Cover-Bild Angriff der Killerunterhosen - Fake News und Verschwörungstheorien erkennen - Medienkompetenz im Comic-Format
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Sachbilderbücher
  • Seitenzahl: 104
  • Ersterscheinung: 01.07.2024
  • ISBN: 9783473480746
  • Empfohlenes Alter: bis 12 Jahre
Elise Gravel

Angriff der Killerunterhosen - Fake News und Verschwörungstheorien erkennen - Medienkompetenz im Comic-Format

Fake News und Verschwörungstheorien erkennen
Ingrid Ickler (Übersetzer)

Im Comic-Format erklärt dieses witzige Sachbuch was Fake News und Verschwörungstheorien sind, warum sie verbreitet werden und wie man sie erkennt.

Ist Zahnpasta gefährlich? Trachten uns Killerunterhosen nach dem Leben? Machen Erdnüsse Mega-Muskeln? Das alles sind Fake News! Doch wer verbreitet solche Desinformationen und warum? Dieser witzig illustrierte Sachcomic erklärt Kindern ab 8 Jahren auf altersgerechte Weise, was Verschwörungstheorien und Fake News sind, warum sie gefährlich sein können, weshalb sie verbreitet werden, wieso Menschen sie glauben und natürlich wie man sie von gesicherten Informationen unterscheiden kann.

Die stetige Evolution des Internets und der Social-Media-Apps führt zu einer immer rascheren Verbreitung von Falschinformationen und Verschwörungstheorien. Als Nutzer sind Kinder täglich mit solchen Desinformationskampagnen konfrontiert, von denen manche eher skurril, andere hingegen mitunter sehr gefährlich sein können. Dieses witzig gestaltete Sachbuch hilft Kindern dabei, sich sicher und kompetent durch digitale Welten zu bewegen. Eine Anleitung in zehn superleichten Schritten ermöglicht es den Lesern, selbstständig gesicherte Informationen und Nachrichten von Fake News und Verschwörungstheorien einerseits sowie von Satire andererseits zu unterscheiden. Statt auf dröge Sachbuchtexte setzt Elise Gravel auf bubbelig-bunte Comic-Wesen, die auf witzige Weise das Thema behandeln, den Lesern Möglichkeiten der Identifikation bieten und so spielerisch Medienkompetenz vermitteln.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Island in einem Regal.
  • Island hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.07.2024

Wichtiges Thema humorvoll vermittelt

0

Medienkompetenz ist heute ein wichtigerer Bestandteil der Erziehung und Bildung. Zwar wächst hier nicht die erste Generation digital natives heran, aber sicher eine, deren Leben von Anfang an von Social ...

Medienkompetenz ist heute ein wichtigerer Bestandteil der Erziehung und Bildung. Zwar wächst hier nicht die erste Generation digital natives heran, aber sicher eine, deren Leben von Anfang an von Social Media geprägt sein wird. Um so wichtiger ist die Vermittlung, wie diese Medien funktionieren, wie man seriöse Quellen von eher zweifelhaften unterscheidet, und warum eigentlich irgendjemand Interessen daran haben könnte, etwas zu verbreiten, das faktisch einfach nicht stimmt.
In diesem Band können nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene richtig was lernen! In einem lockeren Comicstil und legeren Erzählton wird ganz deutlich gemacht, was es mit Fake News auf sich hat. Ausführlich wird über Beweggründe, Techniken und Auswirkungen berichtet. Die skurrilen Beispiele dienen hervorragend der Veranschaulichung und sind aufgrund Ihrer Absurdität auch ganz besonders einprägsam.
Fazit: wichtiges Thema das heute jedem Kind und jedem Erwachsenen gleichfalls näher gebracht werden sollte – und in diesem Buch kann jeder etwas dazu lernen, ohne einen drögen pädagogischen Text lesen und verstehen zu müssen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2024

Wichtiges Thema, kindgerecht aufbereitet

0

Dieser Sachbuch-Comic der kanadischen Autorin und Illustratorin Elise Gravel beschäftigt sich mit dem aktuell immer präsenter werdenden Themen Fake News und Verschwörungstheorien. Daher halte ich es für ...

Dieser Sachbuch-Comic der kanadischen Autorin und Illustratorin Elise Gravel beschäftigt sich mit dem aktuell immer präsenter werdenden Themen Fake News und Verschwörungstheorien. Daher halte ich es für sehr wichtig, bereits Grundschüler:innen auf kindgerechte Weise dafür zu sensibilisieren, dass sie, insbesondere in der digitalen Welt, immer öfter auf Fake News treffen werden und sie mit dem Handwerkszeug vertraut zu machen, wie sie diese entlarven können.

Und genau das versucht dieses Buch, zunächst werden die Kinder damit vertraut gemacht, was Fake News sind und mit welcher Motivation sie verbreitet werden. Dazu werden die Hintergrundinformationen auf's Wesentliche beschränkt, um die Texte knapp aber aussagekräftig zu halten. Dafür bietet der Comic-Stil natürlich die perfekten Rahmenbedingungen. Die Theorie wird aber auch immer wieder durch passende und natürlich altersangemessen sehr einfache Beispiele veranschaulicht. So werden die Zusammenhänge meiner Meinung nach sehr gut klar, ohne das Thema irgendwie zu verharmlosen oder zu verniedlichen. Anschließend wird beschrieben, warum Fake News so gefährlich sind und warum so viele Menschen darauf hereinfallen, bevor es schließlich Tipps gibt, wie man echte von falschen Informationen unterscheiden kann und wie man sich im Umgang mit (potentiellen) Fake News verhalten sollte. Der Comic-Stil, in dem das komplette Buch verfasst wurde, trägt nicht nur dazu bei, dass alles komprimiert auf den Punkt gebracht wurde, sondern sorgt sicher auch für eine höhere Lesemotivation und mal Veranschaulichung, mal auch humorvollere Elemente zur Auflockerung.

