Cover-Bild Remoment
(13)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Hybrid Verlag
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy & Science Fiction
  • Seitenzahl: 260
  • Ersterscheinung: 14.02.2019
  • ISBN: 9783946820567
Daniel Tappeiner

Remoment

Die Welt steht kurz vor ihrer Vernichtung und der Soldat Dominic Burg ist als einziger Mensch dazu in der Lage, dies zu verhindern. Nur durch ein waghalsiges Experiment könnte der Lauf der Geschichte geändert werden. Dominic muss in die Vergangenheit reisen und die Zeugung des Diktators Hong Sung verhindern.
Dort kreuzt die lebensfrohe Viola seinen Weg. Dominic muss sich zwischen dem Schicksal der Welt und seiner großen Liebe entscheiden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.03.2020

Hier sind Taschentücher angesagt!

0

Hier sind Taschentücher angesagt, denn dieses Werk ist nicht wonach es zunächst aussieht! Der Klappentext informiert bloß über einen Bruchteil dessen, was den Leser erwartet, nämlich eine berührende Liebesgeschichte ...

Hier sind Taschentücher angesagt, denn dieses Werk ist nicht wonach es zunächst aussieht! Der Klappentext informiert bloß über einen Bruchteil dessen, was den Leser erwartet, nämlich eine berührende Liebesgeschichte die mich doch tatsächlich in Tränen ausbrechen ließ und einen beinharten Thriller mit Spionageelementen! Zugleich geht es um zwei Hauptcharaktere die größeres Heldentum vollbringen müssen, als ich bisher je gelesen habe bzw. mir je in einem Film oder einer Serie geboten wurde. Es kann meiner Meinung nach gut sein, dass der weibliche Hauptpart Viola hier dem Hauptprotagonisten sogar um ein Haar die Show stiehlt! Dennoch bleibt Dominic die Figur eines Mannes nach der wir Frauen uns wohl alle gerne umsehen (oops wenn das mein Mann liest)...
„Remoment“ ist das beste, das ich seit Jahren zu lesen bekommen habe. Ein äußerst außergewöhnliches Werk, Top-Empfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Gut, aber nicht ganz ausgereift

0

Die Geschichte nimmt rasch an Fahrt auf und kommt ohne viel Einleitung direkt zum Punkt. Dadurch kommt allerdings die Beschreibung der Welt im Jahr 2053 zu kurz. Deshalb ist mir das Ausmaß der Katastrophe ...

Die Geschichte nimmt rasch an Fahrt auf und kommt ohne viel Einleitung direkt zum Punkt. Dadurch kommt allerdings die Beschreibung der Welt im Jahr 2053 zu kurz. Deshalb ist mir das Ausmaß der Katastrophe nicht gänzlich klar geworden. Obwohl es mir prinzipiell gefällt, dass die Handlung so schnell vorangetrieben wird, hat mir dadurch an einzelnen Stellen die ein oder andere Information gefehlt, was mich an einem Punkt sehr gestört hat: Als sich Dominic nämlich in Viola verliebt, wurde das dem Leser mehr oder weniger als Tatsache vor die Nase geknallt, ohne dass ich durch Gespräche und Situationen selbst nachvollziehen konnte, dass es sich hier um die große Liebe handelte.
Abgesehen davon, hat mir das Buch gut gefallen. Es war spannend, konnte mich mit dem Ausgang des Buchs überraschen und hatte einen sehr schönen Schreibstil, auch wenn ich die ein oder andere Formulierung etwas seltsam fand. Und obwohl ich das Ende passend fand hat mich daran extrem gestört, dass es in meinen Augen gegen die Gesetze des Zeitreisens, wie sie in diesem Buch definiert wurden, verstoßen hat.

Fazit:
Dieser Zeitreise-Roman kann mit einer interessanten Handlung und schönem Schreibstil punkten, dennoch ist er an manchen Stellen nicht zu hundert Prozent ausgereift.
3,5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2019

spannend

0

Ich muss gestehen, nach Anfrage des Autors, ob ich bereit wäre, sein ebook zu lesen, war ich gespannt auf das Buch, denn es entspricht mit dem Science Fiction-Genre nicht unbedingt meinem üblichem Leseschema. ...

Ich muss gestehen, nach Anfrage des Autors, ob ich bereit wäre, sein ebook zu lesen, war ich gespannt auf das Buch, denn es entspricht mit dem Science Fiction-Genre nicht unbedingt meinem üblichem Leseschema. Der angenehme Schreibstil der Leseprobe und auch die Aussicht auf eine damit verbundene Liebesgeschichte haben mich dann neugierig gemacht.

Das Buch ist in einem flüssigen Schreibstil verfasst und hat es mir leicht gemacht, mich darin zurechtzufinden.

Die Handlung wird aus der Sicht des Hauptprotagonisten Dominic erzählt, und ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen. Die Geschichte startet mit dem Ereignis, das ihn durch die Zeitreise zurückführt ins Jahr 1987. Damit beginnt eine abenteuerliche Geschichte, in der er versucht, die Zeit zu ändern, ohne sie allzuviel zu beeinflussen. Doch das Leben spielt oft anders, als man denkt, und somit passiert so einiges Unvorhergesehenes.

Die Geschichte entwickelt immer wieder Twists und bleibt damit bis zum Ende spannend, weil man erfahren möchte, wie es weitergeht. Denn entgegen der anfänglichen Annahme ist die Sache mit der Zeitreise nicht so schnell erledigt.

Der enthaltene Anteil an Romantik und Liebe schafft den Ausgleich zur eher nüchternen und ein wenig düsteren Atmosphäre, die sonst überhand nehmen würde.

Fazit: "Remoment" ist das Debüt des Autors, das sich keineswegs verstecken muss. Ein angenehmer Schreibstil und eine phantasievolle Geschichte, verbunden mit Liebe, haben es mir leichtgemacht, das Buch rasch auszulesen und mit Dominic mitzufiebern. Mir hat es gut gefallen und ich vergebe eine Leseempfehlung.