Cover-Bild Prinzessin undercover – Enthüllungen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER KJB
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 27.02.2019
  • ISBN: 9783737341387
Connie Glynn

Prinzessin undercover – Enthüllungen

(Band 2)
Maren Illinger (Übersetzer), Achim Stanislawski (Übersetzer)

Die beliebten Undercover-Prinzessinnen gehen in die zweite Runde! Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein. Und ausgerechnet diese beiden müssen sich im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen. Die Lösung liegt auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen. Als Ellie und Lottie nach den Ferien zurück nach Rosewood Hall kommen, geschehen immer seltsamere Dinge. Es werden sogar Mitschüler vergiftet! Steckt dahinter etwa die Geheimorganisation Leviathan, die es auf die Kinder von Königshäusern und einflussreichen Familien abgesehen hat? Lottie und Ellie sind entschlossen, die Übeltäter zu enttarnen, doch sie haben keine Ahnung, wie nah die Gefahr ihnen tatsächlich schon gekommen ist ... Der zweite Band der erfolgreichen Serie – für alle Mädchen, die im Herzen Prinzessinnen sind und schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten! Wunderschön ausgestattetes Hardcover mit Goldfolienschrift sowie mit goldenen Krönchen bedrucktem Vorsatzpapier. Alle Bände der Serie »Prinzessin undercover«: Band 1: Geheimnisse Band 2: Enthüllungen Band 3: erscheint voraussichtlich im Herbst 2019

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.03.2019

Voller köstlicher Szenen und herrlicher Dialoge!

0 0

Das Buch ist ein wunderschöner Lesespaß. Herrliche Szenen, köstliche Dialoge und zum Teil unberechenbare Figure geben dem Ganzen teilweise eine Komik, die einen regelrecht zum Lachen bringt. Die Action ...

Das Buch ist ein wunderschöner Lesespaß. Herrliche Szenen, köstliche Dialoge und zum Teil unberechenbare Figure geben dem Ganzen teilweise eine Komik, die einen regelrecht zum Lachen bringt. Die Action kommt auch nicht zu kurz und mit dem Hauch an Romanze und Emotionen wird es zum reinen Lesevergnügen.

Connie Glynn schreibt einfach, mit Humor und zeigt das Macht nicht alles ist, wenn man sich nicht selbstverteidigen kann.

Gut, mit Lotties Art kann ich mich immer noch nicht anfreunden. Die hängt mit ihrem Kopf in den Wolken, lässt sich unglaublich einfach und schnell von allem ablenken und hat so ihre liebe Not, mit der Neugier der anderen umzugehen.

Andererseits ist sie aber auch sehr intelligent. Sieht Details, die anderen kaum bzw. gar nicht auffallen und macht ihren Job als Prinzessinnenersatz für Ellie gut. Anders als Jamie hatte sie eine Wahl, und mit ihrer Entscheidung, in der Öffentlichkeit anstelle von Ellie als Prinzessin aufzutreten, ist sie super happy.

Ellie ist das totale Gegenstück zu Lottie. Sie hasst ihre Stellung als Prinzessin, redet und handelt erst und denkt dann und entspricht auch sonst nicht dem landläufigen Bild einer Prinzessin. Bei ihr herrscht Chaos, im Zimmer als auch im Kleiderschrank. Und vom Style her sowieso.

Das war reines Lesevergnügen. Viel besser als Band eins und mit einem Ende, wo man nur noch sprachlos dasteht. Daher darf man wohl gespannt sein, wie es im dritten Teil weitergeht. Schade nur, dass es diesmal ohne einen Schutzumschlag erschienen ist.

Veröffentlicht am 19.03.2019

Glamour,Magie und Spannung bis zum Ende! Klare Leseempfehlung!

0 0

Meine Meinung:

Nachdem ich nach dem ersten Band schon vollkommen hin und weg von dem phänomenalen Schreib - und Erzählstil der Autorin war und ihre authentischen und lebendigen Charaktere, das bildgewaltige ...

Meine Meinung:

Nachdem ich nach dem ersten Band schon vollkommen hin und weg von dem phänomenalen Schreib - und Erzählstil der Autorin war und ihre authentischen und lebendigen Charaktere, das bildgewaltige Setting und die schwungvolle Handlung total ins Herz geschlossen hatte, konnte ich es wahrlich kaum abwarten ans Rosewood Hall Internat zurückzukehren und mich gemeinsam mit Ellie und Lottie den nächsten Herausforderungen zu stellen.

Wunderbar gelang der Einstieg in den zweiten Band, da die Autorin nahtlos an die Geschehnisse aus Band 1 anknüpft und so eine gute Ein - bzw. Überleitung zum zweiten Band erschaffen hat.

Es ist wie ein „Heimkehren“ nach einer langen Reise und man wird direkt mit offenen Armen empfangen. Besonders gut gefällt mir, dass es nicht eine „Nullachtfünfzehn“- Prinzessinnen - Geschichte ist, sondern mit ihren kleinen Ermittlerarbeiten und dem äußerst bemerkenswerten Charakteren einen typisch normalen Internatsflair mit Detektivarbeit eingehaucht bekommt. Natürlich sind die Bewohner/innen alles andere als gewöhnlich, aber dennoch sieht man gerne über diese Umstände hinweg, wenn man erst einmal vor Ort angekommen ist.

Ich liebe das knistern der Magie, welches sich in den Seiten verbirgt, das hohe Maß an Spannung, welches der Handlung beiwohnt und Wendungen, die die Leser gerade zu im Ungewissen lassen und auch mal in den Wahnsinn führen können.


Eindeutig macht die Mischung dieser Reihe sie geradezu zu einem traumhaft chaotischen, liebevollen, aber vor allem spannendem Erlebnis und ein ordentliches Maß an Suchtpotential mit sich bringt.

Schade empfand ich nur, dass Ellie´s Auftritte dieses Mal recht kurz gehalten wurden. Sie fehlte mich in der Geschichte etwas. Aber dafür ist Lottie präsent und ich liebe dieses Mädchen. Mit ihrer Aufgeschlossenheit, ihrer Abenteuerlust und ihrem schwungvollen Wesen ist sie mir total ans Herz gewachsen. Sie ist eine Person, die man gerne um sich herum hat und sie als Freundin zu haben ist gewiss etwas besonderes.
Ich mag die verträumt verspielten Cover der Reihe. Sie sind ein absoluter Augenschmaus und stecken so voller Details und Liebe, so dass sie in keinem Bücherregal fehlen sollten.
Aber auch der Inhalt ist nicht zu verachten und mit seinem rasanten und spritzigen Aufbau hat mir dieser Teil noch einen kleinen Ticken besser gefallen als Band 1. Vor allem, weil er voller Geheimnisse, Enthüllungen und Verwirrungen steckte. Nach dem Ende dieses Bandes sehne ich mich erneut nach Rosewood Hall zurück und hoffe daher sehr, dass wir nicht allzu lange auf den nächsten Band warten müssen!

Fazit:

Mit ihrem jungen und spritzigen Schreib - und Erzählstil, aber auch einem bildgewaltigen Setting und wundervoll inszenierten und charismatischen Protagonistinnen, hat sich Autorin Connie Glynn in mein Leserherz geschrieben. Ich bin sehr gespannt auf das nächste Abenteuer in Rosewood Hall und kann einfach nur eine Leseempfehlung für diese Reihe aussprechen!

Veröffentlicht am 08.03.2019

eine etwas andere Internatsgeschichte - schön und spannend!

0 0

Rezension
{kann Spoiler von „Prinzessin Undercover – Geheimnisse enthalten}

Vorab erstmal Folgendes:
Dieses Buch ist der zweite Teil der Rosewood Hall- Reihe.
Band 1 habe ich hier rezensiert.

Cover
Bereits ...

Rezension
{kann Spoiler von „Prinzessin Undercover – Geheimnisse enthalten}

Vorab erstmal Folgendes:
Dieses Buch ist der zweite Teil der Rosewood Hall- Reihe.
Band 1 habe ich hier rezensiert.

Cover
Bereits das Cover des ersten Bandes fand ich super schön und hätte nicht gedacht, dass mich das des zweiten Buches noch mehr überzeugen könnte, doch genau das ist der Fall.
Die Farben sind super knallig, in einem schönen Kontrast und passend zur Geschichte.
5 /5 Punkte

Inhalt
Das Buch beginnt bei Ellie im Schloss und obwohl ich erst das Gefühl hatte, dass es etwas schleppend anfängt, ohne wirklich viel Geschehen, war es so genau richtig, um sich wieder in diese Welt rein zu finden, zu wissen, was noch mal genau geschehen ist und wer beteiligt ist.
Ab der Internatszeit geschehen wieder viele Dinge gleichzeitig und die Spannung steigt zunehmend, da man weiß, dass bald etwas passieren muss und man gespannt ist, „was“ es ist und wann all diese Geheimnisse offenbart werden.
Für mich überschlagen sich die Ereignisse zum Ende hin und wirken so etwas irreal, dennoch ist es der Autorin gelungen, den/die LeserIn mit dieser Geschichte zu packen und auf den folgenden Band neugierig zu machen.
4/ 5 Punkte