Somit eignet sich das Buch etwa ab der 3. Klasse, vielleicht sogar für die gemeinsame Lektüre im Unterricht oder als Grundlage für ein Referat zu dem Thema. Ich persönlich würde mir auch wünschen, dass aus dieser Grundlage ein Animationsfilm erschaffen würde, den man im Unterricht zu diesem Thema einsetzen könnte, da das Thema so eindrucksvoller und nachvollziehbarer vermittelt wird, als durch einen trockenen Sachtext, Zeit und finanzielle Mittel aber meist zu knapp sind, um das Buch im Unterricht zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2024

Super informativ

0

Angriff der Killerunterhosen ist ein Sachbuch in Comicform rund um das Thema Fakenews.

Dieses wirklich wichtige Thema ist kindgerecht aufgearbeitet und mit witzigen Beispielen erklärt. Die ...

Angriff der Killerunterhosen ist ein Sachbuch in Comicform rund um das Thema Fakenews.

Dieses wirklich wichtige Thema ist kindgerecht aufgearbeitet und mit witzigen Beispielen erklärt. Die sechs Kapitel bauen aufeinander auf und sind auch für Erwachsene sehr lehrreich. Das Buch ist im Comic-Stil gestaltet, aber sehr übersichtlich und nicht wirklich in Form einer Geschichte, sondern eher als Sachbuch. Die Beispiele sind meiner Meinung nach sehr gut gewählt, mit einem kleinen Augenzwinkern und sehr gut verständlich für die Zielgruppe. Man erfährt auch viel darüber, warum Fake-News gestreut werden und was damit bezweckt werden soll. Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen und fände es auch für Schulen durchaus hilfreich im Fach Medienbildung oder für einen Workshop.

Von mir gibt es volle Bewertungspunktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2024

Wichtiges Thema ausführlich erklärt

0

Wer das Thema Fake News mit Kindern besprechen (oder sogar selber besser verstehen) möchte, sollte sich unbedingt dieses Buch holen. 

Auf 88 Seiten wird das Thema ausführlich erläutert: was Fake News ...

Wer das Thema Fake News mit Kindern besprechen (oder sogar selber besser verstehen) möchte, sollte sich unbedingt dieses Buch holen. 

Auf 88 Seiten wird das Thema ausführlich erläutert: was Fake News sind, warum Leute sie erfinden, warum sie gefährlich sind, was passiert, wenn sie sich verbreiten, warum wir Fake News glauben und wie man echte von falschen Nachrichten unterscheidet. 

Der Leser sollte sich nicht von der Anzahl an Seiten abschrecken lassen: dieses Buch ist im Comic-Stil umgesetzt und lässt sich ziemlich schnell durchlesen. Die Texte sind kurz und für Kinder verständlich. Das Thema verlangt jedoch eine Menge an kritischen Denken, über welches manche Kinder erst später verfügen. Der Zeichenstil ist lustig: alle Figuren sind als kartoffelformige Wesen dargestellt. 

Leider ist die Geschichte der "killer Unterhosen" nur einmal im Buch erwähnt. Ich hatte erwartet, dass sie durchgehend als Beispiel benutzt werden. Lustigerweise scheint also der Titel des Buches auch "Fake News" zu sein.

Veröffentlicht am 11.07.2024

Informativ und interessant

0

Angriff der Killerunterhosen ist ein Kindersachbuch von Elise Gravel. Es richtet sich an junge Leser ab 8 Jahren. Auf knapp 100 Seiten wird Kindern das relevante Wissen zu Fake News und Verschwörungstheorien ...

Angriff der Killerunterhosen ist ein Kindersachbuch von Elise Gravel. Es richtet sich an junge Leser ab 8 Jahren. Auf knapp 100 Seiten wird Kindern das relevante Wissen zu Fake News und Verschwörungstheorien vermittelt.

Der Titel dieses Buches ist sehr attraktiv und kann die Neugier der Leser wecken. Dieses Buch beginnt mit sechs Kapiteln und führt junge Leser nach und nach ein, was Fake News sind, warum es Fake News gibt und wie man Fake News erkennt und damit umgeht. Die Sprache ist einfach, der Inhalt leicht verständlich und kindgerecht. Die Figuren in den Illustrationen sind einfach und farbenfroh, aber interessant. Die Beispiele gefallen mir sehr gut. Sie basieren alle auf unserem täglichen Leben und sind sehr bodenständig. Durch diese Beispiele können Kinder das relevante Wissen und die Inhalte sehr gut verstehen.

Es gibt nur sehr wenige Kinderbücher, in denen es um Fake News und Verschwörungstheorien geht, aber diesem Buch gelingt es, Kindern diese komplexen Konzepte zu erklären, und ich finde es wunderbar. Alles in allem ist es nicht nur ein Buch, das sich gut für Kinder eignet, sondern auch Erwachsene zum Nachdenken anregt.