Cover-Bild Good Night Stories for Rebel Girls

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Hanser, Carl
  • Genre: Weitere Themen / Geschenkbücher
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 25.09.2017
  • ISBN: 9783446256903
Elena Favilli, Francesca Cavallo

Good Night Stories for Rebel Girls

100 außergewöhnliche Frauen
Birgitt Kollmann (Übersetzer)

Sie sind ins All und über den Atlantik geflogen, haben den Erdball schon mit 16 umsegelt und die höchsten Gipfel in Röcken bestiegen. In allen Ländern und zu allen Zeiten gab es Frauen, die mutige Vorreiter waren, neugierige Entdeckerinnen, kluge Forscherinnen und kreative Genies. Herrscherinnen, die unter widrigsten Umständen ihre Länder regierten, Aktivistinnen, die gegen Ungerechtigkeit protestierten, Wissenschaftlerinnen, die unbekannte Pflanzen und gefährliche Tiere erforschten. Dieses Buch versammelt 100 inspirierende Geschichten über beeindruckende Frauen, die jedem Mädchen Mut machen, an seine Träume zu glauben. Eine spannende Lektüre, illustriert von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2018

Ich finde dies ist einer dieser Bücher die über eine Bewertung hinausgehen, man kann es nicht bewerten.

1

Meinung
Als ich das erste mal den Titel Good Night Stories for Rebel Girls gelesen habe, dachte ich es geht eher um kleine Gutenachtgeschichten über rebellische kleine Kinder. Nun, jetzt im Nachhinein ...

Meinung
Als ich das erste mal den Titel Good Night Stories for Rebel Girls gelesen habe, dachte ich es geht eher um kleine Gutenachtgeschichten über rebellische kleine Kinder. Nun, jetzt im Nachhinein verstehe ich den Titel anders. Es sind Gutenachtgeschichten über mutige, außergewöhnliche und einzigartige Frauen, die durch ihr bestreben etwas zu schaffen, es geschafft haben, sich aus den fesseln des Frauenschemas auszubrechen. Sie alle haben eine unglaubliche Geschichte wie sie zu den Frauen geworden sind, die sie letztendlichen sind bzw. waren.

Good Night Stories lege ich nicht nur Erwachsenen ans Herz, sondern auch neugierigen kleinen Kindern. Mädchen sowohl auch als Jungs, die verstehen sollen wie es ist durch den puren Willen ihren Weg im Leben zu finden. Ich denke, das Kinder nicht das volle ausmaß des ganzen Verstehen werde, aber durch Fragen an die Eltern, Geschwister oder sonst wem wächst ihre Wissbegierde und sie werden es auf ihre Art interpretieren. Manchmal unterschätzen wir die Gedanken der Kinder und sie merken und wissen mehr als wird von ihnen erwarten.

Was mir vor allem gefallen hat, ist die Vielfalt der verschiedenen Geschichten. Es werden Frauen aus unterschiedlichsten Kulturen, Religionen und Berufszweigen aufgezeigt. Es zeigt uns so deutlich, dass jeder das erreichen kann was sie/er will. Es gibt für jeden eine Person in diesem Buch mit dem man sich identifizieren kann. Bei mir war es zum Beispiel Zaha Hadid, da ich als Architekturstudentin den gleichen Weg anstrebe wie sie.

Ich blättere sehr gern in diesem tollen Werk und lese mir die Märchenhaften Geschichten von unglaublichen Frauen durch. Hinzukommen die meisterhaften Illustrationen, die das Lesevergnügen noch um einiges steigern.

Und am Ende des Buches hat man das selbst den Platz seine Geschichte aufzuschreiben und sein Portrait zu zeichnen. Ich finde diesen kleinen Zusatz wirkliche eine schöne Idee.

Ich finde dies ist einer dieser Bücher die über eine Bewertung hinausgehen, man kann es nicht bewerten. Das Buch ist großartig und ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen.

Veröffentlicht am 15.03.2018

Nicht nur für Mädchen!

1

Macht mutig:
GOOD NIGHT STORIES FOR REBEL GIRLS ~ 100 außergewöhnliche Frauen
————————————-
Dieses (Jugend-)buch erzählt die inspirierenden Geschichten von beeindruckenden, einzigartigen Frauen wie Frida ...