Schreibstil
Der Roman hat einen neutralen Erzähler, der je nach Situation mal mehr aus der einen oder aus der anderen Perspektive schreibt. Lottie und Ellie sind gleichermaßen vertreten, dennoch hat man das Gefühl, mehr von Lottie zu erfahren. Auch durch ihren Charakter war sie mir dadurch sympathischer. Ellie wirkt hingegen teilweise noch sehr geheimnisvoll.
Das Buch war leicht und fließend zu lesen, allerdings waren mir manche Szenen mit der Zeit zu ähnlich, mit den selben Worten, beschrieben, wodurch mir der, eigentlich so spannend und schön gehaltene Schreibstil, manchmal nicht mehr so sehr gefiel.
4 /5 Punkte


Fazit
Ein schöner Jugendroman mit Fantasyanteilen, die diese Internatsgeschichte noch einmal aufpeppen und zu etwas Besonderen machen.
Auch der zweite Teil macht wieder Lust auf eine Fortsetzung, auch wenn er für mich nicht ganz an den ersten ran kam.
Bekanntlich holt das aber Band 3 wieder auf und darauf freue ich mich!

Veröffentlicht am 03.03.2019

Gelungene Fortsetzung

0 0

Meinung

Prinzessin Undercover – Die Enthüllung ist die Fortsetzung von Prinzessin Undercover – Geheimnisse. Obwohl der erste Band kein Cliffhanger hatte, musste ich einfach wissen wie die Geschichte der ...

Meinung

Prinzessin Undercover – Die Enthüllung ist die Fortsetzung von Prinzessin Undercover – Geheimnisse. Obwohl der erste Band kein Cliffhanger hatte, musste ich einfach wissen wie die Geschichte der Freunde weiterging.

Lottie und Ellie sind beste Freundinnen geworden. Jamie ist ebenfalls ein guter Freund geworden, trotz der Schwierigkeiten. Auch im dritten Band stellt sich das Trio den Schwierigkeiten und Problemen. Lottie und Ellie versuchen ihre Rollen zu wahren und geben sich viel Mühe. Ihre Entwicklungen sind stetig und Lotties Naivität hat mir wieder einmal vor Augen geführt, dass naiv zu sein nicht unbedingt schlecht sein muss. Ich mochte sie sehr, auch wenn sie manchmal sehr begriffsstutzig war. Ihre Willensstärke, die immer mehr zunahm, haben mich begeistern können und der Wille ihre Freundin zu schützen war bezaubernd!
Im zweiten Band öffneten sich die Charaktere mehr, bekamen Kanten und Ecken. Ihre Persönlichkeiten bekamen Fuß und wurden realer. Die Beziehung zwischen Lottie und Jamie konnte man wohl als schwierig bezeichnen, teilweise auch als sehr verwirrend. Auch die Beziehung von Lottie zu Ellie fand ich manchmal merkwürdig und verwirrend. Was im allgemeinen zwischenmenschlich zwischen den Dreien abging, konnte ich bis jetzt immer noch nicht ganz definieren geschweige denn verstehen. Ich konnte mir meinen Teil zwar denken, aber als richtig erschien mir die Lösung nicht zu sein.

Der Schreibstil war wie beim Vorgänger märchenhaft aus der Sicht einer dritten Person erzählt. Man betrachtete das Geschehen von oben. Dass alle Protagonisten ihren eigenen Blickwinkel dadurch erhielten, fand ich toll. Sogar Charaktere aus dem ersten Band durften hier ihre Rollen fortsetzen. Auch über sie und ihre Beweggründe erfuhr man viel mehr.

Wie der Titel vom zweiten Band schon sagt, geht es um eine Enthüllung, um genau zu sein um mehrere. Und genau diese Enthüllungen fand ich gut inszeniert. Mit Lottie begab man sich wieder auf die Suche nach den kleinen Puzzelteilen. Ich kam mir vor wie eine kleine Detektivin. Es war aufregend, spannend, aber nicht gruselig. Einige Geheimnisse waren offensichtlich, aber viele waren es nicht. Die Enthüllung vom großen Geheimnis fand ich grandios. Auch das darauffolgende Ende hat mich umhauen können, sodass ich mir wünschte, das Buch wäre noch nicht ausgelesen.

Das einzig Negative am zweiten Band fand ich die Verwirrung zwischen den Freunden was ihre Beziehung zueinander anging. Ich weiß nicht wohin mich die kleinen Details und Andeutungen führen sollten, daher hoffe ich dass der dritte Teil mir mehr Klarheit schafft.

Fazit

Prinzessin Undercover – Enthüllung ist eine gelungene Fortsetzung voller Geheimnisse die zu Entlüften Lotties, Ellies und Jamies Aufgabe ist. Im zweiten Band geht die Beziehung und die Persönlichkeit der Protagonisten tiefer, sodass wir einen besseren Einblick in die Gefühlswelt und Hintergründe ihrer Handlungen bekommen können. Wie im ersten Band wird es weiter märchenhaft erzählt. Wer gerne Geheimnisse aufdeckt und den ersten Band gelesen hat und davon begeistert war, sollte sich die Fotsetzung nicht entgehen lassen, denn hier wird das Wort Intriege groß geschrieben.

Veröffentlicht am 02.03.2019

Spannender zweiter Teil

0 0

Prinzessin undercover - Enthüllungen von Connie Glynn
erschienen bei Fischer KJB

Zum Inhalt

Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ...

Prinzessin undercover - Enthüllungen von Connie Glynn
erschienen bei Fischer KJB

Zum Inhalt

Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein. Und ausgerechnet diese beiden müssen sich im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen. Die Lösung liegt auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen.

Als Ellie und Lottie nach den Ferien zurück nach Rosewood Hall kommen, geschehen immer seltsamere Dinge. Es werden sogar Mitschüler vergiftet! Steckt dahinter etwa die Geheimorganisation Leviathan, die es auf die Kinder von Königshäusern und einflussreichen Familien abgesehen hat? Lottie und Ellie sind entschlossen, die Übeltäter zu enttarnen, doch sie haben keine Ahnung, wie nah die Gefahr ihnen tatsächlich schon gekommen ist ...
(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Da es sich bereits um den 2. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse SPOILERGEFAHR hin!

Auch dieser zweite Teil der mehrbändigen Reihe wird in der dritten Person erzählt. Er spielt wenige Wochen nach den letzten Ereignissen und ich kam ganz gut wieder in Story hinein. Das zweite Jahr in Rosewood konnte beginnen!

Den ersten Teil habe ich vor genau einem halben Jahr gelesen und mochte damals schon die beiden Protagonistinnen Ellie und Lottie recht gerne. In diesem Band erging es mir nicht anders. Lottie ist total in ihrer Rolle als Prinzessin drin und macht ihre Sache auch gut. Verdacht schöpft soweit wohl niemand. Natürlich ist dieser Part nicht immer einfach und wird auch von der Angst um Ellie begleitet. Aber an Lotties Seite ist ja immer noch Jamie, der sich jedoch ziemlich merkwürdig verhält. Er ist sehr aufbrausend und unwirsch in seinen Äußerungen – mir war er gar nicht mehr sympathisch, auch verstand ich seine Handlungsweisen auch oft nicht. Das zog sich leider durch die ganze Geschichte.
Ellies Auftritte fand ich relativ kurz, was ein wenig schade war. Der erste Teil hatte noch so viel Neues zu bieten, dieser legt dafür an Spannung gnadenlos zu. Und der Leser erhält noch ein bisschen Ermittlungsarbeit und einen Hauch von Chemieunterricht gratis dazu.
Binah ist der Typ „Ich-weiß-alles-, kann-alles-und-habe-meine-Augen-und-Ohren¬-überall“. Doch auch solche Menschen können sich als große Hilfe erweisen …

Connie Glynn hat mir mit ihrem zweiten Band der Reihe spannende Lesestunden beschert. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Beschreibungen ausreichend detailliert dargestellt. Die Figuren wirkten auf mich authentisch, bis auf Jamie. Ich fand mich gut in der Story zurecht und flog quasi durch die Seiten. Der Spannungsbogen war fast durchgängig hoch und machte diesen Teil ganz anders als den Vorgänger. Ich fand es toll, dass einiges aufgeklärt wurde und der Leser auch ein wenig von Lotties Familiengeschichte erfährt. Mir hat das Buch soweit gut gefallen und ich bin nach dem Cliffhanger gespannt, wie es weitergehen wird.


Die Reihe

Prinzessin undercover – Geheimnisse
Prinzessin undercover – Enthüllungen
Band 3 erscheint voraussichtlich im Herbst 2019


Zum Autor

Connie Glynn lebt in London und ist mit fast einer Million Followern eine der erfolgreichsten Prinzessinnen auf YouTube, Twitter und Instagram. In ihrem anderen Leben ist sie Autorin und schreibt sich direkt ins Herz der Prinzessin, die in jeder von uns wohnt. Ihre auf fünf Bände angelegte Serie »Prinzessin undercover« erscheint in über 15 Ländern und nimmt bereits Kurs auf die Bestsellerlisten.


WERBUNG
Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

ab 12 Jahren
448 Seiten
übersetzt von Maren Illinger
ISBN 978-3-7373-4138-7
Preis: 17 Euro
erschienen bei https://www.fischerverlage.de/verlage/fischerkjb
Leseprobe: https://www.fischerverlage.de/buch/connie
glynnprinzessinundercover_enthuellungen/9783737341387

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!