Cover-Bild Im Schatten der Mitternachtssonne

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 01.06.2017
  • ISBN: 9783426304013
Cecilia Ekbäck

Im Schatten der Mitternachtssonne

Roman
Sabine Thiele (Übersetzer)

Der neue Roman "Im Schatten der Mitternachtssonne" von der hochgelobten Autorin Cecilia Ekbäck ist ein spannendes Charakter-Drama rund um Religion und Glaube, Unrecht und Schuld, Sühne und Vergebung.
Stockholm 1856: Hoch aus dem Norden des Landes erreicht die Nachricht die Stadt, dass ein Same angeblich drei Schweden ermordet haben soll. Ist dies möglicherweise ein Anzeichen für einen Aufstand? Um dies zu untersuchen, wird Magnus Stille, ein Mitarbeiter des schwedischen Bergbauministeriums, dorthin geschickt. Denn sein Schwiegervater, der Bergbauminister persönlich, sähe durch einen Aufstand der Samen die noch ungehobenen Bodenschätze im Norden in Gefahr. Doch im Dorf Blackåsen angekommen, findet Magnus schnell heraus, dass die Gründe für die Geschehnisse tief in der Vergangenheit liegen …
„Der Roman ist ein großes Kunstwerk der Suggestion, bildhaft, präzise und herausragend gut geschrieben. Ein Buch, das jedem Leser noch lange im Gedächtnis bleiben wird.“ Bestseller-Autorin Hilary Mantel über "Schwarzer Winter"

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.06.2020

Leichtgängiger Krimi mit historischem Hintergrund der im schönen Schweden spielt.

0

Ich persönlich bin am Anfang des Buches nicht sehr gut in die Geschichte reingekommen. Die ersten 50 Seiten zumindest. Mein Problem lag darin, dass die Geschichte aus 3 unterschiedlichen Perspektiven erzählt ...

Ich persönlich bin am Anfang des Buches nicht sehr gut in die Geschichte reingekommen. Die ersten 50 Seiten zumindest. Mein Problem lag darin, dass die Geschichte aus 3 unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird womit ich erst meine Schwierigkeiten hatte. Außerdem fand ich zieht sich der Anfang etwas bis Magnus endlich an seinem Ziel, dem Blackåsen ankommt. Doch ab dann wird die Geschichte super fesselnd. Magnus sollte zum Blackåsen reisen um den Mord den ein Same begangen haben soll aufzuklären. Mit dabei hat er seine aufbrausende Schwägerin Lovisa. Die beiden gehen der Sache dort nach und stellen schon bald fest das alles viel enger miteinander verworren ist als sie zuerst annahmen.
Magnus, Lovisa und Bijá sind unser Protagonisten. Aus ihren Sichtweisen bekommt der Leser auch die Geschichte erzählt.
Bijá habe ich total schnell in mein Herz geschlossen. Sie ist eine etwas ältere, herzenswarme Frau und gehört zu den Samen (Im Buch werden sie noch Lappen genannt mit Hinweis darauf dass diese Bezeichnung 1856 noch gängig war, heute allerdings als Beleidigung gilt). Ich finde man kann sie einfach nur lieb haben da sie einfach total offen und gütig ist und so herzerwärmend gut mit der Natur um geht. Sie ist quasi eins mit ihr, auch wenn sie mir an ein paar Stellen kurzzeitig etwas naiv vorkam.
Lovisa fand ich manchmal ziemlich anstrengend.Sie lässt sich von überhaupt niemandem etwas sagen und das Eigentum anderer respektiert sie leider oftmals auch nicht. Sie ist ziemlich aufbrausend und bringt sich damit des Öfteren in Schwierigkeiten auch wenn sie in ihrem inneren eine intelligente und aufgeweckte junge Frau ist.
Magnus ist ein sehr ruhiger und angenehmer Charakter bei welchem man das Gefühl hat dass eigentlich fast jeder gut mit ihm klarkommen würde. Er verhält sich fast allem gegenüber sehr respektvoll neutral und akzeptiert auch die Ansichten und Meinungen anderer.
Ich finde dass Im Schatten Der Mitternachtsonne, sobald man in die Story reingekommen ist, ein ziemlich spannender Krimi mit schönem historischem Hintergrund ist. Während man in die Geschichte aufgesogen wird erfährt man nebenher noch was über die alte schwedische Kultur und die Natur ist wunderschön bildhaft beschrieben, beinahe als wäre man selbst dort.
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der spannenden Krimis mag die in Skandinavien spielen, historische Romane mag oder einfach Bücher die die skandinavische Kultur und Natur wunderschön beschreiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere