Cover-Bild The Hardest Fall
(59)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 08.02.2019
  • ISBN: 9783958183681
Ella Maise

The Hardest Fall

Roman
Nina Bader (Übersetzer)

Wenn man normalerweise das erste Mal jemanden trifft, schaut man ihm in die Augen. Und nicht in Regionen deutlich weiter südlich. Vielleicht schafft man es auch ein bis zwei zusammenhängende Sätze auszusprechen. Normalerweise. Aber nicht ich. Als ich Dylan Reed das erste Mal getroffen habe, habe ich mich hemmungslos blamiert. Als ich ihn das zweite Mal getroffen habe leider auch. Schlimmer konnte es nicht werden. Dachte ich. Denn auf einmal ist der Wide Receiver mit einer guten Aussicht auf die NFL mein neuer Mitbewohner und auf dem besten Weg mein bester Freund zu werden. Er sagt, er mag meine Eigenarten, meine Vorliebe für Pizza und Filmabende. Wir sind Freunde und ich kann ihm nicht mal sagen, dass mein Herz jedes mal zu einem Sprint ansetzt, wenn ich ihn sehe. Dabei bin ich auf dem besten Weg mich zu verlieben. Wir uns ineinander zu verlieben. Viel zu schnell und viel zu heftig. 

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.01.2020

The BEST Fall

0

Ich habe dieses Buch gerade erst - vor wenigen Minuten – aus der Hand gelegt, mit einem breiten Strahlen im Gesicht und Tränen in den Augen. Sofort wusste ich, ich MUSSTE einfach meinen Senf zu “The hardest ...

Ich habe dieses Buch gerade erst - vor wenigen Minuten – aus der Hand gelegt, mit einem breiten Strahlen im Gesicht und Tränen in den Augen. Sofort wusste ich, ich MUSSTE einfach meinen Senf zu “The hardest Fall” dazugeben. Aber bevor ich anfange, hier erst mal ein paar Informationen, samt Klappentext, damit du überhaupt weißt, um was es geht:

Wenn man normalerweise das erste Mal jemanden trifft, schaut man ihm in die Augen. Und nicht in Regionen deutlich weiter südlich. Vielleicht schafft man es auch ein bis zwei zusammenhängende Sätze auszusprechen. Normalerweise. Aber nicht ich. Als ich Dylan Reed das erste Mal getroffen habe, habe ich mich hemmungslos blamiert. Als ich ihn das zweite Mal getroffen habe leider auch. Schlimmer konnte es nicht werden. Dachte ich. Denn auf einmal ist der Wide Receiver mit einer guten Aussicht auf die NFL mein neuer Mitbewohner und auf dem besten Weg mein bester Freund zu werden. Er sagt, er mag meine Eigenarten, meine Vorliebe für Pizza und Filmabende. Wir sind Freunde und ich kann ihm nicht mal sagen, dass mein Herz jedes mal zu einem Sprint ansetzt, wenn ich ihn sehe. Dabei bin ich auf dem besten Weg mich zu verlieben. Wir uns ineinander zu verlieben. Viel zu schnell und viel zu heftig.


Verfasst wurde dieser phänomenale Liebesroman von der internationalen Bestsellerautorin Ella Maise, von der es meiner Ansicht nach viel zu wenig Bücher gibt!
Weitere Werke von Ella sind:
1. “To love Jason Thorn”
2. “Marriage for One” (English Edition)
3. “The hardest Fall”


Sowie wir die Inhaltsangabe und den ganzen restlichen, unspaßigen Kram hinter uns gebracht haben – hier ist MEINE Meinung:

