Cover-Bild Beautiful Secret
(13)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 10.03.2016
  • ISBN: 9783956492907
Christina Lauren

Beautiful Secret

Mara Deters (Übersetzer)

Eine temperamentvolle Amerikanerin. Ein verklemmter britischer Manager. Heiße internationale Verwicklungen …

Ruby Miller schwebt auf Wolke sieben! Sie darf den attraktiven Stadtplaner Niall Stella, das heimliche Objekt ihrer Begierde, nach New York begleiten. Und wenn es nach ihr geht, dann wird der vielversprechende Business-Trip nicht nur ein beruflicher Höhepunkt. Die temperamentvolle Kalifornierin ist wild entschlossen, den frustrierend zugeknöpften Briten zu ihrem erotischen Sonderprojekt zu machen …

Niall Stella kommt ganz schön ins Schwimmen! Bei Frauen war er immer der perfekte Gentleman, doch die Geschäftsreise mit der aufregend tabulosen jungen Kollegin stürzt ihn in sinnliche Turbulenzen. Er verabscheut unverbindliche Affären, aber Rubys natürlichem Sex-Appeal zu widerstehen, erweist sich als Ding der Unmöglichkeit.

Plötzlich wird aus dem heißen Flirt ein riskantes Spiel mit Gefühlen.

"Unglaublich prickelnd!”
Entertainment Weekly

"Christina Lauren schreibt die besten heißen Liebesgeschichten." Bookalicious

"Diese Serie wird immer besser!"
The Autumn Review

”Okay, jetzt mache ich es offiziell: Ich würde sogar Christina Laurens Einkaufsliste lesen."
That's Normal

"Ich liebe den Schreibstil von Christina Lauren: Ihr Humor und ihre geistreichen Dialoge bringen mich zum Lachen, die Sexszenen lassen mich nach mehr lechzen und die Spannung raubt mir den Atem. Beide Charaktere wachsen und entwickeln sich in diesem Roman. Ich mag vor allem, dass Niall nicht versucht, Ruby zu ändern sondern ihr nur hilft, sich selbst zu finden. Ich vergöttere diese Geschichte einfach, Punkt."
Scandalicious Book Reviews

"Das Autorinnen-Duo Christina Lauren hat seinen Stil perfektioniert: Erotic Romance mit einem verführerischen, witzigen New Adult-Touch. Niemand kann die sexuelle Anspannung zwischen zwei Charakteren besser vermitteln und die ausgefallenen Liebesszenen sind der Hammer."
Romantic Times Book Reviews

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.11.2016

Christina Lauren hat sich direkt in mein Herz geschrieben

0

Christina Lauren hat sich mit Beautiful Secret in mein Herz geschrieben und sich in die Reihe meiner Lieblingsschriftstellerinnen eingereiht.

Es war erfrischend anders. Mal kein Bad-Boy mit derben Narben ...

Christina Lauren hat sich mit Beautiful Secret in mein Herz geschrieben und sich in die Reihe meiner Lieblingsschriftstellerinnen eingereiht.

Es war erfrischend anders. Mal kein Bad-Boy mit derben Narben auf der Seele und im Herzen, die er versucht zu kompensieren indem er durch die Gegend bumst, sondern ein vollkommen normaler, etwas reservierter Kerl, mit Vergangenheit zwar, aber eben nicht dieses typische Bad-Boy Macho sein. Ich fand seine unsichere Art einfach nur zauberhaft.
Ruby war mir auch sofort sympathisch mit ihrer fröhlichen, tollpatschigen Art. Sie trägt ihr Herz einfach auf der Zunge und die beiden in der Kombo von Unterschieden ergaben einfach eine so wundervolle Geschichte.
Es ist ein wahrer Pagetuner, die Seiten fliegen einfach nur so dahin. Es ist locker, leicht , erfrischend und humorvoll. Mit sympathischen Charakteren, die mehr als lebhaft beschrieben sind.
Der lockere Schreibstil sorgt dafür das aus Wörtern Gefühle werden, die prickelnden Szenen sind so beschrieben, dass man die Anspannung förmlich greifen kann. Man taucht vollkommen in die Geschichte ein.

Es ist zwar sozusagen ein Einzelband (lt. Lovelybooks) aber es kommen kurz ein paar der Charaktere aus Beautiful Bastard / Stranger / Player vor. Es macht nichts wenn man die Bücher vorher nicht gelesen hat aber man könnte sich evtl. etwas selbst spoilern .

Es hat genau die richtige Mischung aus Liebe, Drama, Realität und Traum. Charaktere zum abknutschen und zum verlieben. Absolute Leseempfehlung.
Ich werde sofort alle anderen Bücher von Christina Lauren verschlingen müssen.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Klassisch Christina Lauren - leider vorhersehbar

0

Zum Autorenduo:
Christina Lauren ist ein Pseudonym der beiden amerikanischen Autorinnen Christina Hobbs und Lauren Billings. Bereits seit 2009 schreiben sie gemeinsam Bücher und dieses hier ist das vierte ...

Zum Autorenduo:
Christina Lauren ist ein Pseudonym der beiden amerikanischen Autorinnen Christina Hobbs und Lauren Billings. Bereits seit 2009 schreiben sie gemeinsam Bücher und dieses hier ist das vierte und letzte Buch der "Beautiful" - Reihe, durch welche sie bekannt geworden sind.

Zum Cover:
Das Cover ist in einem schönen mittelblau gehalten und zeigt - wie immer bei dieser Reihe - eine schwarz/weiß Zeichnung eines Mannes im Anzug, dessen Gesicht man jedoch nicht erkennen kann. Zusätzlich ist bei diesem Band der Mund des Mannes mit einer britischen Flagge bedeckt, was ein kleiner Hinweis auf seine Herkunft ist. Der Titel ist in blau über die Figur gedruckt. Alles in allem ein nettes Cover, das durch das schöne Blau bestimmt die Aufmerksamkeit des einen oder anderen Käufers anregt. Schade finde ich jedoch, dass die ersten drei Bände der Reihe allesamt schwarz/weiß sind und lediglich den Titel in einer kräftigen Farbe aufgedruckt habe, so dass die Bücher nebeneinander im Regal nicht mehr wie eine Reihe aussehen. Der vierte Band fällt optisch raus. Für mich, die großen Wert auf die Optik im Regal legt, ist das nicht Nachzuvollziehen und ärgert mich sogar ein bisschen.

Zum Buch:
Bei dem Buch handelt es sich um einen erotischen Roman, der zwar hier und da ins Detail geht, im Großen und Ganzen aber nicht wirklich dreckig wird. Da gab es innerhalb dieser Reihe schon heftigere Lektüren.

Der Roman beginnt und endet in London wo beide Hauptcharaktere leben und in derselben Firma arbeiten. Im Mittelteil reisen beide gemeinsam nach New York, um dort vier Woche diverse Konferenzen zu besuchen und sich dabei auch hin und wieder mit dem Bruder des männlichen Charakters und dessen Freunden zu treffen. Von den Städten an sich bekommt mein nicht viel mit, wobei die Größe und Weitläufigkeit New Yorks durchaus vermittelt werden.

Die Hauptcharaktere sind ein 30jähriger Vice-Präsident einer Firma und eine 23jährige Praktikantin, die ihm jedoch nicht unterstellt ist, aber mit ihm auf Geschäftsreise gehen muss, da ihr eigener Chef verhindert ist. Natürlich ist besagte Praktikantin schon lange in den Vice-Präsident verliebt, jedoch kannte er sie bisher kaum einmal vom Sehen. Die Anziehung ist jedoch auf beiden Seiten vorhanden. Er hat bereits eine eintönige Ehe hinter sich und hat sowohl wenig Erfahrung als auch wenig Selbstbewusstsein was die Flirt und Beziehungs-Thematik angeht. Sie dagegen ist ein Freigeist, der über alles mögliche spricht und der die Worte fast automatisch von der Zunge springen. Sie versucht ihn zu verführen, muss jedoch viel Geduld aufweisen und lernen mit seinen Selbstzweifeln umzugehen. Er dagegen lässt sich gern verführen, verfällt aber immer wieder ins Grübeln und tritt fast in jedes auch noch so kleine Fettnäpfchen.

Die Geschichte läuft so vor sich hin und ließ mich leider sehr häufig den Kopf schütteln. Er wird als fast völlig unfähig beschrieben und absolut zurückhaltend in einem Moment, dann aber fast voyeristisch im nächsten. Sie dagegen gibt sehr viel von sich ohne zu wissen, ob sie jemals etwas zurück bekommen wird. An diesen Stellen hätte ich das Buch manchmal gerne zur Seite gelegt. Es hat mich fürchterlich aufgeregt, dass sie immer mehr gegeben hat, ohne zu wissen, ob jemals mehr von ihm kommen würde. Sie hat sich ihm im Grunde ausgeliefert, sich vor ihm gehen lassen und entblößt ohne viel zurück zu bekommen. Für mich so ein wenig in Richtung naives Dummchen. Natürlich nahm es in der Geschichte ein positives Ende, aber im wahren Leben hätte ihr Verhalten auch absout nach hinten losgehen können. Und ganz ehrlich, so wie er sich verhalten hat, wäre es im wahren Leben sehr wahrscheinlich nach hinten los gegangen.

Außerdem muss ich nach meinem nun fünften Buch von Christina Lauren (Band 1-4 der "Beautiful" - Reihe sowie Band 1 der "Wild" - Reihe) bemängeln, das diese sehr vorhersagbar sind. In allen fünf Büchern lief es nach demselben Prinzip: Zwei Menschen, die sich kaum kennen, plötzliche Attraktivität, sexuelle Interaktion auf die eine oder andere Art, mal leidenschaftlicher, mal eher langweilig, im letzten Drittel des Buches ein großer Knall, sie gehen getrennte Wege, um ganz zum Schluss doch wieder zusammen zu kommen. In jedem Buch. Diesesmal beim Lesen habe ich gemerkt, wie ich selbst schon gedacht hab "Na ja, wenigstens knallts am Ende nochmal.".. Ich würde mir wünschen, dass das Autorenduo sich mal etwas anderes einfallen lässt, einen anderen Ablauf der Geschichte, damit es eine Überraschung für den Leser gibt und man nicht direkt weiß, wie es ausgeht.

Fazit:
Ein typischer Christina Lauren - Roman, der nicht viel Neues mit sich bringt. Er lässt sich gut lesen, folgt einem roten Faden, bietet aber keine Überraschungen. Die erotischen Teile der Geschichte sind in Ordnung, aber auch nicht sonderlich besonders, nicht einmal sonderlich heiß. Die "Beautiful" - Reihe wurde meiner Meinung nach leider von Buch zu Buch weniger heiß. Der erste Band war der absolute Wahnsinn, die nachfolgenden wurden immer flacher, immer normaler.

Leseempfehlung:
Wer die anderen Bänder dieser Reihe gelesen hat und die Reihe abschließen möchte, der solle es lesen. Starten würde ich mit diesem Buch jedoch auf keinen Fall! Zudem möchte ich anmerken, dass man vor dem 4. Band der "Beautiful" - Reihe am besten sogar den 1. Band der "wild" - Reihe (Sweet Filthy Boy - weil du mir gehörst) lesen sollte, da Charaktere aus diesem Buch erwähnt werden. Es ist somit sowohl inhaltlich als vom Niveau des Temperaments ein Übergang zwischen den Reihen. Eigentlich eine gute Idee.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Heiß heiß heiß! Ich möchte bitte noch ganz viele Teile von der Beautiful – Reihe! Danke.

0

Ruby arbeitet als Praktikantin bei Richardson – Corbett Consulting und möchte es weit bringen in ihrer beruflichen Laufbahn. Dafür arbeitet sie hart und das macht sich bezahlt.
Seit Monaten schwärmt sie ...

Ruby arbeitet als Praktikantin bei Richardson – Corbett Consulting und möchte es weit bringen in ihrer beruflichen Laufbahn. Dafür arbeitet sie hart und das macht sich bezahlt.
Seit Monaten schwärmt sie für den Vizepräsidenten der Firma und das weiß ihre Freundin Pippa, die mit ihr dort arbeitet. Im Fahrstuhl und im Beisein anderer sinniert sie über den Penis von Niall Stella, was Ruby sehr unangenehm ist und doch verliert sie sich in ihren Gedanken. In Meetings beobachtet sie Niall und wenn er sie anschaut, vergisst sie alles um sie herum. Als verkündet wird, dass dieser für einen Monat aus beruflichen Gründen nach New York reist, macht sie sich lautstark bemerkbar und läuft hochrot an. Doch wie es der Zufall so will, kann Niall`s Kollege die Reise nicht mit ihm antreten und so muss Ruby für ihn einspringen. Wie soll sie das bloß überstehen. Einen Monat in Reichweite dieses attraktiven Mannes?!

Arme Ruby. Einen Monat so ganz alleine in New York mit dem Mann ihrer Träume. Hotelzimmer an Hotelzimmer. Ich hatte fast ein wenig Mitleid. Aber nur fast...
Diese Frau war mir sofort sympathisch. Sie ist tollpatschig und tritt in jedes Fettnäpfchen, was sich ergibt.
Wunderbar ist, dass wir auch in diesem Teil wieder viele bekannte wiedertreffen, wie z. B. Max Stella aus Beautiful Stranger. Als Niall`s Bruder spielt er natürlich auch wieder mit. Wie könnten wir ohne die tollen Paare aus den anderen Büchern diese Reihe lesen?!

Da ich von dem dritten Teil dieser Reihe Beautiful Player von Christina Lauren nicht so begeistert war, wie von Beautiful Bastard und Beautiful Stranger, hatte ich ein wenig Angst vor Beautiful Secret. Völlig zu unrecht! Christina Lauren sind zu ihrem perfekten Maß zurückgekehrt. Ich habe viel gelacht, tränen verdrückt und war sehr angetan von einigen Passagen! DAS ist Erotik! Bitte hört niemals auf mit dieser Reihe. Ich möchte noch viele weitere Bücher, mit allen bekannten Charakteren aus den anderen Büchern.