Cover-Bild Arthemos’ Klagelied
(6)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy & Science Fiction
  • Seitenzahl: 452
  • Ersterscheinung: 19.11.2017
  • ISBN: 9783745050646
Christina Krüger

Arthemos’ Klagelied

Die Zwillinge Siran und Avina haben sich die Studienreise mit ihrem Lehrmeister, dem Heiler Haron Salbwis, deutlich harmloser vorgestellt. Doch durch einen ungeschickten Dieb, den spitzohrigen Akhari-Prinzen Darian, werden sie mitten in eine königliche Verschwörung verstrickt. Darian ist auf der Flucht vor seinem Onkel, der ihm den Mord an seinem Vater angehängt hat. Der Prinz ist nun auf die Hilfe der Menschen angewiesen, die er von seiner Unschuld überzeugen kann. Werden sie es aus diesem Strudel unglücklicher Zufälle und unverhoffter Begegnungen herausschaffen? Begleite die jungen Helden durch eine raue Fantasy-Welt voller Gefahren und mystischer Kreaturen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2020

Eine wundervolle Fantasygeschichte

0

Das Cover des Buches ist schon so schön, und man sieht ihm sofort an, dass es sich um ein Fantasybuch handelt! Das es allerdings einer meiner Fantasy-Jahreshighlights ist, hätte ich nicht gedacht :)

Dieses ...

Das Cover des Buches ist schon so schön, und man sieht ihm sofort an, dass es sich um ein Fantasybuch handelt! Das es allerdings einer meiner Fantasy-Jahreshighlights ist, hätte ich nicht gedacht :)

Dieses Buch ist der Auftackt einer Fantasyreihe. Es geht um die Menschen und Zwillinge Avina und Siran, die sich gemeinsam mit ihrem Lehrer Haron auf die Reise machen, in die Stadt der Bibliotheken...

Andererseits lernen wir einen jungen Mann eines anderen Volkes kennen, der vor Wächtern des Königs flüchtet, da dieser den König ermordet haben soll...bald treffen beide Erzählstränge aufeinander und eine außergewöhnliche Reise beginnt.

Hach, wo soll ich nur anfangen. Ich liebe einfach die unterschiedlichen Völker und Orte, die man im Buch kennen lernen darf und die so wunderbar beschrieben werden! Jedes Volk, mit den eigenen Sitten und Bräuchen und alle Orte werden so liebevoll beschrieben, dass man sie bildhaft vor Augen hat Und meint, man würde wirklich als Teil der Gruppe durch die Lande Reisen. Immer wieder gibt es aussergewöhnliche Abenteuer zu bestehen, und immer wieder trifft man auf Menschen, die man einschätzen muss...gehören sie zu den Guten oder den Bösen....

Es gibt wunderbare, fantastische und faszinierende Tiere zu entdecken, die einen in den Bann ziehen, ebenso wie die Protagonisten, die man sofort ins Herz schließt und man traurig ist, sie erst mal zurück lassen zu müssen, bis man Band 2 lesen kann.

Ich bin wirklich absolut begeistert und gefesselt von diesem tollen Fantasy-Auftakt, das ohne riesige Schlachten und Blutvergießen auskommt, aber trotzdem sehr spannend und fesseln ist...Und keine Angst...das ein oder andere Blut vergießen gibt es auch hier, nur weniger brutal als in vielen anderen Büchern.

Gerne vergebe ich hier verdient die vollen 5 Sterne und kann das Buch jedem Fantasyleser weiter empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.12.2019

Fantasy wie sein sollte, spannend und schön

0

Mit großer Vorfreude durfte ich den ersten Teil dieser Fantasy-Saga lesen und bin sehr begeistert und kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Doch zuerst zur Geschichte:
In einer Welt die schwer ...

Mit großer Vorfreude durfte ich den ersten Teil dieser Fantasy-Saga lesen und bin sehr begeistert und kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Doch zuerst zur Geschichte:
In einer Welt die schwer einzuordnen ist, mit Pferdegespannen und verschiedenen Reichen und freien Städten, aber auch mit einem Königreich der anderen Art. Es gibt Menschen und Akharis, die stark an Elfen angelehnt sind. Die Bewohner leben seit ewiger Zeit in Symbiose mit Drachen und benutzen diese zum Jagen, richten aber auch Kämpfe aus. es gibt Wilddrachen und solche die sich eine Krankheit einfangen können und rasend vor Wut alles zerstören. Es mutet mittelalterlich an aber ist doch irgendwie ganz anders. Siran und seine Schwester Avina werden von ihrem Lehrmeister Haron, einem Heiler, zu einer Reise aufgefordert um in der Sagenhaften und freien Stadt Arromont Ihr Wissen zu erweitern. Zur gleichen Zeit in Akhirna einem Königreich wird der Thronerbe Darian auf seiner Flucht von Hauptmann Xabral und einem Helfer gejagt, da er angeblich seinen Vater den König erstochen haben soll. Die beiden verfolgen Ihn und können ihn an einer steilen Felswand stellen, doch der Prinz stürzt in die Schlucht...
Die Personen sind wunderbar dargestellt und nicht auf Anhieb sympathisch. Jeder Charakter verändert sich während der Reise und lernt dazu, wobei natürlich auch die richtig Bösen nicht fehlen dürfen. Man vertraut sich nicht und es ist lange offen, wer welche Absichten hegt. Es tauchen neue Gestalten auf, wie das Freudenmädchen Amia , die wirklich sehr undurchsichtig ist und es auch bleibt. Die Differenz zwischen den Aris und den Menschen wird ebenfalls sehr deutlich , doch ganz langsam ändert sich auch das.

Ebenfalls ein Genuß ist die sehr angenehme Schreibweise, die viele Namen und Personen ( Bei Fantasy fast ein Muß ) doch so gut zusammenhält, das man ein Lexikon, welches ebenfalls vorhanden ist, aber eigentlich nicht wirklich benötigt.
Für mich ein kleines Highlight in diesem Genre und wirklich spannend und schnell zu lesende Fantasy , die einfach Lust auf mehr macht. Das Buch endet mit einem Cliffhanger und es muss einfach weitergehen. Soweit bekannt, sind die Teile 2 und 3 bereits geschrieben und Teil 4 soll auch folgen, so dass ich mich sehr darauf freue.
Fazit: Eine klare Empfehlung für Fantasy Fans !

Veröffentlicht am 04.12.2019

tolles Buch

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Die Zwillinge Siran und Avina gehen mit ihren ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Die Zwillinge Siran und Avina gehen mit ihren Lehrmeister dem Heiler Haron Salbwis auf eine Studienreise. Dieser hatte der schwangeren Mutter bei der Geburt geholfen und er hatte ihren Vater zu Grabe getragen. Er war immer für die Familie da. Er nahm sich auch jetzt der Zwillinge an und nahm beide als Lehrlinge auf. Es sollte seine letzte Studienreise nach Arromont sein. Sie haben sich die Reise sicher nicht so vorgestellt, wie sie dann tatsächlich war. Als sie in einer Ruine übernachte wollen, merkte Siran, dass sie bestohlen wurden. Er lief dem Dieb hinterher und er stellte ihn. Der Dieb war niemand geringerer als der spitzohrigen Akhari-Prinzen Darian, der des Mordes an seinem Vater beschuldigt wird, aber er kann sich an nichts erinnern, nur das er Kopfweh hatte und er sich schlafen legte und mit dem blutigen Dolch in der Hand munter wurde. Sie brachten ihn in das Haus des Bruders vom Heiler Haron. Da er zuerst nicht sprach, holte der Heiler dann einen Drakharo um ihn zu befragen. Die brachte ihn dann zum Reden. Sie beschlossen ihm zu helfen.
Wie geht es weiter? Erfährt sein Onkel, dass er noch am Leben ist? Xabral der Sohn des zukünftigen Königs wurde zum Hauptmann der Königswächter ernannt, jagt er ihn wieder im Auftrag seines Onkels? Können ihnen die Sklavenhändler gefährlich werden? Werden sie ihr Ziel erreichen?
Das Buch ist echt ein Hammer. Ich bin sowas von total begeistert. Der Geschichte kann man sehr gut folgen und sie gefällt mir sehr gut. Ich habe sie schon einer Freundin empfohlen und die war auch begeistert. Sehr begeistert war ich von der Karte, die am Anfang des Buches ist. Ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt, wie es weiter gehen wird. Holt euch das Buch, denn sonst verpasst ihr wirklich eine wunderbare Geschichte und das wäre sehr schade.

Veröffentlicht am 05.05.2019

Eine drachenstarke Geschichte

0

Dies ist der Debütroman der Autorin und ich kann sagen, er hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.Es ist die richtige Mischung zwischen Abenteuer, Romantik, Intrigen und einer eigenen ...

