Cover-Bild Mörderisches Mallorca – Toni Morales und der Lohn der Habgier
(16)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Pendo Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 31.05.2021
  • ISBN: 9783866124790
Elena Bellmar

Mörderisches Mallorca – Toni Morales und der Lohn der Habgier

Ein Mallorca-Krimi

Nach seinem ersten erfolgreich gelösten Fall auf Mallorca möchte Ermittler Toni Morales sich endlich dem unaufgeklärten Mord an seinem Halbbruder widmen. Doch noch bevor er richtig loslegen kann, überschlagen sich die Ereignisse. In einem Hotel wird bei Umbauarbeiten eine eingemauerte Frauenleiche gefunden, zudem stirbt ein Apartmentbesitzer unter merkwürdigen Umständen. Als wäre das nicht bereits genug Arbeit für Toni, muss er auch noch fürchten, dass jemand in seinem neuen Team mit verdeckten Karten spielt – und womöglich etwas mit dem Tod seines Halbbruders zu tun hat …

Elena Bellmar ist das Pseudonym der Autorin Elke Becker, die 1970 im schwäbischen Ulm geboren wurde. Das Reisen liegt ihr im Blut. So schnürte sie bereits mit achtzehn Jahren ihren Rucksack und zog wochenlang durch Südamerika. Später verbrachte sie ein Jahr in Venezuela, um Spanisch zu studieren. Dort entdeckte sie das Schreiben für sich und absolvierte später eine Drehbuchausbildung an der Master School Berlin. Heute lebt Elke Becker auf Mallorca, Schauplatz ihrer Krimireihe um Ermittler Toni Morales.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2022

Spannend, mitreißend und fesselnd - sehr lesenswert!

0

Inhalt
Eigentlich wollte sich Ermittler Toni Morales mit dem ungeklärten Tod seines Halbbruders beschäftigen, doch wie so oft kommt etwas dazwischen... bei Umbauarbeiten eines Hotels wird eine Frauenleiche ...

Inhalt
Eigentlich wollte sich Ermittler Toni Morales mit dem ungeklärten Tod seines Halbbruders beschäftigen, doch wie so oft kommt etwas dazwischen... bei Umbauarbeiten eines Hotels wird eine Frauenleiche in der Mauer gefunden, außerdem stirbt ein Apartementbesitzer unter mysteriösen Umständen - genügend Arbeit für Toni!

Zusätzlich läuft einiges in Tonis Ermittlerteam schief und Toni beginnt sich zu Fragen, wem er vertrauen kann…

Erster Satz des Buches

"Seit drei Wochen ging Toni mit Bruno Martin während der verbliebenen Arbeitszeit die ungeklärten Fälle der letzten Jahre durch.“
- E. Bellmar (2021), Toni morales und der Lohn der Habgier, S. 5 -

Meine Meinung
"Toni Morales und der Lohn der Habgier" ist der zweite Band rund um Ermittler Toni, den wir bereits im ersten Band kennenlernen durften. Auch seine Frau Mel begegnet uns hier wieder, ebenso Schwiegermutter Adelheid. Der zweite Band kann jedoch unabhängig vom Ersten gelesen werden.

Die Charaktere sind, wie immer in den Büchern der Autorin, durch die Bank weg fantastisch kreiert mit einem Tiefgang, wie ich ihn mir in manch anderen Werken auch wünschen würde. Man erfährt nicht nur etwas über Tonis Berufsleben und seinem Team, in dem es in allen Ecken und Enden immer wieder kriselt, sondern auch von dem seiner Frau Mel, denn ihre Zulassung als Anwältin auf Mallorca bereitet gehörige Probleme. Möglicherweise hat auch hier jemand die Finger im Spiel? Doch nicht nur im Berufsleben läuft nicht immer alles glatt, auch der geplante Segeltörn von Mel und Toni muss auf Grund beruflicher Verpflichtungen immer wieder verschoben werden.

Der Plot gefällt mir wirklich gut, denn er ist nicht nur spannend, sondern auch mitreißend und emotional und gerade weil uns die Autorin immer wieder hinters Licht führen kann, ist einem die Lösung des Ganzen lange nicht klar. Besonders gut gefallen hat mir außerdem, dass uns die Autorin nicht nur von der schönen Insel Mallorca berichtet, sondern auch Missstände aufdeckt, die uns als Touristen gar nicht so bewusst sind - oder über die wir uns zumindest keine Gedanken machen.

Der bildhafte Schreibstil gefällt mir wirklich gut und ich kann mir die Schauplätze gut vorstellen - obwohl ich noch nie auf Mallorca war.

Infos zum Buch
Seitenzahl: 320 Seiten
Verlag: Piper Verlag (Pendo)
ISBN: 978-3-86612-479-0
Erscheinungsdatum: 31.05.2021
Preis: 15,00 € (Klappenbroschur) / 12,99 € (Ebook)

Reihe:
Toni Morales und die Töchter des Zorns
Toni Morales und der Lohn der Habgier

Infos zur Autorin
"Elena Bellmar ist das Pseudonym der Autorin Elke Becker, die 1970 im schwäbischen Ulm geboren wurde. Das Reisen liegt ihr im Blut. So schnürte sie bereits mit achtzehn Jahren ihren Rucksack und zog wochenlang durch Südamerika. Später verbrachte sie ein Jahr in Venezuela, um Spanisch zu studieren. Dort entdeckte sie das Schreiben für sich und absolvierte später eine Drehbuchausbildung an der Master School Berlin. Heute lebt Elke Becker auf Mallorca, Schauplatz ihrer Krimireihe um Ermittler Toni Morales." (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit
Ein wirklich spannendes Buch mit sympathischen und vielschichtigen Charakteren. Sehr lesenswert!

