Cover-Bild Denn du sollst sterben

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 20.01.2020
  • ISBN: 9783442487721
Deborah Crombie

Denn du sollst sterben

Die Kincaid-James-Romane 18 - Roman
Andreas Jäger (Übersetzer)

Lower Slaughter ist ein malerisches Dorf in den Cotswolds. Dorthin ist Detective Superintendent Duncan Kincaid privat unterwegs, als er in einen schweren Unfall verwickelt wird: Kincaid wird verletzt, die Fahrerin des anderen Wagens, Nell Greene, und ihr Beifahrer Fergus O'Reilly überleben die Kollision nicht. Wie sich bald herausstellt, kannten sich Nell und O'Reilly gar nicht, hatten aber beide kurz vor dem Unglück im Pub von Viv Holland gegessen – der Chefköchin, zu deren Benefizessen am Wochenende Kincaid und James eingeladen sind. Der Fall wird immer rätselhafter, denn die Untersuchung ergibt, dass O'Reilly bereits vor dem Unfall tot war ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.02.2020

Sehr fesselnd

0

Das Ermittlerehepaar Duncan Kincaid und Gemma James freut sich auf ein entspanntes Wochenende mit ihren Kindern. Sie sind bei einem Benefizessen bei der Familie von Gemmas Kollegin Melody eingeladen. Doch ...

Das Ermittlerehepaar Duncan Kincaid und Gemma James freut sich auf ein entspanntes Wochenende mit ihren Kindern. Sie sind bei einem Benefizessen bei der Familie von Gemmas Kollegin Melody eingeladen. Doch auf der Hinfahrt wird Kincaid in einen schweren Autounfall verwickelt, bei dem zwei Personen ums Leben kommen. Dann ergeben auch noch die Ermittlungen, dass sich die Toten gar nicht kannten und einer von ihnen bereits vor dem Unfall starb...

Bei Kriminalromanen freue ich mich immer sehr über viele Infos aus dem Privatleben der Ermittler. Dieses Mal ermitteln sie nicht selbst, sondern unterstützen für Kollegen vor Ort. Duncan wurde bei dem Unfall verletzt und sollte sich eigentlich schonen.

Deborah Crombie schreibt sehr detailreich und es liegt ihr einfach, fesselnde Geschichten zu schaffen. Man rätselt von Anfang an mit, wer etwas mit dem Tod der Beiden zu tun hat und weshalb es dazu kam.
Mir hat dieses Buch und die Geschichte rund um die Ermittler so gut gefallen, dass ich jetzt vorhabe die Reihe von Anfang an zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere