Cover-Bild Warriors of Love 1-3

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Feelings
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 15.03.2018
  • ISBN: 9783426445464
Cornelia Zogg

Warriors of Love 1-3

Drei Romane in einem Band
Cornelia Zoggs Fantasy-Trilogie in einem Band.
Was, wenn vier erwachsene Frauen plötzlich in einer magischen Welt landen? Die vier Freundinnen Beth, Cori, Tessa und Josie könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein erholsames Spa-Wochende soll ihre durch den Alltag eingerostete Freundschaft wieder aufleben lassen, doch anstelle von Drinks und Whirlpool erwartet sie Alhambra, eine fremde Welt voller Gefahren, Magie und tapferer Krieger! Zu ihrem Entsetzen sind sie dazu auserkoren, diese Welt vor dem Untergang zu bewahren, was den Vieren mitunter gar nicht in den Kram passt. Um wieder nach Hause zurückkehren zu können, machen sie sich widerwillig auf ins Abenteuer und müssen dabei nicht nur gutaussehende Piraten, Lichtfresser und schlechtgelaunte Katzen überwinden, sondern sich auch ihren eigenen Schwächen stellen.
Wird ihre Freundschaft dieses Abenteuer überstehen?
'Warriors of Love' von Cornelia Zogg ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2018

Gut ..

0 0

Ich Finde es Klasse die Trilogie in einem Buch lesen zu können. Man kann die Reihe dann
gleich abschließen.
Preis, Leistung Stimmt auch , meine ich.
Ich habe etwas gebraucht um in das Buch reinzukommen, ...

Ich Finde es Klasse die Trilogie in einem Buch lesen zu können. Man kann die Reihe dann
gleich abschließen.
Preis, Leistung Stimmt auch , meine ich.
Ich habe etwas gebraucht um in das Buch reinzukommen, kam nicht gleich
Mit dem Schreibstil zu recht. Je weiter ich gelesen habe umso mehr bin ich besser zurecht gekommen,
und konnte in die Geschichte eintauchen.
Die Protagonisten kamen gut rüber. Die Autorin hat die unterschiedlichen Sichtweisen der
Freundinnen gut rübergebracht.
Einzelne Dialoge sind richtig Lustig rüber gekommen. Sowas mag ich total.
Es Spielen Magische Wesen , sowie Romantik , Sexy Männer ,
eine Spur Sarkasmus, eine rolle.

Was mir nicht gefällt ist das Cover der Trilogie. Es passt zwar aber ich finde es langweilig, nicht aufregend genug. Da gefallen mir die Cover der Einzelnen Deutlich besser.

Ansonsten kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen !!

Veröffentlicht am 11.05.2018

Die Rettung Alhambras?

0 0

Inhalt:
(Klappentext)
Die vier Freundinnen Beth, Cori, Tessa und Josie freuen sich auf ein erholsames Spa-Wochenende, um ihrem Alltag zu entfliehen und ihre eingerostete Freundschaft wieder aufleben zu ...

Inhalt:
(Klappentext)

Die vier Freundinnen Beth, Cori, Tessa und Josie freuen sich auf ein erholsames Spa-Wochenende, um ihrem Alltag zu entfliehen und ihre eingerostete Freundschaft wieder aufleben zu lassen. Doch anstelle von Drinks und Whirlpool erwartet sie Alhambra, eine fremde Welt voller Gefahren, Magie und tapferer Krieger! Zu ihrem Entsetzen sind sie dazu auserkoren, diese Welt vor dem Untergang zu bewahren, was den Vieren mitunter gar nicht in den Kram passt. Nur widerwillig machen sie sich auf ins Abenteuer und dabei müssen sie nicht nur gutaussehende Piraten, Lichtfresser und schlechtgelaunte Katzen überwinden, sondern sich auch ihren eigenen Schwächen stellen.
Wird ihre Freundschaft diese Prüfung überstehen?

Mein Kommentar:

Dies ist ein Sammelband der Reihe Warriors of Love. In diesem Buch sind alle 3 Bände vorhanden - Nebelschatten, Windschatten und Nachtschatten. Die einzelnen Bücher sind klar und übersichtlich voneinander getrennt. Man weiß als Leser sofort, dass nun ein Buch zu Ende ist, bzw. dass man nun mit einem neuen Buch beginnt.

Die Geschichte wird von den 4 Freundinnen Beth, Cori, Tessa und Josie erzählt. Dabei steht keiner von ihnen im Vordergrund, der Fokus ist gleichermaßen auf allen vier verteilt.

Die vier Freundinnen waren in ihrer Schulzeit sehr gut befreundet, aber mit der Zeit haben sie sich voneinander entfernt. Jede von ihnen hat ihre eigenen Ziele und Meilensteine. Und am Anfang kam es mir so vor, als hätten sie gar keine Gemeinsamkeiten.

Die vier Protagonisten sind keine "Superhelden", auch wenn sie als Wächterinnen von Alhambra, das Land retten müssen. Die wirken ziemlich realitätsnah. Auch sie hatten einige Rückschläge oder eine fehlerhafte Selbsteinschätzung, sodass sie sich entweder zu wenig zutrauten oder eben auch zu viel. Dies ist ein großer Pluspunkt an der Geschichte, da eben nicht immer alles glatt laufen kann.

Ich wurde leider nicht nie wirklich warm mit den Protagonisten. Obwohl sie eine solch emotionale Reise bewältigen, fehlt es, meiner Meinung nach, das gesamte Buch über an Emotionen.

Es gibt ein paar Sexszenen im Buch, aber auch bei diesen werden die Emotionen nicht gut transportiert. Die Szenen wirken kalt, unnatürlich und erzwungen. Schade.

Im Buch kamen einige humorvolle Szenen vor, die mir gut gefallen haben. Dadurch wirkte die Geschichte wieder ein wenig lebhafter und emotionaler. Leider hat dies auch nie sehr lange angehalten.

Beth, Cori, Tessa und Josie landen scheinbar durch Zufall in Alhambra. Oder war es Schicksal? Sie sind die Wächterinnen von Alhambra und sie müsse das Land vor seinem Untergang bewahren. Die Idee gefällt mir sehr gut, da normalerweise junge Teenager mit wenig Lebenserfahrung für solche Rollen auserkoren werden. Hier sind es jedoch alles Frauen, die mitten in ihrem Leben stehen und schon etwas erlebt haben. Mir der Umsetzung jedoch konnte ich mich nicht so ganz anfreunden.

Mein Fazit:
Die Idee finde ich sehr gut. Leider hat die Autorin nicht das volle Potential der Geschichte ausgeschöpft. Die Charaktere wirkten oft sehr kalt und emotionslos und auch bei vielen Szenen wurden die Emotionen für mich nicht spürbar.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Veröffentlicht am 11.04.2018

Freundschaften

0 0

Die Einzelbände der Warriors of Love Reihe der Autorin Cornelia Zogg sind hier als Trilogie vereint. Es fängt mit dem ersten Band Nebelschatten an, geht weiter mit Windschatten und endet bei Nachtschatten.

Vier ...

Die Einzelbände der Warriors of Love Reihe der Autorin Cornelia Zogg sind hier als Trilogie vereint. Es fängt mit dem ersten Band Nebelschatten an, geht weiter mit Windschatten und endet bei Nachtschatten.

Vier Freundinnen wollen bei einem Wellnesswochenende ihre eingeschlafene Freundschaft wieder beleben. Doch statt Wellness und Cocktails gibt es Abenteuer und Kämpfe in der Welt Alhambra in der sich die vier plötzlich wieder finden.

Die Geschichte selber kommt erst allmählich in Fahrt und die recht verschiedenen Frauen kommen mit ihren Gedanken immer wieder abwechselnd zu Wort. Diese Perspektivenwechsel ergeben gute Einblicke in die Motivation der Frauen sich in das Abenteuer zu stürzen eine Welt zu retten.

Gut gefallen hat mir, das die Frauen nicht als Superheldinnen daher kommen, sondern als normale Frauen die sich erst in die Situation einleben müssen. Es gibt Rückschläge und Selbstüberschätzungen. Kleine Freunden und Genüsse und mehr als einmal gerät die Freundschaft der vier in Gefahr. Die Frauen sind gezwungen sich mit sich selber und ihren Persönlichkeiten auseinander zu setzen. Jeder hat ihr Päckchen zu tragen und mit Unzulänglichkeiten zu kämpfen. Erst allmählich erschließen sich mir die Charaktere und gerade Anfangs bleibt das Verhältnis Leserin zu Charaktere bei mir etwas kühl. Das ändert sich im Laufe der Geschichte und der Erzählstrang zog mich immer mehr in seinen Bann. Eine Trilogie mit der man warm werden muss, die sich dann aber gut weiter lesen lässt.

Veröffentlicht am 18.03.2018

Tritt ein in die Welt von Alhambra

0 0

Klappentext: Was, wenn vier erwachsene Frauen plötzlich in einer magischen Welt landen? Die vier Freundinnen Beth, Cori, Tessa und Josie könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein erholsames Spa-Wochende ...

Klappentext: Was, wenn vier erwachsene Frauen plötzlich in einer magischen Welt landen? Die vier Freundinnen Beth, Cori, Tessa und Josie könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein erholsames Spa-Wochende soll ihre durch den Alltag eingerostete Freundschaft wieder aufleben lassen, doch anstelle von Drinks und Whirlpool erwartet sie Alhambra, eine fremde Welt voller Gefahren, Magie und tapferer Krieger! Zu ihrem Entsetzen sind sie dazu auserkoren, diese Welt vor dem Untergang zu bewahren, was den Vieren mitunter gar nicht in den Kram passt. Um wieder nach Hause zurückkehren zu können, machen sie sich widerwillig auf ins Abenteuer und müssen dabei nicht nur gutaussehende Piraten, Lichtfresser und schlechtgelaunte Katzen überwinden, sondern sich auch ihren eigenen Schwächen stellen. Wird ihre Freundschaft dieses Abenteuer überstehen?

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um die Fantasy-Trilogie von Cornelia Zogg, in der alle drei Teile erstmals in einem Band zusammenkommen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach gehalten und lässt sich schnell lesen. Allerdings hatte ich mit dem Erzählstil so meine Probleme, der mir nicht richtig zusagte. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich überhaupt in die Geschichte reingefunden habe.

Die Charaktere blieben mir etwas zu oberflächlich und mir fehlte es doch deutlich an Tiefgang. Mir gelang es leider nicht, mich mit den vier Freundinnen Cori, Tessa, Beth und Josie anzufreunden oder mich gar in sie reinzuversetzen. Auch ihre Handlungen und Entscheidungen waren für mich nicht immer nachvollziehbar.

Die Grundidee an sich hat mir wirklich gut gefallen. Sei es die fremde Welt Alhambra oder die Magie darin, dem ganzen konnte ich durchaus etwas abgewinnen. Die Handlung war interessant und unterhaltsam, auch ein wenig Humor war dabei, so dass ein guter Mix entstand.

Fazit:

Eine interessante Fantasy-Trilogie, in der vier Freundinnen in das größte Abenteuer ihres Lebens stolpern. Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen, nur sagte mir der Erzählstil der Autorin nicht so ganz zu und mir fehlte es zudem an Tiefgang. Insgesamt war die Reihe aber durchaus unterhaltsam, daher gibt es von mir 3,5 Sterne.