Wertung: 5 von 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2021

Ein Mallorca-Krimi

0

Das ist der zweite Kriminalroman um Toni Morales, der auf der wunderschönen Insel Mallorca auf Spuren- und Tätersuche gehen darf.

Kurz zum Inhalt: Der Ermittler Toni Morales will nun endlich den ungeklärten ...

Das ist der zweite Kriminalroman um Toni Morales, der auf der wunderschönen Insel Mallorca auf Spuren- und Tätersuche gehen darf.

Kurz zum Inhalt: Der Ermittler Toni Morales will nun endlich den ungeklärten Mordfall an seinem Halbbruder aufklären. Leider wird eine Frauenleiche bei den Umbau-Arbeiten in einem Hotel gefunden. Kurz darauf wird ein unliebsamer Apartment-Besitzer unter kuriosen Umständen tot aufgefunden. Und dann muss sich Toni auch noch mit einem Korruptionsfall innerhalb seines Teams auseinander setzten.

Elena Bellmar hat mit "Mörderisches Mallorca - Toni Morales und der Lohn der Habgier" einen spannenden Unterhaltungskrimi geschrieben, bei dem die Insel nicht zu kurz kommt. Die Protagonisten waren alles sehr gut dargestellt, die Einen konnte man lieben die Anderen hassen. Ein packender Fall vom Mordermittlung tut für diese Lektüre ein Übriges. Der flüssig geschriebene Text war angenehm und sehr gut zu lesen. Insgesamt ein gelungener Kriminalroman.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.08.2021

Toni Morales zweiter Band-Jeder wie er es verdient

0

Der zweite Band der Toni Morales-Reihe steht dem ersten in nichts nach. Die Autorin hat wieder äußerst interessante Fälle zusammengestellt. Genau das gefällt mir an der Reihe. Toni ermittelt nie immer ...

Der zweite Band der Toni Morales-Reihe steht dem ersten in nichts nach. Die Autorin hat wieder äußerst interessante Fälle zusammengestellt. Genau das gefällt mir an der Reihe. Toni ermittelt nie immer nur in einem einzigen Fall, sondern immer in mehreren. Teilweise überschneiden die sich mit Mandaten seiner Frau, die Anwältin ist. Somit werden die Fälle oft aus verschiedenen beruflichen Perspektiven beleuchtet. Und dann grätscht immer noch Tonis unkonventionelle Schwiegermutter Adelheid in seine Arbeit. Herrlich!
Ich habe einiges über Hausbesetzungen in Spanien gelernt. Unglaublich, wie sich hier die spanischen von den deutschen Gesetzen unterscheiden.
Man merkt, daß die Autorin auf der Insel lebt. Ganz nebenbei reist man in diesem Roman noch auf diese wunderschöne Insel.
Ein wunderbarer leichter Krimi mit herrlich unperfekten Protagonisten mit gut passendem Titel und sehr gut gewähltem ansprechendem Cover.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2021

spannender Krimi mit Urlaubsflair

0

Toni Morales ermittelt in seinem zweiten Fall. Dieses Mal geht es um einen schon Jahrzehnte zurückliegenden Vermisstenfall, der durch den Fund einer eingemauerten Frauenleiche wieder Schwung kommt.

Zeitgleich ...

Toni Morales ermittelt in seinem zweiten Fall. Dieses Mal geht es um einen schon Jahrzehnte zurückliegenden Vermisstenfall, der durch den Fund einer eingemauerten Frauenleiche wieder Schwung kommt.

Zeitgleich muss Adelheid - Tonis sympathische Schwiegermutter - eine Tragödie mit ansehen.

Hängen diese beiden Fälle zusammen? Und was hat der eiskalte Iker Ribot mit der ganzen Sache zu tun?

Auch den zweiten Fall von Toni Morales habe ich mit grossem Interesse gelesen - ich war schockiert, ich musste heulen - haben gehofft und gelitten mit den Charakteren. Die Autorin hat wirkich ein Gespür dafür, ihre Leser in ihren Bann zu ziehen und sie auf eine unglaubliche Reise mitzunehmen.

Wer einen Regionalkrimi - hier speziell Mallorca - liebt, zu einer spannenden Kriminalgeschichte mit autenthischen Charakteren und viel Lokalkolorit nicht nein sagen kann - der ist mit diesem Roman wirklich auf der sicheren Seite!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2021

Mörderisches Mallorca

0

Der Autorin Elena Bellmar ist es gelungen, den Leser mit auf eine Reise nach Mallorca zu nehmen welches mörderisch sein kann.

Es ist der 2. Band einer Reihe rund um den Ermittler Toni Morales , was aber ...

Der Autorin Elena Bellmar ist es gelungen, den Leser mit auf eine Reise nach Mallorca zu nehmen welches mörderisch sein kann.

Es ist der 2. Band einer Reihe rund um den Ermittler Toni Morales , was aber unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden kann , da er unabhängig lesbar ist.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, da wunderbar geschrieben und detailreich beschrieben ist.

Da taucht man wunderbar beim lesen in die Geschichte ab .

Toni, seine Frau Mel und seine Schwiegermutter sind die Hauptprotagonisten und ergänzen sich wunderbar.

In diesem Buch geht es um den Tod eines Kindes und eines reichen Mannes und beide sind , doch wie hängt es alles zusammen. Tierhass , Korruption und Rache.

Alles Zutaten für einen spannenden Krimi , ich freu mich schon auf die Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere