Cover-Bild Zeuge des Spiels

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Schöffling
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 07.08.2018
  • ISBN: 9783731761488
Daan Heerma van Voss, Thomas Heerma van Voss

Zeuge des Spiels

Thriller
Ulrich Faure (Übersetzer)

Nach dem unaufgeklärten Mord an seiner Frau hat sich der ehemalige Psychiater Aron Mulder in sein Ferienhaus zurückgezogen. Die Gerüchte, er sei in den Mordfall involviert, vertreiben die Patienten und auch seinen Sohn Alexander, der nach New Orleans gezogen ist und einen anderen Namen angenommen hat. Als Alexander jedoch verdächtigt wird, seine Freundin Nathalie Underwood in den Sümpfen von Louisiana ermordet zu haben, beschließt Aron, in die USA zu fliegen und seinem Sohn, von dem er seit Jahren nichts mehr gehört hat, zu helfen.
Im Mordfall Underwood ermittelt die Polizistin Hanna Vincennes, die von ihren Vorgesetzten und den Medien zunehmend unter Druck gesetzt wird. Je mehr Antworten sie findet, desto größer werden ihre Zweifel an der offiziellen Version.
Was hat dieser Mordfall mit dem Mord an Arons Frau zu tun? Und gelingt es Aron, die Unschuld seines Sohnes zu beweisen?

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2018

Absolut spannendes Buch bis zur letzten Seite!

0 0

"Nach dem unaufgeklärten Mord an seiner Frau hat sich der ehemalige Psychiater Aron Mulder in sein Ferienhaus zurückgezogen. Die Gerüchte, er sei in den Mordfall involviert, vertreiben die Patienten und ...

"Nach dem unaufgeklärten Mord an seiner Frau hat sich der ehemalige Psychiater Aron Mulder in sein Ferienhaus zurückgezogen. Die Gerüchte, er sei in den Mordfall involviert, vertreiben die Patienten und auch seinen Sohn Alexander, der nach New Orleans gezogen ist und einen anderen Namen angenommen hat. Als Alexander jedoch verdächtigt wird, seine Freundin Nathalie Underwood ermordert zu haben, beschließt Aron, in die USA zu fliegen und seinem Sohn, von dem er seit Jahren nichts mehr gehört hat, zu helfen.
In diesem Mordfall ermittelt die Polizistin Hanna Vincennes. Sie wird von allen Seiten unter Druck gesetzt. Je mehr Antworten sie findet, desto mehr zweifelt sie an der offiziellen Version. Was hat der Mordfall mit dem Mord an Arons Frau zu tun? Gelingt es Aron, die Unschuld seines Sohnes zu beweisen?"

Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Es ist schwarz, unten sieht man Streichhölzer, oben der Name des Autorenduos. Mir gefällt das Cover sehr gut. Die Streichhölzer sind definitiv interessant.
Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut. Ein Vater, der seine Frau verloren hat, zu seinem Sohn hat er keinen Kontakt. Dort, wo er wohnt, mit seinem Hund, pflegt er kaum Kontakt zu anderen Menschen, außer zu seiner Freundin Marie. Dann Alexander, der seinen Vater wohlmöglich für einen Mörder hält und nun selber einer sein soll. Und Hanna, die Polizistin, die in dem Mordfall von Alexanders Freundin Nathalie ermittelt. Sie will den Fall lösen. Kommt ein Unschuldiger ins Gefängnis?
Die Figuren sind meiner Meinung nach recht authentisch. Man kann nachvollziehen, warum sie tun was sie tun. Die Umsetzung der Geschichte ist einfach brilliant. Mit jeder Seite wird es spannender, aber es wird auch nicht unnötig in die Länge gezogen. Der Schreibstil ist auch sehr gut. Mir gefällt zudem der Perspektivenwechsel. Das bringt nochmal etwas mehr Stimmung.
Der Lesespaß ist definitiv gegeben, Spannung sowieso.

Mein Fazit: Definitiv zu empfehlendes Buch. Es ist spannend aufgebaut, es ist nachvollziehbar. Die Figuren sind relativ authentisch. Eine Geschichte zum Aufsaugen. Tolles Buch!