Ich fange natürlich mit dem Besten zuerst an: Ella Maises Schreibstil. Vom ersten Kapitel an, von der ersten Seite, vom ersten Satz habe ich mich in ihre Art zu Schreiben, verliebt. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, habe “The hardest Fall” wie im Rausch verschlungen, und jetzt, wo ich hier an meinem Laptop sitze, wünsche ich mir, ICH könnte nur halb so gut wie Ella schreiben! Wie sie es geschafft hat, mich in die Geschehnisse hineinzuziehen, mich zu fesseln, gefangen zu halten, hat mich einfach nur fasziniert. Ich habe von wenigen Schriftstellern/-innen gelesen, die es geschafft haben, alles so… so REALISTISCH wirken zu lassen!
Aber nicht nur der Schreibstil ist umwerfend, die ganze Geschichte hatte etwas an sich, das mich nicht losgelassen hatte. Ja, es gab Klischees – und davon eininge! - trotzdem wurde es nie langweilig oder ansatzweise unrealistisch. Die ganze Handlung war einfach nur süß, von Anfang bis Ende! Und dann erst die erotischeren und schmutzigen Stellen – Wow!
Außerdem hat Ella es geschafft, einen die ganze Zeit im Ungewissen zu lassen, was das Chaos mit Mark (Ich hasse dich!!! Sorry^^) betrifft. Ich hatte bis zur Auflösung hin, dieselbe Vermutung wie Dylan, auch wenn ich mich kaum gewagt habe, sie auszusprechen, da das einfach nicht zu Zoes lieblichem Charakter passen würde. Oh, auf den muss ich auch noch näher eingehen! Ich finde, Zoe ist so eine herzensgute und niedliche Person, wie man sie kaum je getroffen hat. Und ihre schrulligen Angewohnheiten… Gott, ich kann nicht zählen, wie oft ich dümmlich grinsend oder laut lachend vor meiner Ausgabe von “The hardest Fall” saß! Und auch Dylan ist wirklich zum Kuscheln – und das nicht nur wegen seiner überaus trainierten, sexy Muskeln. ;)
Wie er sich um Zoe gekümmert, sie zum Lachen gebracht und sie getröstet hat, wenn sie ihn brauchte, war einfach nur zum Dahinschmelzen. Ich denke, so einen wie Dylan wünscht sich jede Frau.
Doch auch die Nebencharaktere wurden mit viel Liebe erschaffen. Zoes Freunde waren mir sehr sympathisch – auch, wenn ich KayKay manchmal gerne einfach nur an den Schultern gepackt und durchgeschüttelt hätte!

Und bevor ich jetzt weiter ohne Punkt und Komma (im übertragenen Sinne) von diesem Roman schwärme, sage ich schlussendlich einfach, dass “The hardest Fall” es geschafft hat, sich einen Platz auf meiner Favoriten-Liste zu ergattern. :) Ich hoffe, wir werden sehr bald noch mehr von Ella Maise lesen!


https://www.lovelybooks.de/autor/Ella-Maise/The-Hardest-Fall-1760364436-w/rezension/2424919212/ -> Meine Rezension bei LovelyBooks, unter dem Namen AveryMorgansten

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2019

So schön!

0

Wundervolle Geschichte, die mich total in ihren Bann geschlagen hat.
Rundherum stimmig, romantisch und spannend.
Alles, was eine Liebesgeschichte braucht.

Wundervolle Geschichte, die mich total in ihren Bann geschlagen hat.
Rundherum stimmig, romantisch und spannend.
Alles, was eine Liebesgeschichte braucht.

Veröffentlicht am 22.10.2019

tolles Buch!

0

Als ich dieses Buch in der Programmvorschau sah wusste ich das ich es haben musste, denn es klang wirklich vielversprechend. Der Einstieg in die Geschichte war wirklich sehr gut gemacht. Zoe befindet sich ...

Als ich dieses Buch in der Programmvorschau sah wusste ich das ich es haben musste, denn es klang wirklich vielversprechend. Der Einstieg in die Geschichte war wirklich sehr gut gemacht. Zoe befindet sich auf einer Studentenparty und lässt sich dort auf eine Wette ein. So kommt es das sie in einer sehr brisanten Lage auf Dylan trifft. Seit diesem Tag versucht sie ihm best möglich aus dem Weg zu gehen. Doch wie das Schicksal es so will treffen sie noch mehrere Male über die Jahre. Bis der Zufall etwas in Gang bringt. Alle diese kleinen Begegnungen, in dem Zoe sich schon irgendwie ein klein wenig blamiert, machten dieses Buch so liebenswert. Es brachte einen humorvollen Schwung in die Geschichte. Die Geschichte selbst wird aus der Sicht von Zoe und Dylan erzählt, sodass man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen konnte. Es gab aber auch viele kurze Zwiesprachen mit einen die den Plot gut abrundeten und lebendig hielten.