Dies ist der Debütroman der Autorin und ich kann sagen, er hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.Es ist die richtige Mischung zwischen Abenteuer, Romantik, Intrigen und einer eigenen Mythologie, die das Lesen sehr spannend macht.Die Protagonisten sind junge und alte Menschen, die sich auf ihren Gebieten zu Spezialisten entwickeln und ich bin gespannt, wie sie für Teil 2 wieder zusammenkommen bzw. wohin es sie verschlagen wird.Insgesamt ein sehr gelungenes Werk, welches mich begeistert hat.Ich kann es absolut weiterempfehlen, vor allem an Drachenfans.

Veröffentlicht am 15.05.2018

Bildgewaltiger Fantasy-Auftakt!

0


- Klappentext / Kurzinfo -
Die Zwillinge Siran und Avina haben sich die Studienreise mit ihrem Lehrmeister, dem Heiler Haron Salbwis, deutlich harmloser vorgestellt. Doch durch einen ungeschickten Dieb, ...


- Klappentext / Kurzinfo -
Die Zwillinge Siran und Avina haben sich die Studienreise mit ihrem Lehrmeister, dem Heiler Haron Salbwis, deutlich harmloser vorgestellt. Doch durch einen ungeschickten Dieb, den spitzohrigen Akhari-Prinzen Darian, werden sie mitten in eine königliche Verschwörung verstrickt. Darian ist auf der Flucht vor seinem Onkel, der ihm den Mord an seinem Vater angehängt hat. Der Prinz ist nun auf die Hilfe der Menschen angewiesen, die er von seiner Unschuld überzeugen kann. Werden sie es aus diesem Strudel unglücklicher Zufälle und unverhoffter Begegnungen herausschaffen? Begleite die jungen Helden durch eine raue Fantasy-Welt voller Gefahren und mystischer Kreaturen.



- Worum geht es? -
Die Zwillinge Siran und Avina brechen, als frische Heiler Lehrlinge von Haron, zu einer Reise nach Arromont auf. Avina ist Feuer und Flamme, Siran hingegen eher skeptisch und nicht wirklich begeistert. Diese Skepsis verstärkt sich noch, als sie bei einer Rast von dem jungen Akhari-Prinzen Darian überfallen werden, der schwer verwundet ist und um sein Leben kämpft. Er wird des Mordes an seinem Vater beschuldigt, dem König und soll mit dem Tode bestraft werden. Darian beteuert seine Unschuld und die kleine Gruppe glaubt an das Gute in ihm und so wird Darian kurzerhand der Begleiter der drei auf dem Weg nach Arromont.
Doch viele viele Steine liegen auf dem Weg dahin und es gilt viele Hürden zu Überwinden.
Die spannende Reise auf der Suche nach der Wahrheit beginnt.


- Die Charaktere -
Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die Zwillinge Avina und Siran, sowie der Prinz Darian.
Die Zwillinge könnten unterschiedlicher nicht sein, Avina neugierig und weltoffen, Siran eher zurückhaltend und in sich gekehrt.
Prinz Darian ist auch zunächst von der eher schweigsamen Sorte, doch so eine Reise schweist zusammen und er macht eine tolle Entwicklung durch bis zum Ende der Geschichte. Auch Siran und Avina "reifen" weiter heran. Sämtliche Entwicklungen sind durchdacht und nachvollziehbar.
Authentische Nebencharaktere gibt es auch zu Hauf, diese runden das tolle Gesamtbild nochmal ab und geben mit ihren unterschiedlichen Ansichten und Zügen nochmal das gewisse Etwas dazu.


- Der Schreibstil -
WOW! Einfach nur wow!
Wirklich!
Der Einstieg in die Geschichte ist super gelungen, durch ein sehr spannendes erstes Kapitel wird man direkt in die Geschichte hinein"gesogen".
Der Schreibstil ist sehr bildhaft und detailliert, aber nicht zu "überladen". Hier schafft es die Autorin wirklich, Emotionen und Gefühle real werden zu lassen, so dass man wirklich das Gefühl hat, mit auf Harons Karren zu sitzen oder mit den Drachen durch die Lüfte zu fliegen.
Hier wurde wirklich eine sehr authentische, lebensechte Welt geschaffen in die man sehr gerne eintaucht.
Ganz große klasse!


- Fazit -
Ein absolutes MUSS für Freunde von Fantasy, Drachen und fremden Welten!
Ich habe es wirklich genossen, in diesem Buch zu schwelgen, zu spekulieren wie es wohl weitergeht und mich mit auf diese fantasievolle Reise nehmen zu lassen!
Tolle Schauplätze, Charaktere und kein bisschen Langeweile! Absolut spannend von der ersten bis zur letzten Seite!
Ganz klare Leseempfehlung von mir und bei der Fortsetzung bin ich auf jeden Fall auch wieder dabei!