Cover-Bild Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 10.04.2017
  • ISBN: 9783959671019
Darcey Bell

Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor

Juliane Pahnke (Übersetzer)

Stephanie, fürsorgliche Mutter, viel gelesene Mom-Bloggerin und jung verwitwet, hilft gerne aus; erst recht, wenn ihre glamouröse Freundin Emily, PR-Chefin eines New Yorker Modedesigners, sie darum bittet.
Doch als sie an diesem Tag Emilys fünfjährigen Sohn Nicky nach der Vorschule mit zu sich nach Hause nimmt, ahnt sie nicht, dass dies das Ende ihrer brüchigen Vorstadtidylle bedeuten wird. Denn Emily holt ihren Sohn am Abend nicht ab. Und auch an den folgenden Tagen und Wochen taucht sie nicht auf. Stephanie kümmert sich um Nicky, zusammen mit Emilys Mann Sean. In ihm erkennt sie die unverhoffte Chance, noch einmal ein ganz anderes Leben zu führen. Und sie fasst einen folgenschweren Entschluss. Doch dann kommt der Anruf, vor dem sie sich die ganze Zeit gefürchtet hat …

"Wie sich nun im Nachhinein das Leben der beiden Freundinnen als wahr bis halbwahr bis gelogen entpuppt, ist ein wahrer Genuss zu lesen. Und noch dazu sehr spannend. »Nur ein kleiner Gefalllen« ist genau so, wie es der Titel suggeriert - Beginn harmlos, klein, schon oft gelesen, aber dann: die Spannung, die Wendungen und die Erkenntnis, dass man/frau niemanden genau kennt. Nichts ist sicher. Nur der Tod. Großartig." Bücherschau

"Was Menschen einander antun können, erzählt Darcey Bell in ihrem psychologisch ausgefeilten Thriller »Nur ein kleiner Gefalllen«." Leserin

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.04.2020

Geheimnisse

0

Die Bloggerin Stephanie freundet sich mit Emily an. Ihre Söhne sind ebenfalls befreundet. Eines Tages bittet Emily Stephanie um einen kleinen Gefallen, den Stephanie gerne erfüllt. Doch aus dem "kleinen ...

Die Bloggerin Stephanie freundet sich mit Emily an. Ihre Söhne sind ebenfalls befreundet. Eines Tages bittet Emily Stephanie um einen kleinen Gefallen, den Stephanie gerne erfüllt. Doch aus dem "kleinen Gefallen" wird ein riesiges Chaos.
Die Geschichte beinhaltet immer wieder Blogs von Stephanie, in denen sie ihr Herz ausschüttet und so versucht, ihre Probleme zu lösen.
Spannende Geschichte, die in ihrem Verlauf auf immer mehr Ungereimtheiten, Geheimnisse und Verrat trifft. Als Leser meint man , eine Lösung für die Geheimnisse zu finden, jedoch wendet sich das Blatt immer wieder. Die Hauptcharactere wenden ihre Schuldgefühle immer wieder auf Andere.
Konnte mcih zu Beginn nicht mit den Blogs anfreundne, doch nach und nach hoffte ich auf den nächsten Blog, aus welchem man Einiges herauslesen konnte.
Tolle Geschichte um 2 Mütter, eine unglückliche Ehe und viele Geheimnisse.
Spannend und fesselnd bis zum Schluss, dessen Ende ich so nicht erwartete.

Veröffentlicht am 14.09.2017

Für alle Gillian Flynn Süchtige - Sie hat die perfekte Nachahmerin

0

"Nur ein kleiner Gefallen - A simple favor" von Darcey Bell ist ein ausgezeichneter Thriller. Kaum zu glauben, dass es ihr Debüt ist - so unglaublich gut gelungen! Inhaltlich geht es um eine Frau, die ...

"Nur ein kleiner Gefallen - A simple favor" von Darcey Bell ist ein ausgezeichneter Thriller. Kaum zu glauben, dass es ihr Debüt ist - so unglaublich gut gelungen! Inhaltlich geht es um eine Frau, die ihre beste Freundin bittet auf ihren Sohn aufzupassen, da sie etwas länger arbeiten muss - doch sie taucht nicht auf. Nicht am Abend zum Abholen, nicht am nächsten Morgen, übernächsten Tag, ... monatelang nicht. Ihr Mann scheint auch nichts von ihrem Verschwinden zu wissen. Eines Tages wird ihre Leiche gefunden - doch zeitgleich gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass sie noch lebt. Wie ist das möglich?
Bell allerdings findet einen perfiden und perfekten Weg um alles aufschlussreich zu lösen.

Veröffentlicht am 03.07.2017

Freundinnen...