Zu den Protagonisten, Zoe Clarke ist schon so eine Marke für sich. Sie redet ohne Punkt und Komma und das sehr viel zu den schlechtesten Zeitpunkten die es gibt. Dadurch plappert sie nicht nur dummes Zeug sondern blamiert sich dadurch gerne ein wenig. Sie ist wirklich köstlich unbedarft. Ansonsten ist Zoe eher etwas schüchtern, offen Herzig und ehrlich sodass sie kein Blatt vor dem Mund nimmt. Durch ihre Art ist sie mir ziemlich schnell ans Herz gewachsen. Besonders amüsant fand ich ihren Hang zur Pizza. Zoe hat aber ein ganz großes Geheimnis was sie verbirgt. Für mich war relativ schnell klar welches das war, dennoch tappten die Protagonisten noch etwas länger im Dunkeln. Gerade zum Ende hin hätte ich diese Person gern geschüttelt. Ich war sehr froh das Zoe endlich erkannt hat was er für ein Typ ist.



” Es ist wirklich komisch, aber ich glaube, du wirst meine beste Freundin, Zoe Clarke.”(Im Buch S. 90)



Ihr Gegenstück ist Dylan Reed. Er ist einfach ein Traum von einem Kerl. Er ist ein waschechter Footballer der sich dafür kaputt arbeitet. Er ist ein ziemlich lässiger, selbstbewusster und charmanter Kerl den man nur ins Herz schließen kann. Dazu kommt noch das er eine liebevoller und loyaler Typ ist. Er ist der Typ Mann für eine Frau und will sich gerade im letzten Jahr nicht von Frauen ablenken lassen. Grade die erste Szene als Zoe und er aufeinander Treffen ist einfach nur absolut göttlich. Ich liebe diese Szene! Sie war einfach zum kaputtlachen und ehrlich gesagt hätte das mir bestimmt auch passieren können. Dylan hat kein Geheimnis dafür muss er vieles verarbeiten was ihn zuvor schwer getroffen hatte. Beide Charaktere harmonieren von Anfang gut und man bangt und hofft mit ihnen bis zur letzten Seite.

Es gibt in diesem Roman auch viele tolle Nebencharaktere die viel Einfluss auf Zoe und Dylan haben. Da wäre zum einen Kayla die mit ihrem furchtbaren On-Off Freund Keith zusammen ist. Da passiert gerade am Schluss noch etwas was mich doch sehr erschüttert hat. Oder aber Zoes schwulen und liebevollen Freund Jared der ihr immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Dylans Freunde sind schon ein wenig sonderbar allen voran JP. Wobei ich denke das dies alles nur eine Maske ist. Gerne würde ich mehr über ihn erfahren. Und dann gäbe es da noch Chris, bei dem sich Zoe ganz eigenartig verhält. Aber lest am besten selbst.



“The Hardest Fall” ist eine Liebesgeschichte in der es um Neuanfänge, Altlasten sowie Vertrauen geht. Natürlich wurde in der Romanze das ein oder andere Klischee bedient was aber der Geschichte kein Abbruch tut. Es gab viele neue und kreative Ideen sowie überraschende Wendungen in der Geschichte die einen ans Buch fesselten. Die Geschichte war humorvoll und sehr unterhaltsam und trumpfte mit vielen lustigen und spritzigen Dialogen zwischen den Charakteren. Ich hoffe sehr das noch weitere Geschichten von der Autorin folgen werden. Ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen.

Veröffentlicht am 26.08.2019

Young Adult mit viel Gefühl

0

Dylan Reed ist Footballspieler und einer der begehrtesten Junggesellen auf dem College. Doch in der Regel kommt keine Frau an ihn heran. Bis er Zoe trifft, die im Gegensatz zu ihm schüchtern und eher unauffällig ...

Dylan Reed ist Footballspieler und einer der begehrtesten Junggesellen auf dem College. Doch in der Regel kommt keine Frau an ihn heran. Bis er Zoe trifft, die im Gegensatz zu ihm schüchtern und eher unauffällig ist und dennoch sein komplettes Leben auf den Kopf stellt.

Ich habe mich bei dem Buch sofort in das Cover und die Inhaltsangabe verliebt. Es ist ein typischer Young Adult Roman aber das Buch ist mit unglaublich viel Gefühl geschrieben. Die Handlung ist durchgehend interessant und fesselnd.

Ich habe mich auch sofort in die Protagonisten verliebt. Zoe ist ziemlich verrückt, auch wenn sie nach Außen hin sehr schüchtern wirkt, so ist sie im Innern ziemlich wild und humorvoll. Dylan scheint dagegen eher ein ruhiger, ausgeglichener und bodenständiger Typ zu sein, was man im ersten Moment gar nicht erwartet, da Footballspieler eher das Gegenteil darstellen. Aber auch er hat eine wilde Seite und dadurch passen die beiden sehr gut zusammen.

Das Buch hat mich durchgängig begeistert und mitgerissen. Das einzige was ich als etwas störend empfunden habe, waren die vielen Rechtschreibfehler, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Allerdings kann man bei der schönen Geschichte darüber hinwegsehen.

Veröffentlicht am 05.08.2019

süße geschichte,aber etwas kürzer hätte es schon sein können!!!!!!

0

Dylan Reed und Zoe Clarke begegnen sich das erste Mal auf einer Toilette. Die erste Begegnung der beiden ist peinlich, doch es folgen, über die nächsten Semester, weitere, peinliche Begegnungen der beiden, ...

Dylan Reed und Zoe Clarke begegnen sich das erste Mal auf einer Toilette. Die erste Begegnung der beiden ist peinlich, doch es folgen, über die nächsten Semester, weitere, peinliche Begegnungen der beiden, bis die zwei in einer Wohngemeinschaft landen.
Dylan ist einer der bekanntesten Studenten der Uni, denn als Baseball Star kennt ihn fast jeder. Er hat gute Chancen, in die NFL, der Profiliga der USA, zu kommen, doch nach einer kleineren privaten Krise sucht er eine neue Bleibe und findet mit Zoe nicht nur eine passende Wohnung sondern auch noch eine Freundin fürs Leben. Doch schon bald sprühen zwischen Dylan und Zoe nur so die Funken und beide verlieben sich ineinander, mit ungeahnten Folgen.......


Ich wurde durch dieses mega süße Cover auf das Buch aufmerksam und es war auch für mich der Hauptgrund,weswegen ich mir dieses Buch gekauft habe. Das Cover passt ganz hervorragend zur Geschichte und es hätte, meiner Meinung nach, nicht besser sein können!

Mein erster Roman von Ella Maise und ganz klar nicht mein letzter! Dieser Roman erzählt eine sehr süße New Adult-Liebesgeschichte.

Dylan und Zoe sind sehr interessante Persönlichkeiten. Er ist der Star der College-Footballmannschaft und sie ist eine normale Studentin,die nicht sonderlich auffällt auf ihrer Uni. Beide haben eine äußerst witzige erste Begegnung, die unfreiwillig, schon am Anfang für einen ziemlichen Lacher sorgt!

Dylan Reed ist alles andere als der typische Sportstar der Uni. Klar, sieht er gut aus und er ist sich auch seinem Äußeren bewusst, allerdings ist er nicht der klassische Womanizer. Wenn er eine Frau an seiner Seite hat, dann hat auch diese Frau Priorität und die anderen Frauen ignoriert er. Zudem geht er neben der Uni auch noch arbeiten, da er eben nicht aus einer wohlhabenden Familie kommt. Kurzum; Dylan hat das Herz am rechten Fleck und als Frau kann man sich durchaus glücklich schätzen, einen solchen lieben und guterzogenen Mann an seiner Seite zu haben.

Zoe ist süß, liebenswert und ziemlich schüchtern! Sie geht Konfrontationen lieber aus dem Weg und sie fällt auch nicht gern auf. Man(n) muss sie einfach gernhaben, denn sie liebt auch noch Pizza und ist so herrlich normal!

Die beiden passen perfekt zueinander. Zuerst waren sie nur Freunde und Mitbewohner, aber dann entwickelte sich langsam mehr zwischen ihnen. Dylan akzeptiert Zoe so, wie sie ist und er liebt sie bedingungslos! Auch Zoe himmelt Dylan fast schon an und die zwei haben ein paar wirklich sehr süße Momente zusammen!
Einzig, was mich gestört hat, war die Länge des Buches. Man hätte ein paar Punkte an der Geschichte nicht gebraucht bzw. es hätte ruhig etwas kürzer sein können. Zwischendurch gab's hier und da auch ein paar kleinere Längen, die's so nicht unbedingt gebraucht hätte, aber ansonsten ein schöner Liebesroman!


Ein guter New Adult Liebesroman, mit sympathischen Protagonisten und einer süßen Liebesgeschichte!
4 von 5 Sternchen!