Macht mutig:
GOOD NIGHT STORIES FOR REBEL GIRLS ~ 100 außergewöhnliche Frauen
————————————-
Dieses (Jugend-)buch erzählt die inspirierenden Geschichten von beeindruckenden, einzigartigen Frauen wie Frida Kahlo, Maria Callas oder Michelle Obama. Es zeigt (jungen) Frauen, dass sie alles werden können, was sie nur wollen. Aber da auch jeder (junge) Mann mindestens eine starke Frau (Mama, Schwester, Freundin, Partnerin, Ehefrau, Tochter..) in seinem Leben kennt und braucht, sollte es auch für die Herren der Schöpfung Pflichtlektüre werden ;).
Realisiert durch das bisher größte Buch Crowdfunding Projekt und wunderschön illustriert von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt!

Veröffentlicht am 29.01.2018

Ein so unglaublich wichtiges Buch

1

Es könnte natürlich sein, dass ich in den nächsten fünf bis zehn einfach keine einzige Tochter gebäre und dann einfach dieses tolle Buch dementsprechend nicht vorlesen und weitergeben kann, aber dennoch ...

Es könnte natürlich sein, dass ich in den nächsten fünf bis zehn einfach keine einzige Tochter gebäre und dann einfach dieses tolle Buch dementsprechend nicht vorlesen und weitergeben kann, aber dennoch empfinde ich das Buch als eins der Besten, die im vergangenen Jahr 2017 erschienen sind.

Warum?

Well, it’s simple as fuck. Ich brauch eigentlich nicht groß ausholen, um wohl den meisten klarzumachen, dass es eben eine Rolle spielt, wie man Kindern etwas vorlebt. Vor allem, dass man jungen Mädchen vorlebt, dass sie sich den geschlechtlichen Stereotypen nicht hingeben brauchen, sondern auch auf die Kacke hauen dürfen. Verrückte, geniale, außerordentliche Dinge tun und sagen dürfen, es manchmal Mut erfordert, dass man auf Widrigkeiten stößt und trotzdem alle Neune im Leben – irgendwann – abräumt. Jeder Traum ist verdammt wertvoll, jede Vision verdient es gesehen, gehört und ausgelebt zu werden. Und genau das vermittelt Good Night Stories for Rebel Girls.

100 Geschichten, 100 Frauen finden sich in diesem so unglaublich kreativ und bunt gestalteten Buch, deren Geschichten so alltäglich, besonders, inspirierend sowie rührend sind. Es wäre eine unglaublich traurig, wenn dieses Buch nicht zu einem Kinderbuch-Klassiker werden würde.

Ein leichter, flüssig lesender Schreibstil macht jede einzelne Geschichte zu einem besonderen Moment. Auf jeder Doppelseite wird eine Geschichte erzählt, wobei diese immer recht kurz und knapp gehalten sind. Was der Botschaft an sich dennoch keinen Abbruch tut.

Egal, ob jung oder alt, in Good Night Stories for Rebel Girls von Elena Favilli und Francesca Cavallo liest, blättert und stöbert man gerne. Die jungen Leser werden sich sicher die wunderschönen Illustrationen angucken, die älteren werden nach der einen oder anderen Geschichte sicher zu Google greifen. So ging es jedenfalls mir.


Brauche ich dieses Buch?

Ja, ich bin der Meinung, das Buch sollte in jedem Haushalt stehen. Auch in denen, wo derzeit nur Söhne großgezogen werden. Denn wie irrtümlich wäre die Idee des Feminismus, wenn es darum ginge das männliche Geschlecht aus diesem Buch auszuschließen, nur weil die Geschichten von starken Mädchen und Frauen handeln? Jungen können auch von diesen Geschichten lernen und sich inspirieren und motivieren lassen, das ist ja das Wunderbare!


Fazit

Für die kommenden und jungen Generationen ist Good Night Stories for Rebel Girls ein Must-Read. Doch auch die erwachsenen Leser können sich hier die eine oder andere Lebensweisheit abgreifen. Es ist ein super Buch, welches ich hoffentlich noch ganz vielen Menschen ans Herz legen darf.

Veröffentlicht am 17.10.2017

100 außergewöhnliche Frauen der Geschichte

1

Die Idee, jeden Abend eine außergewöhnliche Frau und ihre Leistungen vor dem Schlafen zu besprechen, finde ich sehr schön und inspirierend. Mit Good Night Stories for Rebel Girls ist ein Buch auf den Markt ...

Die Idee, jeden Abend eine außergewöhnliche Frau und ihre Leistungen vor dem Schlafen zu besprechen, finde ich sehr schön und inspirierend. Mit Good Night Stories for Rebel Girls ist ein Buch auf den Markt gekommen, dass bei genau dieser Idee unterstützt. Es ist ein Kinderbuch und der Titel legt schon nahe, dass es Eltern dabei unterstützen soll, ihre Töchter zu selbstbewussten Frauen zu erziehen, die ihre Träume verfolgen.

