Zahlencodes die das Team rund um Julia Schwarz rechtzeitig lösen muss, bevor das nächste Opfer stirbt.

Der Schreibstil ist flüssig und man findet schnell in die Geschichte.

Bis zum Schluss war für mich nicht ersichtlich wer der Täter war. Die Arbeit der Rechtsmedizin und der Kriminalpolizei wurden gut beschrieben. Das Buch hat mich gut unterhalten und wurde zum Ende noch mal richtig spannend, trotzdem gibt es ein paar Dinge dich mich gestört haben.

Der Mittelteil ist mir zu zäh. Die ganze Geschichte rund um die mögliche Affäre von Julias Vater, stört mich. Man möchte wissen wir es mit dem Mörder weitergeht und dann dreht es sich aber immer wieder um Julias Vater.

Leider war mir auch das Ende zu abrupt. Meines Erachtens wird hier einfach zu viel weggelassen.

Fazit: Alles in allem ein solider Thriller mit kleinen Schwächen.

Vielen Dank an Catherine Shepherd für das Rezensionsexemplar.