Cover-Bild Tödliche Wahrheiten

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 06.12.2018
  • ISBN: 9783736308909
Elisabeth Naughton

Tödliche Wahrheiten

Michaela Link (Übersetzer)

Der schlimmste Albtraum

Drei Jahre ist es her, dass Alec McClane und Raegan Deveraux den schlimmsten Albtraum aller Eltern durchleiden mussten: Als Alec seiner einjährigen Tochter Emma nur eine Minute den Rücken zukehrte, war sie plötzlich verschwunden - und ist nie wieder aufgetaucht, und die Polizei hält sie für tot. Angesichts dieses entsetzlichen Schicksalsschlags ging auch ihrer beider Ehe in die Brüche. Als jetzt eine Vierjährige auftaucht, die auf Emmas Beschreibung passt, keimt Hoffnung auf - reißen bei Alec und Rae alte Wunden wieder auf. Aber auch längst vergessen geglaubte Gefühle kehren heimlich zurück. Als Raegan dann auch noch die Ermittlungen in die eigenen Hände nimmt, entdeckt sie schon bald ein Muster. Sind sie und Alec etwas viel Düsterem auf der Spur? Die beiden beginnen, die Wahrheit immer weiter offen zu legen - und müssen erkennen, dass sie sich gegenseitig brauchen. Mehr denn je zuvor.

"Elisabeth Naughton erschafft Geschichten, die unwiderstehlich, spannend und definitiv unvorhersehbar sind! Ein absolutes Muss!" The Coffeeholic Bookworm

Sexy und spannend - Band 2 der Deadly-Secrets-Reihe

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2018

Spannend und mitreißend.

0 0

Tödliche Wahrheiten
Elisabeth Naughton

Dies ist der zweite Band der Deadly Secrets Reihe und kann unabhängig von seinem Vorgänger gelesen werden, da er ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen bietet.

Das ...

Tödliche Wahrheiten
Elisabeth Naughton

Dies ist der zweite Band der Deadly Secrets Reihe und kann unabhängig von seinem Vorgänger gelesen werden, da er ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen bietet.

Das Cover ist reizend und ansprechend gestaltet und hat einen großen Wiedererkennungswert zur Dilogie.

Alec und Reagan ist das schlimmste passiert was Eltern erleben können. Ihre kleine Tochter ist spurlos verschwunden.
Darüber kommen beide nicht hinweg und ihre Ehe bricht auseinander. Einige Jahre später hat es den Anschein als wäre ihre Tochter noch am Leben. Sie ermitteln gemeinsam auf eigene Faust und stechen in ein Wespennest.
Dieser Roman ist ein sagenhaft rundes Gesamtpaket, mega emotional und mitreißend mit einer konstanten Spannung versehen die meinen Blutdruck in schwindelerregende Höhen schießen ließ.
Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, agil, fließend und ein wahrer Genuß für die Augen. Völlig unerwartet schmiss mich die Autorin von einem Kapitel zum nächsten und ließ mich meine Augen nicht mehr aus den Zeilen nehmen. Grandios führt sie von Wendung zu Wendung. Beeindruckend ließ sich mich jede gelesene Emotion erleben. Ich habe mit gefiebert, gelitten, gehofft und gebangt und geliebt. Ihren Protagonisten haucht Sie perfekt Leben ein und platziert jede einzelne Figur fasziniert an Ihren Platz.
Ein absolut brillanter Roman dem ich von Herzen fünf dicke Sterne und eine absolute Kauf - und Leseempfehlung gebe.

Veröffentlicht am 06.12.2018

Romantic-Thrill

0 0

Tödliche Wahrheiten, Originaltitel: Gone, ist der zweite Teil der Deadly-Secrets-Reihe von Elisabeth Naughton.
Die Protagonisten des ersten Teils spielen hier aber nur Nebenrollen

.Als Mischung aus Romance ...

Tödliche Wahrheiten, Originaltitel: Gone, ist der zweite Teil der Deadly-Secrets-Reihe von Elisabeth Naughton.
Die Protagonisten des ersten Teils spielen hier aber nur Nebenrollen

.Als Mischung aus Romance und Suspense ist der Roman nahezu perfekt gemacht, den die Elemente beider genre ergänzen sich hier gut.
Alec McClane und Raegan Deveraux haben sich getrennt, nachdem ihre 1jährige Tochter getrennt wurde. Raegan glaubt fest daran, das Emma noch lent. Alec hingegen glaubt, dass sein Vater, der im Gefängnis sitzt, Schuld an ihrer Entführung hat.
Nach 3 Jahren ergibt sich eine Spur und das Paar rauft sich wieder zusammen, die Anziehungskraft zwischen beiden ist immer noch groß, doch Alec muss gegen seine Schuldgefühle ankämpfen.
Elisabeth Naughton lässt ihren Figuren Zeit, wieder zu sich und zueinander zu finden. Vor allen Alec muss sich seiner schwierigen Vergangenheit erst noch so richtig stellen. Es wird als langer, schwieriger und sehr emotionaler Prozess gezeigt. Damit erweist sich dieser Roman als realistischer und tiefergehend als vergleichbare Bücher des Genres.