Jeder Frau ist eine Doppelseite gewidmet. Dabei werden zunächst die Basisinformationen wie Name, Beruf, Geburts- und evtl. Todesdatum und Nationalität gegeben. Die Geschichten sind in sehr leichtem Englisch verfasst und ziemlich knapp gehalten, Platz für viele Details bleibt nicht. Bei jeder Frau bekommt man allerdings einen guten Überblick über das, was sie geleistet und bewegt hat.

Mein Tipp für Eltern ist trotzdem, dieses Buch mit den Kindern zusammen zu lesen. Nicht nur, um Vokabeln zu erklären, sondern auch um das Gelesene zu hinterfragen und zu diskutieren. Geschichten werden teilweise verharmlost, kritische Aspekte weggelassen und die geschichtlichen Details und Gegebenheiten der jeweiligen Epoche sind vielen Kindern mit Sicherheit auch nicht klar. Ich würde sogar so weit gehen, dass ich Eltern empfehlen würde, die Geschichte für den Abend vorab zu lesen und passende Informationen schon herauszusuchen, damit nicht vor dem Einschlafen am Kinderbett noch Google angeworfen werden muss.

Die Illustrationen sind alle sehr unterschiedlich, manche sind im Comic-Stil verfasst, andere ein bisschen abstrakt und wieder andere extrem realistisch. Insgesamt ist das natürlich Geschmacksache, die meisten haben mir aber gut gefallen. Zu jeder Frau ist außerdem ein Zitat abgedruckt, das wirkte in meinen Augen aber manchmal etwas unpassend und gezwungen.

Fazit:
Insgesamt kann ich das Buch sehr empfehlen. Viele der Frauen kannte ich bis jetzt nicht, war aber sehr beeindruckt von dem, was sie geleistet haben. Jede Geschichte ist für sich inspirierend und interessant und mir hat gefallen, dass die Geschichten über alle Epochen, Ländergrenzen und Bildungsschichten hinweg gesammelt wurden. Was Kinder auf jeden Fall lernen ist, dass es sich immer lohnt für seine Träume einzustehen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe oder Gesundheitszustand. Trotzdem sollten die Geschichten auch kritisch gesehen und mit dem Kind diskutiert werden, denn auch große Frauen haben ihre Schwächen und das passende Hintergrundwissen fehlt Kindern vermutlich noch.

Veröffentlicht am 14.10.2017

Wunderschönes Buch mit Gutenachtgeschichten für starke Mädchen

1

Das Hardcover "Good Night Stories for Rebel Girls" kommt auf über 200 Seiten mit kurzen Profilen zu 100 außergewöhnlichen Frauen daher. Zu jeder Frau gibt es eine einseitige kurze "Geschichte", was die ...

Das Hardcover "Good Night Stories for Rebel Girls" kommt auf über 200 Seiten mit kurzen Profilen zu 100 außergewöhnlichen Frauen daher. Zu jeder Frau gibt es eine einseitige kurze "Geschichte", was die Frau als Kind erlebt hat, was sie ausgemacht hat, was sie angetrieben hat und was sie später einmal geworden ist. Darüber hinaus wird ein Zitat gebracht und die Geburts-/ggf. Sterbedaten werden aufgeführt. Auf der anderen Seite ist jeweils eine Illustration zu finden - oft in ganz bunten, fröhlichen Farben. Die Zeichnungen sind von verschiedenen Künsterlinnen gestaltet.

Das Buch ist einfach wunderschön gestaltet. Schon der Einband mit der bunten fröhlichen Schrift und der innere Umschlag in Gelb mit stilisierten Sternbildern ist einfach nur einladend und nett für ein Buch mit Gutenachtgeschichten.

Die einzelnen Porträts sind in einer eindringlichen, gut verständlichen Sprache gehalten, die durchaus auch kindgerecht ist. Sehr schön ist, wie die Autorinnen es verstehen, bei den einzelnen außergewöhnlichen Frauen einen wichtigen Aspekt aus der Kindheit herausarbeiten und damit deutlich machen, dass jedes Mädchen alles erreichen kann, was ihm nur wirklich wichtig ist. Besonders die notwendige Hartnäckigkeit oder das grundlegende Gefühl, wie wichtig Freiheit oder Wissen ist, kommt bei vielen Porträts gut heraus.

Für mich ein tolles Buch, das vielen Mädchen Mut machen sollte und ihr Selbstbewusstsein stärken sollte, damit sie ihren eigenen Weg unerschrocken und beharrlich gehen. Ein tolles Geschenk für Nichten, Töchter, Enkelinnen, Patenkinder... Es sollte wirklich auf keinem Nachttisch fehlen!