0

Einen kleinen Gefallen kann doch niemand verwehren.
Schon gar nicht unter Freundinnen...
Doch was ist, wenn die Eine das Leben der Anderen begehrt und es sich einfach nimmt, weil sie meint, dass sie es ...

Einen kleinen Gefallen kann doch niemand verwehren.
Schon gar nicht unter Freundinnen...
Doch was ist, wenn die Eine das Leben der Anderen begehrt und es sich einfach nimmt, weil sie meint, dass sie es verdient. Endlich verdient – nachdem sie so lange darauf verzichten musste...
Eben dies passiert Nicky mit Stephanie...
Diese Geschichte war von Anfang an sehr interessant und schien verworren, doch die Autorin löst das Rätsel nach und nach und das ist so spannend, dass man sich dem kaum entziehen kann. Dieses Buch entfaltet quasi eine Art „Sogwirkung“ und lässt einen nicht mehr los bis zur Auflösung.
Hier ist das Genre „Thriller“ endlich mal wieder richtig angewandt – die Spannung ist wirklich die ganze Zeit hoch und flacht auch nicht merklich ab. Man muss einfach immer weiterlesen, das war sehr gut geschrieben !

Veröffentlicht am 30.06.2017

sehr interessant

0

Ein Thriller voll und ganz nach meinem Geschmack...

Stephanie soll auf Emilys fünfjährigen Sohn aufpassen, doch Emily holt ihren Sohn nicht mehr ab... auch Wochen später nicht!
Zusammen mit Emilys Mann ...

Ein Thriller voll und ganz nach meinem Geschmack...

Stephanie soll auf Emilys fünfjährigen Sohn aufpassen, doch Emily holt ihren Sohn nicht mehr ab... auch Wochen später nicht!
Zusammen mit Emilys Mann Sean kümmert sie sich um Nicky...

Klar, dass dies nicht lange gut gehen kann...

Sehr spannend geschrieben, das Buch hat mich wirklich gefesselt und unterhalten. Kaum hatte ich es in den Händen konnte ich es nicht mehr zur Seite legen...
Ein Thriller mit starken Persönlichkeiten, einer interessanten, verzwickten Handlung...

Der Schreibstil ist gut verständlich, flüssig zu lesen und durch die aufkommenden offenen Fragen sehr spannend.
Leider versteht man erst am Ende des Buches alles... und ich bleibe mit ein paar offenen Fragen zurück, dies hat mich bei diesem Buch jedoch nicht gestört.

Veröffentlicht am 11.04.2017

Freundinnen

0


Stephanie und Emilys kleine Söhne sind Klassenkameraden und auch sonst unzertrennlich. Die beiden Frauen werden auch schnell beste Freundinnen, obwohl sie so verschieden sind. Die eine ist eine erfolgreiche ...


Stephanie und Emilys kleine Söhne sind Klassenkameraden und auch sonst unzertrennlich. Die beiden Frauen werden auch schnell beste Freundinnen, obwohl sie so verschieden sind. Die eine ist eine erfolgreiche PR-Sprecherin in der Modebranche, verheiratet mit einem reichen Banker, Stephanie dagegen ist eine Helikopter-Mutter, die nur per Mom-Blog Kontakt mit Aussenwelt hat. Als Emily, sonst eine absolut zuverlässige, umsichtige Mutter trotz der Berufstätigkeit, spurlos verschwindet, kümmert Stephanie sich um deren kleinen Sohn Nicky, bis der Vater von seiner Geschäftsreise zurück kommt. Als Stephanies Tod feststeht, kommen die beiden sich näher. Von da an bekommt die heile Welt immer größere Risse. Nein, eigentlich setzt für den Leser die Erkenntnis früher ein, denn die Autorin hat schon vorher begonnen, hinter die schönen Fassaden und Lebenslügen zu schauen. Es wird immer hässlicher und in gleichem Masse steigt die Spannung, bis der Psychoterror einsetzt. Keiner ist ohne Schuld, aber eine Person übertrifft alle mit ihrer gewissenlosen Boshaftigkeit.

Ja, so muss ein Thriller sein. Ich konnte mich kaum von dem Buch los reißen. Die Handlung wird im ersten Teil noch von Stephanie erzählt, beziehungsweise in ihrem Blog berichtet, aber im zweiten Teil blickt man auch in die Seelen von Emily und ihrem Mann.

Keine der Personen kann einen Sympathiepreis beim Leser gewinnen. Das Sezieren der Charaktere ist mindestens genauso spannend wie die Hintergründe von Emilys Verschwinden. Darcey Bell hält ihre Leserschaft in Atem bis zur letzten Seite, auch ohne spektakulären Showdown, eher durch ihre Hintergründigkeit. Also mir hat der Thriller sehr gut gefallen.